Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Kursbuch Himmel: Die Vollversion
Kursbuch Himmel: Die Vollversion
Kursbuch Himmel: Die Vollversion
eBook159 Seiten1 Stunde

Kursbuch Himmel: Die Vollversion

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

2000 Gedanken, die weise, friedfertig, glücklich machen können.
Einzeln nummeriert, dadurch einprägsamer als ein Prosatext.
Spirituell, aber ohne Kirche, Bibel, Jesus und esoterische Theorien.
Im Geist von Mahatma Gandhi, Albert Einstein, Martin Luther King.
"Eines der besten metaphysischen Bücher der letzten Jahre" ,
"...kann einen Klosteraufenthalt ersetzen",
"...wie eine Licht-Dusche fürs Gehirn":
(Kommentare von aufgeschlossenen Theologen).
Und das für Sie zum Nächstenliebe-Preis.
SpracheDeutsch
HerausgeberBooks on Demand
Erscheinungsdatum3. Mai 2018
ISBN9783744875288
Kursbuch Himmel: Die Vollversion
Vorschau lesen
Autor

Erich Liegmahl

Erich Liegmahl, Jahrgang 1955, studierte Religionswissenschaften und Germanistik an der Universität Oldenburg, bevor er sein Betätigungsfeld im Bereich psychologischer Beratung fand, inspiriert durch seine Ausbildungen beim IAPP (Institut für Angewandte Psychologie und Psychosomatik ) und IPG (Institut für Parapsychologie und Grenzwissenschaften ). Zudem absolvierte er Kurse in Geistestraining, Reiki und Humanistischer Psychologie. Daneben schrieb er Artikel in kirchlichen Zeitschriften und zahlreiche Gedichte. Seine Bücher sind angesiedelt sowohl jenseits von theologischer Dogmatik wie auch außerhalb des Esoterik-Zirkus. Dies schlägt sich auch in der Preisgestaltung all seiner Veröffentlichungen nieder, die er für Menschen mit Sinn für Mystik, Metaphysik und Meditation schreibt; sein Ziel: Bewusstseinserweiterung ohne Drogen. Dass es keine weiteren persönlichen Auskünfte über diesen Autor gibt, ist Folge seiner Einstellung "Die Post ist wichtiger als der Postbote".

Mehr von Erich Liegmahl lesen

Ähnlich wie Kursbuch Himmel

Ähnliche Artikel

Rezensionen für Kursbuch Himmel

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Kursbuch Himmel - Erich Liegmahl

    Start

    index_split_000

    DAS BUCH ELI

    oder

    KURSBUCH HIMMEL

    DIE VOLLVERSION

    Statt Vorwort und Inhaltsverzeichnis:

    Freuen Sie sich auf 2000...

    - Einsichten gegen trübe Aussichten

    - Hilfestellungen bei geistigen Turnübungen

    - Sprungversuchen über den eigenen Schatten

    - Vitaminstöße für die Seele

    - Raststätten zum Pause machen

    - Dehnübungen für das Herz

    - Kerzen gegen die Dunkelheit

    - Schritten auf dem Weg zu Frieden

    - Verbeugungen vor allem Guten

    - Friedenserklärungen an Krieger aller Art

    - Schläge auf des Teufels Hintern

    - Tauchgänge in des Glaubens Tiefe

    - Ruderschläge auf dem Meer der Weisheit

    - Herzschläge des Gottes in dir

    - Küsse von Engelslippen

    - Fahrstuhlknöpfe für obere Etagen

    - Ausblicke von Leuchttürmen

    - Brücken zur unsichtbaren Wirklichkeit

    - Blicke hinter vertraute Horizonte

    - Antennen für himmlische Sendungen

    - Streichhölzer zum Entzünden des inneren Lichtes

    - Einladungen zum mentalen Sonnenbad

    - Sitzbänke im Park der Liebe

    - Steine für das Haus der Hoffnung

    - Siege über die Engstirnigkeit

    - Anläufe zur Wahrheitsfindung

    - Wegweiser für die Lebenstour

    - Sonderangebote zum Glücklichwerden

    - Waschgänge für mentale Schmutzflecken

    - Mülleimer für Irrtümer und Lügen

    - Schaufeln Sand in böse Getriebe

    - Absagen an alle Waffengattungen

    - Pflaster für alle Wunden

    - Lichtblicke für Schattenzeiten

    - Haltestellen zum Innehalten

    - Fangnetze gegen die Angst vorm Springen

    - Lektionen für Lernwillige

    - Umarmungen für Einsame

    - Stege über innere Wildwasser

    - Einladungen zum Bewusstseinswandel

    - Fenster zu Landschaften des Möglichen

    - Türen zu hellen Räumen

    - Fahrkarten mit Zielort Heimat

    - Flussfahrten zur Quelle

    - Erinnerungen an die Herkunft

    - Treppenstufen bis über die Wolken

    - Alternativen zu Denkschablonen

    - Ausfahrten von der Autobahn des Gelernten

    Und jetzt beginnt die gemeinsame Reise:

    Eli1: Gott ist Liebe - der Mensch ist Lernen.

    Eli2: Glaube ist die beste Antwort auf das Nichtwissenkönnen.

    Eli3: Was zählt, ist nicht zu bezahlen.

    Eli4: Die Liebe ist keine Autobahn, sondern ein Feldweg,

    der nichtsdestotrotz in den Himmel führt.

    Eli5: Der Tod ist ein Bote, der uns die Existenz einer anderen Welt beweist.

    Eli6: Leben ist Lieben und Lernen - Leben ist im Grunde lieben lernen.

    Eli7: Wissen anzusammeln, um Sicherheit zu finden,

    heißt eine Leiter emporzusteigen, die aus Spinnweben besteht.

    Eli8: Krisen sind Treppen zu höheren Etagen.

    Eli9: Manchmal ist es nur dunkel, weil wir das Licht ausgemacht haben -

    manchmal ist es nur kalt, weil wir niemanden wärmen.

    Eli10: Vergebung ist wie eine Quelle - wenn sie versiegt,

    wird der Garten der Liebe zu einer Wüste.

    Eli11: Du lebst nur so frei, wie es dein innerer Richter zulässt.

    Eli12: Freiheit und Liebe sind Freunde - Macht und Liebe sind Feinde.

    Eli13: Nicht was du in Händen, sondern im Herzen tragen kannst, nimmst du am Ende mit.

    Eli14: Wie ein ungeborenes Kind nicht weiß, dass es sich in seiner Mutter befindet,

    so wissen wir Menschen nicht, dass wir uns in Gott befinden.

    Eli15: Wege haben kein Ende - nur in Sackgassen geht es nicht weiter.

    Eli16: Wege haben ihren Sinn nur durch das Ziel, zu dem sie führen.

    Eli17: Einen Menschen ändern zu wollen ist wie den Wind umleiten zu wollen.

    Eli18: Klug ist, wer sich selbst möglichst wenig zum Narren hält.

    Eli19: Nicht was wir haben macht uns reich - nicht was wir erreichen hilft uns weiter.

    Eli20: Wer begehrt, lebt verkehrt.

    Eli21: Geburt und Tod sind vertikale Reisen - dazwischen sind wir horizontal unterwegs.

    Eli22: Wir haben einen weiten Weg vor uns - aber Gott hat einen langen Atem.

    Eli23: Menschen wachsen in den Himmel - aber es dauert eine Ewigkeit.

    Eli24: Mißerfolge sind der Unterschied zwischen dem, was wir wollen und dem,

    was Gott will.

    Eli25: Unser Weg führt uns am Ende unausweichlich zu Gott zurück -

    wir können nur über unsere Umwege entscheiden.

    Eli26: Gott hat nicht die Welt erschaffen - Schlachtfelder werden von Kriegern gemacht.

    Eli27: Weg und Ziel sind wie Mensch und Gott.

    Eli28: Nicht jeder Weg braucht ein Ziel - er taugt auch zum Spazierengehen.

    Eli29: Mit jedem Herzschlag, jedem Atemzug spüren: Gott ist das Benzin in unserem Tank.

    Eli30: Jedes Gefühl von Liebe ist der Flügelschlag eines Engels.

    Eli31: Glauben heißt erkennen, was unsere Augen nicht sehen können.

    Eli32: Wir werden nicht blind geboren - wir lassen uns die Augen verbinden.

    Eli33: Auf der Straße nach Immermehr kommst du niemals ans Ziel.

    Eli34: Die Erfolgreichsten sind die grössten Versager in puncto Bescheidenheit.

    Eli35: Jede Trophäe, die du für deine Siege erhälst, macht es dir schwerer,

    mit dem Kämpfen aufzuhören.

    Eli36: Die einzige wirkliche Alternative in der Welt lautet: Siegen oder Lieben.

    Eli37: Das wäre der größte Sieg: der Sieg über das Siegen-wollen.

    Eli38: All unsere Kämpfe sind wie Schneeballschlachten -

    wenn wir friedfertiger werden, setzt Tauwetter ein.

    Eli39: Meißel nicht in Stein, was du für die Wahrheit hälst -

    schreibe es mit Bleistift auf Papier und halte ein Radiergummi bereit.

    Eli40: Der mächtigste König ist der, der kein Königreich braucht.

    Eli41: Jeder Tag ist eine Kreuzung und lässt dir immer wieder die Wahl des Weges.

    Eli42: Blind ist der Mensch, der nicht in allem etwas Gutes sehen kann.

    Eli43: Wir sind meist so klug, das Richtige zu wissen -

    wir sind oft nur zu dumm, es zu tun.

    Eli44: Wir errichten die Gebäude unseres Unglücklichseins:

    wir sind die Architekten und Handwerker und ziehen schließlich selbst dort ein.

    Eli45: Wir leiden unter dem Gewicht dessen, was wir für wichtig halten.

    Eli46: Erleuchtung ist, wenn Liebe wie ein Blitz in dein Herz einschlägt.

    Eli47: Wir sind erst friedfertig, wenn in dem Kriegsfilm in uns das Wort Ende erscheint.

    Eli48: Krieger erklären Kriegern, dass sie in den Krieg ziehen müssen -

    und die Friedfertigen können diese Erklärungen nicht mehr verstehen.

    Eli49: Gott winkt uns immer noch lächelnd zu - und wir antworten mit geballter Faust.

    Eli50: Das Gute kann das Böse nicht besiegen, weil das Gute nicht besiegen will -

    es wartet darauf, dass das Böse sich selbst als Dummheit erkennt.

    Eli51: Zur Klugheit gehört Lernen - zur Weisheit gehört Verlernen.

    Eli52: Der Himmel ist näher als wir denken - wir sehen nur in die falsche Richtung.

    Eli53: Zum Krieg brauchst du Feinde - zum Frieden nur Freunde.

    Eli54: Frieden hat keine Chance auf Erden, solange du schlecht von anderen denkst.

    Eli55: Wen du besiegst, der kann dich nicht begleiten auf deinem Weg zum Himmel.

    Eli56: Gott weiß, sein Weg ist gut - wir aber müssen das erst unterwegs lernen.

    Eli57: Haben ist ein Irrtum - Sein ist ein Weg.

    Eli58: Am Ende wird dich reich machen, dass dir alles genommen wurde,

    was du nicht brauchst.

    Eli59: Gott will nichts von uns haben, denn Haben ist der Liebesersatz des Egos.

    Eli60: Die Liebe, die wir haben wollen, ist ein Verlangen unseres Egos -

    die Liebe, die wir geben können, ist ein Geschenk des Himmels.

    Eli61: Liebe kann nicht sterben - sie schläft manchmal nur ein

    und träumt, sie wäre am Ende.

    Eli62: Nichts kann dich heilen und nichts kann dich kränken, was von außen kommt.

    Eli63: Liebe ist das Gegenteil von Leistung.

    Eli64: Jede Bewertung, jedes Urteil, das wir fällen,

    engt unser Herz, unseren Horizont ein.

    Eli65: Du kannst die Erde umrunden und fliegen bis zum Mond:

    wenn dein Herz sich dabei nicht weitet, hat der Weg sich nicht gelohnt.

    Eli66: Wer kämpft, will immer auch Belohnung,

    und jede Trophäe lässt ihn sich reicher wähnen.

    Eli67: Jeder Krieg hat am Ende nur Verlierer, auch wenn nur einer am Boden liegt,

    denn wer glaubt, er hätte gewonnen, hat in Wahrheit nur gesiegt.

    Eli68: Kämpfe kannst du gewinnen - aber mehr hast du gewonnen

    mit der Einsicht, dass du nicht siegen musst.

    Eli69: Deine Gedanken sind Schritte auf dem Weg zu Glück oder Unglück.

    Eli70: Nicht die Wege entscheiden, wo es langgeht, sondern deine Schritte.

    Eli71: In jeder Situation bleibt dir die Möglichkeit, Gottes Lächeln zuzustimmen.

    Eli72: Von Gott geküsst ist der Mensch, der liebt.

    Eli73: Wenn die Gier das Geben verdrängt, besiegt die Hölle den Himmel.

    Eli74: Eine Faust ist eine Hand als Waffe.

    Eli75: Ein Schwert ist der Stahl gewordene Finger, der dem anderen die Schuld zuweist.

    Eli76: Feinde gibt es nirgendwo als in unserem Geist.

    Eli77: Wir können unsere Waffen erst niederlegen,

    wenn wir unsere Feinde entlassen haben -

    unser Kriegsgeschrei wird erst verstummen,

    wenn wir die eigenen Wunden bemerken.

    Eli78: Bis wir die Lektionen verstanden haben,

    schaut Gott uns beim Fehlermachen zu.

    Eli79: Gott ist nicht stumm - die Menschen sind taub.

    Eli80: Gott kann nur warten - unsere Schritte sind unsere Entscheidung.

    Eli81: Sei nicht zornig über die Verfehlungen anderer -

    sei traurig über deinen Mangel an Vergebung.

    Eli82: Es ist der Teufel in dir, der dir das Leben zur Hölle macht.

    Eli83: Schlimmer noch als ins Gefängnis zu geraten ist

    die Zellentür von innen zuzuhalten.

    Eli84: All deine Grenzen sind gezogen von dem, was du glaubst.

    Eli85: Du hast keine Feinde - du erklärst anderen den Krieg.

    Eli86: Frieden machen kann nur der, der bereit ist,

    auf das Siegenwollen zu verzichten.

    Eli87: Dein Weg zum Frieden wird versperrt von deinem Willen zum Siegen -

    jeder Krieg hat seinen Vater im Willen zum Sieg.

    Eli88: Jeder Krieg in dir lässt dich als Verlierer zurück -

    Frieden findest du nur, wenn du dein Besiegen-Wollen besiegst.

    Eli89: Jede Siegestrophäe ist ein Mahnmal für die Verlierer.

    Eli90: Frieden ist möglich, wenn du den Krieg verstehst.

    Eli91: Schwache müssen siegen - Starke können verlieren.

    Eli92: Der Krieg im Kopf legt die Waffen in die Hand.

    Eli93: Erst Friede im Kopf ermöglicht Frieden auf Erden.

    Eli94: Kapitulation ist die klügere

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1