Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Salbei
Salbei
Salbei
eBook104 Seiten23 Minuten

Salbei

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Über dieses E-Book

Salbei ist zugleich bedeutsam als Heil-, Würz- und Zierpflanze. Neben dem echten Salbei werden in diesem Garten- und Küchenratgeber 21 beliebte, auch in unseren Breiten eingeführte Arten in ausführlichen Pflanzenporträts vorgestellt. Dazu gibt es Tipps zu Anbau und Verwendung sowie eine Auswahl guter Salbei-Rezepte.
Ein Büchlein aus unserer Minibibliothek, die im kleinen Westentaschenformat auf 128 Seiten kurzweilig über verschiedenste Themen informiert.
SpracheDeutsch
Erscheinungsdatum24. Juli 2017
ISBN9783897986077
Salbei
Vorschau lesen

Mehr lesen von Tassilo Wengel

Ähnlich wie Salbei

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Rezensionen für Salbei

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

    Buchvorschau

    Salbei - Tassilo Wengel

    Pflanzenverzeichnis

    Das Kraut heißt auch Götterspeise …

    So lobte bereits der Autor und Lehrer Konrad Megenburg in seinem „Buch der Natur" (1350) den Salbei. Denn nur wenige Kräuter sind wie der Salbei als Heil-, Würz- und Zierpflanze gleichermaßen bedeutsam. Dabei denkt man in erster Linie an den Echten Salbei (Salvia officinalis), der aufgrund seiner aromatischen Blätter auch Gewürzsalbei genannt wird und ein uraltes Heil- und Würzkraut ist. Aber auch andere Vertreter der Gattung haben schon lange einen wichtigen Platz in Küche und Garten erobert.

    Unter den vielen anderen Salbei-Arten gibt es einige, die wegen der Würze ihrer Blätter oder ihrer fruchtigen Aromen ebenfalls in der Küche verwendet werden können. Außerdem eignen sie sich mit ihren schönen Blüten auch als Zierpflanze.

    Ein Fest sind Salbeiblüten für Bienen, Hummeln und andere Insekten, die sich an den Salbeiblüten laben. Viele Arten sind wertvolle Bienenweidepflanzen, die Bienen und anderen Insekten vor allem Nektar bieten.

    Der Salbei gehört zur Familie der Lippenblütler (Lamiaceae) und ist mit rund 800 Arten in Europa und Amerika zuhause. Die Palette reicht von ein- und zweijährigen Kräutern über Stauden bis zu Halbsträuchern, die vor allem in den Tropen und Subtropen ihre Heimat haben. In Europa kommen nur rund 30 Arten vor, die vor allem im Mittelmeerraum wachsen. Hier ist vor allem der Echte Salbei zu nennen, dessen Bedeutung als Würz- und Heilpflanze eine lange Tradition hat.

    Salbeiarten für Küche und/oder Garten

    ECHTER SALBEI

    (Salvia officinalis)

    Schon die Römer schätzten dieses Würzkraut und nannten es salvia. So wie verschiedene heil- und würzkräftige Pflanzen im Zuge der römischen Expansion nach Mitteleuropa gelangten, brachten die Römer vermutlich auch Salbeipflanzen mit. Aber auch die Mönche hatten einen bedeutenden Anteil an der Verbreitung dieser Pflanzen.

    Echter Salbei 'Creme de la Creme'

    Vor allem die Benediktinermönche aus dem Kloster Monte Cassino in der italienischen Stadt Cassino brachten Pflanzen mit, um sie in die Gärten ihrer neu gegründeten Klöster nördlich

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1