Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Armut im geteilten Deutschland: Die Wahrnehmung sozialer Randlagen in der Bundesrepublik Deutschland und der DDR

Armut im geteilten Deutschland: Die Wahrnehmung sozialer Randlagen in der Bundesrepublik Deutschland und der DDR

Vorschau lesen

Armut im geteilten Deutschland: Die Wahrnehmung sozialer Randlagen in der Bundesrepublik Deutschland und der DDR

Länge:
426 Seiten
9 Stunden
Herausgeber:
Freigegeben:
9. Feb. 2015
ISBN:
9783593430447
Format:
Buch

Beschreibung

Heutige Diskussionen um soziale Ungleichheit sind häufig ideologisch und emotional aufgeladen. Oft bilden dabei altbewährte Sozialklischees den Deutungsrahmen für die Bewertung von »Armut«, in dem sich moralisierende, dramatisierende und solidarisierende
Narrative entfalten. Die Wahrnehmung der »Unterschicht« hat aber auch eine Geschichte – dieses Buch untersucht erstmals, zudem auf breiter empirischer Basis, die sozialen Images von Armut in der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik zwischen den beiden Staatsgründungen (1949) und der »Wiedervereinigung« (1989). Wo lassen sich Gemeinsamkeiten und Abweichungen
in der Bewertung sozialer Schieflagen »hüben« wie »drüben« erkennen?
Herausgeber:
Freigegeben:
9. Feb. 2015
ISBN:
9783593430447
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Armut im geteilten Deutschland

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

Armut im geteilten Deutschland - Christoph Lorke

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. , um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Armut im geteilten Deutschland denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen