Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

"Die neue Goethe": Alltagsgedichte
"Die neue Goethe": Alltagsgedichte
"Die neue Goethe": Alltagsgedichte
eBook96 Seiten33 Minuten

"Die neue Goethe": Alltagsgedichte

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Diese Reime führen mitten hinein in den Alltag mit all seinen Freuden, aber auch Sorgen. Mit leichtem Schmunzeln begibt sich die Autorin auf deren Spur und lässt ihre Erlebnisse sprechen. Dabei gibt sie auch manchen Ratschlag, wie das Leben besser gemeistert werden kann, damit es für jeden noch mehr zum Genuss wird, und richtet Dankesworte und Grüße an Freunde und geliebte Wegbegleiter. Lesen Sie diese Verse und Sie werden schnell merken, dass es bei optimistischer Betrachtung und positivem Denken ein Leichtes ist, allen Schwierigkeiten zu trotzen.
SpracheDeutsch
Erscheinungsdatum1. Apr. 2013
ISBN9783837251029
"Die neue Goethe": Alltagsgedichte
Vorschau lesen

Ähnlich wie "Die neue Goethe"

Titel in dieser Serie (40)

Mehr anzeigen

Verwandte Kategorien

Rezensionen für "Die neue Goethe"

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    "Die neue Goethe" - Micha Hagen

    Micha Hagen

    „Die neue Goethe"

    Alltagsgedichte

    AUGUST VON GOETHE LITERATURVERLAG

    FRANKFURT A.M. • WEIMAR • LONDON • NEW YORK

    Die neue Literatur, die – in Erinnerung an die Zusammenarbeit Heinrich Heines und Annette von Droste-Hülshoffs mit der Herausgeberin Elise von Hohenhausen – ein Wagnis ist, steht im Mittelpunkt der Verlagsarbeit.

    Das Lektorat nimmt daher Manuskripte an, um deren Einsendung das gebildete Publikum gebeten wird.

    ©2013 FRANKFURTER LITERATURVERLAG FRANKFURT AM MAIN

    Ein Unternehmen der Holding

    FRANKFURTER VERLAGSGRUPPE

    AKTIENGESELLSCHAFT

    In der Straße des Goethehauses/Großer Hirschgraben 15

    D-60311 Frankfurt a/M

    Tel. 069-40-894-0 ▪ Fax 069-40-894-194

    E-Mail lektorat@frankfurter-literaturverlag.de

    Medien- und Buchverlage

    DR. VON HÄNSEL-HOHENHAUSEN

    seit 1987

    Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek

    Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet abrufbar über http://dnb.d-nb.de.

    Websites der Verlagshäuser der

    Frankfurter Verlagsgruppe:

    www.frankfurter-verlagsgruppe.de

    www.frankfurter-literaturverlag.de

    www.frankfurter-taschenbuchverlag.de

    www.publicbookmedia.de

    www.august-goethe-literaturverlag.de

    www.fouque-literaturverlag.de

    www.weimarer-schiller-presse.de

    www.deutsche-hochschulschriften.de

    www.deutsche-bibliothek-der-wissenschaften.de

    www.haensel-hohenhausen.de

    www.prinz-von-hohenzollern-emden.de

    Dieses Werk und alle seine Teile sind urheberrechtlich geschützt.

    Nachdruck, Speicherung, Sendung und Vervielfältigung in jeder Form, insbesondere Kopieren, Digitalisieren, Smoothing, Komprimierung, Konvertierung in andere Formate, Farbverfremdung sowie Bearbeitung und Übertragung des Werkes oder von Teilen desselben in andere Medien und Speicher sind ohne vorgehende schriftliche Zustimmung des Verlags unzulässig und werden auch strafrechtlich verfolgt.

    Lektorat: Dr. Helga Miesch

    Umschlagbild: Wilhelmine Wulff / pixelio.de

    ISBN 978-3-8372-5102-9

    Die Autoren des Verlags unterstützen den Bund Deutscher Schriftsteller e.V., der gemeinnützig neue Autoren bei der Verlagssuche berät. Wenn Sie sich als Leser an dieser Förderung beteiligen möchten, überweisen Sie bitte einen – auch gern geringen – Beitrag an die Volksbank Dreieich, Kto. 7305192, BLZ 505 922 00, mit dem Stichwort „Literatur fördern". Die Autoren und der Verlag danken Ihnen dafür!

    Mit diesen Zeilen möchte ich mich ganz herzlich bei einem guten Freund bedanken, der es durch das Sponsoren erst möglich gemacht hat, dass mein Werk veröffentlicht werden kann.

    Vorwort

    Zum Buchtitel „Die neue Goethe"

    Goethe ist Geschichte,

    auch ich schreibe Gedichte,

    so manches Mal mit Sinn!

    Deshalb der Buchtitel:

    „Die neue Goethe"  – (ich bin).

    Doch nicht messen ich möchte mich;

    mit dem bekannten Dichter!

    Denn eine lange Zeit verstrichen,

    seit jener Zeit;

    die Welt moderner ist geworden;

    bin ich vielleicht der Dichter von heute oder morgen?

    Entscheiden Sie!

    Nun viel Freude beim Lesen, ja beim Schmunzeln.

    Und nun Du lernst zu lachen

    und Dir nichts aus Alltagsproblemen zu machen,

    die so manches Mal ließen Dich verärgert sein.

    Lies nun Reim und Gedicht,

    und ganz verzichte auf so manchen Frust

    viel Spaß und Lust – beim Lesen!

    Lieber Leser, die Idee, Alltagssituationen zu nehmen und diese vielleicht an so mancher Stelle etwas;  – na sagen wir, übertrieben auch witzig niederzuschreiben; kam, als ich anfing, mich immer mehr aufzuregen, ja zu ärgern über Dinge, die eben tagtäglich jedem von uns passieren. Oder kennen Sie die

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1