Im Namen des Volkes: Matthew Scudder, #13

Buchaktionen

Mit Lesen beginnen

Informationen über das Buch

Im Namen des Volkes: Matthew Scudder, #13

Bewertungen:
Bewertung: 0 von 5 Sternen0/5 ( Bewertungen)
Länge: 476 Seiten6 Stunden

Beschreibung

Von Willa Cathers Bonmot zu Beginn des Buchs - "Selbst die Bösen bekommen Schlimmeres, als sie verdienen " – bis zum letzten Satz beglückt Block seine Leser wieder einmal mit einem großartig geschriebenen Scudder-Roman.

~Thomas Gaughan, Booklist

Im Namen des Volkes ist der dreizehnte Roman mit Lawrence Blocks fesselndster Figur Matthew Scudder, der diesmal zwei brisante Fälle zu lösen hat. Da ist zum einen ein selbst ernannter Kämpfer für Recht und Ordnung, der sich der „Volkswille“ nennt. Zu seinen wenig einnehmenden Opfern gehören ein Kindermörder, der wegen eines juristischen Formfehlers freigesprochen wird, ein radikaler Abtreibungsgegner, der mehrere Ärzte in Abtreibungskliniken ermordet hat, und ein fanatischer schwarzer Rassist. Matt Scudders zweiter Fall dreht sich um die scheinbar sinn- und grundlose Ermordung eines Aidskranken, der auf einer Parkbank erschossen worden ist.

Doch als Scudder den Fall gelöst hat, ergibt alles einen Sinn … und Willa Cathers Beobachtung bestätigt sich.

„Nur ein Autor wie Lawrence Block ist zu dem grotesken Humor, dem Horror  und der nur in New York möglichen Absurdität eines Serienmörders imstande, der unter dem Namen „Der Volkswille“ grausame Selbstjustiz übt und neben Gangstern und Kinderschändern auch einen Theaterkritiker auf seine Abschussliste gesetzt hat.

 ~The New York Times Book Review, Marilyn Stasio

“Block hat den Krimifans einen weiteren packenden und vielschichtigen Scudder-Roman beschert.

~Scientific American

„Wie immer ist Blocks Einfallsreichtum beim Erfinden neuer Plots und Themen unerschöpflich.“

~The New Yorker

Mehr lesen