Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Kleines Buch vom Mohn

Kleines Buch vom Mohn

Vorschau lesen

Kleines Buch vom Mohn

Länge:
103 Seiten
23 Minuten
Freigegeben:
24. Juli 2017
ISBN:
9783897986046
Format:
Buch

Beschreibung

Mohn ist nicht nur eine richtige Schönheit, sondern auch Küchenzutat, Medizin oder sogar Rauschmittel, das Künstler inspirierte. Mit diesem Büchlein können sie die alte Kulturpflanze neu entdecken und viele interessante Details zu Geschichte, Anbau und Sortenvielfalt erfahren. Dazu gibt's von der versierten Autorin aus ihrer Garten- und Kräuterküche zahlreiche süße und pikante Mohnrezepte.
Erschienen in unserer Minibibliothek, die im Westentaschenformat auf 128 Seiten kurzweilig über verschiedenste Themen informiert.
Freigegeben:
24. Juli 2017
ISBN:
9783897986046
Format:
Buch

Über den Autor


Buchvorschau

Kleines Buch vom Mohn - Grit Nitzsche

Ein Augenblick hat da geglüht

In einer blauen Hügelwelt

Bei einer Amsel Sehnsuchtton

Ein großes, grünes Roggenfeld,

Und drinnen feuerroter Mohn.

Wie ein Laternlein jede Blüt,

Und brennen röter als der Tag.

Ein Augenblick hat da geglüht,

Der lang noch nicht erlöschen mag.

Max Dauthendey (1867–1918)

Kleines Buch

vom

Mohn

von

Grit Nitzsche

ISBN 978-3-89798-518-6

eISBN 978-3-8979-8604-6

© BuchVerlag für die Frau GmbH,

Leipzig 2017

Bildnachweis: S. 125

Einband, Satz, Typografie: Uta Wolf, Quedlinburg

www.buchverlag-fuer-die-frau.de

Inhalt

Mohn …

Eine Familie – viele Verwandte

Eine uralte Kulturpflanze – Geschichtliches

Eine Gartenpflanze – Arten und Sorten

Eine Droge – und Heilpflanze

Eine tödliche Schönheit – Inspiration für Künstler

Eine Ware – Anbau, Vorschriften, Weltmarkt

Ein Alleinstellungsmerkmal – Das Waldviertel und Hessen

Ein Nahrungsmittel – Sorten und Verwendung

Eine Zutat – Verarbeitung in der Küche

Rezepte

Vorspeisen

Kürbis-Mohnsoufflé

Mohn-Käsewaffeln

Klare Brühe mit Mohnflädle

Baguettescheiben mit Sesam-Mohnkruste

Beilagen

„Herzoginkartoffeln"

Mohn-Reissalat

Fisch & Fleisch

Schnitzel in Mohnpanade

Putenrollbraten mit Mohn-Dörrpflaumen-Füllung

Fisch mit Mandel-Mohnhaube

Mehlspeisen

Hefeklöße mit Mohn-Vanillesoße

Schnelle Mohnnudeln

Mohnmilchreis

Desserts

Mohnkirscheis

Mohn-Joghurtcreme mit Kirschpflaumenmus

Gelbe Mohngrütze

Gebäck

Mohn-Quittenplätzchen

Mohn-Hefezopf

Apfel-Mohnwindbeutel

Mohnkuchen wie von Oma

Besonderes mit Mohn

Mohnpralinen

Mohn-Eierlikör

Rezeptverzeichnis

Mohn

Eine Familie – viele Verwandte

Wenn von Mohn die Rede ist, haben fast alle von uns wunderbar rot durchwebte Getreidefelder im Kopf, den Klatschmohn vor Augen, dessen fragile, blutrote Schönheit jeder bewundert, der an einem solchen – offenbar von Herbiziden nicht zu stark geplagten Acker an einem schönen Tag vorbeikommt. Die auch Feldmohn (Papaver rhoeas) genannte Pflanze gibt der Familie ein Gesicht, ist das Bild des Mohns schlechthin und steht damit oft auf Abbildungen nicht nur für sich, sondern (gelegentlich sogar verkaufsträchtig) auch für andere, denn die Familie ist weit größer und auch sehr verstreut anzutreffen. Hübsch sind freilich die meisten unter ihnen, weshalb wir auch einige der Vertreter aus fernen Ländern hier bereits gut aus unseren Gärten kennen: Türkischer Mohn (Papaver orientale), Islandmohn (Papaver nudicaule) und die entfernte Verwandtschaft Kalifornischer Mohn (Eschscholzia californica) erlauben gedanklich

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Kleines Buch vom Mohn denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen