Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Kostenlos für 30 Tage, dann für $9.99/Monat. Jederzeit kündbar.

Spirituelles Christentum und die letzten Tage

Spirituelles Christentum und die letzten Tage

Vorschau lesen

Spirituelles Christentum und die letzten Tage

Länge:
58 Seiten
39 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
Sep 28, 2017
ISBN:
9783744827614
Format:
Buch

Beschreibung

Der Autor möchte dem Leser erklären und ihm die Augen öffnen, wie und warum er in den Himmel kommt und welche Bedeutung Jesus Kreuzestod und Auferstehung für ihn hat. Er möchte in ihm die Liebe zur Wahrheit seiner Errettung, von der Paulus im Brief an die Thessalonicher schrieb, erwecken und entzünden, damit er nicht verloren geht.
Dieses Buch ist eine kurze Zusammenfassung des spirituellen Inhaltes des Neuen Testaments.
Herausgeber:
Freigegeben:
Sep 28, 2017
ISBN:
9783744827614
Format:
Buch

Über den Autor

Author Robert Winter studied psychology in college and owned his own construction firm with a General B-1 license in California before spending 25 years as a contract FEMA inspector and three years as a certified building inspector. In 1989, when he set out on his first disaster, his life became a “living adventure.” This era of his life changed him to his core. Within one year of beginning the work and telling friends and relatives his experiences, he began to repeatedly hear, "Robert, you MUST write a book!" Because he had focused so much time and energy helping victims of the devastation and destruction that only Mother Earth herself could inflict, it is only now—more than twenty years later—that he actually sat down to write that book. Some people are just born to protect others—Robert Winter is one of them. Whether it's "A-list" celebrities in the midst of Los Angeles and Las Vegas crowds or "everyday people" trying to recover from the horrors and destruction of a natural disaster, "Frecks" is the man for the job. As a world karate champion, and 3rd degree black belt, he teaches rape prevention techniques to women; he has traveled the country working as a bodyguard to a single American flag that was part of one of the most famous incidents in professional baseball history. Of course, a lot of people might think Robert needs to be protected from himself instead of the other way around. He is a daredevil and confirmed adrenaline junky who happily dives for abalone among great white sharks (and did a stint as a commercial diver), bungee jumps, waterskis and he's even spent half a year living in Antarctica, where he went diving beneath the polar ice! He received the Antarctica Service Medal by the National Science Foundation and the Antarctica Service Medal by the Department of the Navy for his contributions to the exploration of Antarctica. Adventurer, friend to many, protector of all he meets, Robert chose the words "Help, Hope, and Comfort" as his business motto, but they are also the words that best describe his life's work and the goals of his very first book. Today, he always has two bags packed prepared to fly into a disaster zone.


Ähnlich wie Spirituelles Christentum und die letzten Tage

Ähnliche Bücher

Buchvorschau

Spirituelles Christentum und die letzten Tage - Robert Winter

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Der Menschensohn

Die Ankündigung

Das Kreuz und der neue Bund

Erfüllung des Gesetzes

Das Wort und die Wahrheit

Heiligung

Glaube

Das Königreich des Himmels

Die Gnade

Der spirituelle Christ

Die Endzeit

Vorwort

Mit diesem Buch möchte ich ihnen auf Basis des biblischen Wortes erklären, wie und warum sie in den Himmel kommen. Warum der Sohn Gottes, und nur der Sohn Gottes, am Kreuz gestorben ist und welche Bedeutung dieses Geheimnis Gottes für den einzelnen gläubigen Menschen hat. Ich möchte ihnen Verständnis über die inhaltliche Wahrheit des Neuen Testaments, eine Annäherung an die Gnade und Herrlichkeit Gottes geben und jeden einzelnen erklären was Jesus für ihn getan und was Gott von allen Gläubigen hinsichtlich ihrer Gestaltung des täglichen Lebens erwartet. Eine dieser Aufgaben ist es, den Menschen zurück zu einer Beziehung zu ihrem himmlischen Vater, zum lebendigen Gott zu bringen und sie so vor dem unausweichlichen Gericht über die Welt und deren in die Irre führenden Wege zu bewahren. Das alles habe ich in kurzer Art und Weise zusammengefasst, damit sich Jesus nicht fragen muss welchen Glauben er bei seiner Rückkehr vorfinden wird. Nachdem sie dieses Buch gelesen haben, haben sie eine Entscheidungsgrundlage über eine Hauptaussage des Evangeliums, die lautet „Glauben sie’s, oder nicht!?"

Der Menschensohn

Caesarea Philippi war eine antike römische Stadt am Fuße des Berges Hermon und befindet sich heute an der syrischlibanesischen Grenze. Sie war eine der bedeutendsten Verehrungsstätten des heidnischen Gottes Pan. Bei Ausgrabungen fand man ein Höhlenheiligtum und in den Felsen gehauene Nischen für die Statuen der Nymphen. Pan wird mit den Zeichen eines Tieres, mit der Hinterhand, Beinen und Hörner einer Ziege dargestellt, sein Name bedeutet „weiden". In der griechischen Mythologie war Pan der Gott der desolaten Orte, der Wildnis, der Hirten und der Naturgeister. Die Hirten brachten ihm Opfer dar und fürchteten seinen Anblick. Im christlichen Mittelalter wurde das Motiv des Pan für die Darstellung des Teufels übernommen.

Im Neuen Testament, in den Evangelien von Matthäus und Markus wird berichtet das sich Jesus und seine Jünger in Caesarea Philippi aufhielten. Man nimmt an, das sie an dem Heiligtum vorbeigingen und Jesus seinen Jüngern daraufhin die Frage nach dem Menschensohn stellte.

„Für wen halten die Leute den Menschensohn? Einige halten dich für Johannes den Täufer, antworteten sie, andere für Elija und wieder andere für Jeremia oder einen der alten Propheten. „Und ihr, fragte er weiter, „für wen haltet ihr mich? Du bist der Messias, erwiderte Petrus, „der Sohn des lebendigen Gottes."

Darauf sagte Jesus zu ihm: „Glückselig bist du, Simon Ben Jonah; denn das hat dir mein Vater im Himmel offenbart. Von einem Menschen konntest du das nicht haben.

Deshalb sage ich dir jetzt: Du bist Petrus, und auf diesen Felsen werde ich meine Gemeinde bauen, und alle Mächte des Todes können ihr nichts anhaben." ¹

Dieses Gespräch zeigt das grundlegende Fundament, der unerschütterliche Fels der Gemeinde Jesu. Das Bekenntnis des Petrus, Jesus sei der Messias, der Christus, der Sohn des lebendigen Gottes ist der Felsen auf dem die Gemeinde, die „herausgerufene Gemeinschaft", aufgebaut wird und der niemals zerstört werden kann. Dies wurde Petrus vom Vater im Himmel offenbart und nicht aus Logik oder Verständnis erkannt, und Petrus glaubt es und bekennt es öffentlich vor allen anderen. Der

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Spirituelles Christentum und die letzten Tage denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen