Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Die Wikingerzeit – eine Epoche des Wandels

Die Wikingerzeit – eine Epoche des Wandels

Vorschau lesen

Die Wikingerzeit – eine Epoche des Wandels

Länge:
61 Seiten
37 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
9. Jan. 2014
ISBN:
9783593422251
Format:
Buch

Beschreibung

'Seeräuber' bedeutet das Wort Wikinger eigentlich und diese Bezeichnung spiegelt auch gut den Schrecken wider, den die Nordmänner vom 9. bis ins 11. Jahrhundert über die südlich an ihre Gefilde grenzenden Gebiete brachten. Das Wissen um Gold in den Tempeln der Christen lockte sie aus dem Norden. In kleinen Trupps wurden Klöster und Dörfer geplündert, Land in England erobert und besiedelt, Städte in Irland und Russland gegründet und sogar Raubzüge bis ans Mittelmeer unternommen. Was genau die Völker des heutigen Skandinaviens veranlasste, ihre Heimat zu verlassen und fremde Gebiete heimzusuchen, wird hier näher betrachtet. Der Autor erläutert, warum einfache Bauern und Fischer auf Handels- und Raubfahrt gingen, wie die berüchtigten Drachenschiffe entscheidend zum Erfolg der Beutezüge beitrugen und warum die berühmten, martialisch anmutenden Hörnerhelme eine Ausschmückung der Neuzeit sind. Die Entwicklung dieser Nordvölker mit ihrem immer dreisteren Vordringen über Flüsse ins Inland und dem Ausbau der anfangs nur blitzartigen Überfälle zu lang anhaltenden Belagerungen und Erpressungen wird ebenso geschildert, wie das Entstehen von Bündnissen mit christlichen Herrschern und die Besiedlung der Britischen Inseln und Islands. Warum die Wikingerzeit als Wiege der nordeuropäischen Nationen gilt, wie sich Sprachen und Königreiche herausbildeten, die heidnische Mythologie durch das Christentum abgelöst wurde und wie die fast überall in der damals bekannten Welt überlieferten und gefürchteten Abenteuerfahrten der Nordmänner vonstatten gingen, berichtet der Historiker und Skandinavist Arnulf Krause.
Herausgeber:
Freigegeben:
9. Jan. 2014
ISBN:
9783593422251
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Die Wikingerzeit – eine Epoche des Wandels

Titel in dieser Serie (40)

Mehr anzeigen

Ähnliche Bücher

Buchvorschau

Die Wikingerzeit – eine Epoche des Wandels - Arnulf Krause

Arnulf Krause

Die Wikingerzeit – eine Epoche des Wandels

Campus Verlag

Frankfurt/New York

Über das Buch

»Seeräuber« bedeutet das Wort Wikinger eigentlich und diese Bezeichnung spiegelt auch gut den Schrecken wider, den die Nordmänner vom 9. bis ins 11. Jahrhundert über die südlich an ihre Gefilde grenzenden Gebiete brachten. Das Wissen um Gold in den Tempeln der Christen lockte sie aus dem Norden. In kleinen Trupps wurden Klöster und Dörfer geplündert, Land in England erobert und besiedelt, Städte in Irland und Russland gegründet und sogar Raubzüge bis ans Mittelmeer unternommen. Was genau die Völker des heutigen Skandinaviens veranlasste, ihre Heimat zu verlassen und fremde Gebiete heimzusuchen, wird hier näher betrachtet. Der Autor erläutert, warum einfache Bauern und Fischer auf Handels- und Raubfahrt gingen, wie die berüchtigten Drachenschiffe entscheidend zum Erfolg der Beutezüge beitrugen und warum die berühmten, martialisch anmutenden Hörnerhelme eine Ausschmückung der Neuzeit sind. Die Entwicklung dieser Nordvölker mit ihrem immer dreisteren Vordringen über Flüsse ins Inland und dem Ausbau der anfangs nur blitzartigen Überfälle zu lang anhaltenden Belagerungen und Erpressungen wird ebenso geschildert, wie das Entstehen von Bündnissen mit christlichen Herrschern und die Besiedlung der Britischen Inseln und Islands. Warum die Wikingerzeit als Wiege der nordeuropäischen Nationen gilt, wie sich Sprachen und Königreiche herausbildeten, die heidnische Mythologie durch das Christentum abgelöst wurde und wie die fast überall in der damals bekannten Welt überlieferten und gefürchteten Abenteuerfahrten der Nordmänner vonstatten gingen, berichtet der Historiker und Skandinavist Arnulf Krause.

Dieses E-Book ist Teil der digitalen Reihe »Campus Kaleidoskop«. Erfahren Sie mehr auf www.campus.de/kaleidoskop

Über den Autor
Arnulf Krause

Arnulf Krause ist promovierter Germanist und Skandinavist, erfolgreicher Sachbuchautor und Experte für germanische Heldensagen und die Dichtung der Edda. Er lehrt als Honorarprofessor am Institut für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft der Universität Bonn.

Inhalt

Die letzten Germanen

Der Beginn der Wikingerzüge

Viele Ursachen für die Unruhe der Nordgermanen

Die Wikinger

Die Schilderung einer Wikingerexistenz

Die Wikingerheere im Frankenreich

Die Verwüstungen des Landes und der Sieg des Karolingers

Nordleute als Bündnispartner

Dänen und Norweger auf den Britischen Inseln

König Alfreds Sieg

Die Wikinger als Teil der englischen Geschichte

Nordgermanen in allen Himmelsrichtungen

Die Wikingerzeit: eine Epoche des Wandels

Heiden und Christen im Norden

Das letzte heidnische Opferfest

Island: traditionsreiche Insel im Nordatlantik

Exkurs: Die Mythologie des Nordens

Literaturverzeichnis

Quellen

Sekundärliteratur

Campus Kaleidoskop

Impressum

Die letzten Germanen

Der Beginn der Wikingerzüge

Der Frankenherrscher Karl der Große könnte als derjenige bezeichnet werden, der die letzten heidnischen Germanenstämme zum christlichen Glauben führte – wenn man die Völker des Nordens nicht beachtet. Denn die Vorfahren der Skandinavier sollten zu Teilen noch ein Vierteljahrtausend Heiden bleiben und ihre alten Götter anbeten. Wie viele germanische Völker seit den Kimbern und Teutonen sollten sie die »zivilisierteren« Teile Europas mit einer Spur der Verwüstung überziehen. Die frühen Dänen, Schweden und Norweger werden auch als Wikinger bezeichnet. Ihre Züge stellen den großen Epilog der germanischen Geschichte dar, die 1000 Jahre vorher im südlichen Skandinavien mit dem Abmarsch der Kimbern, Teutonen und Ambronen begann.

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. , um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Die Wikingerzeit – eine Epoche des Wandels denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen