Mit Lesen beginnen

Das archaische Prinzip: Warum der Mensch den Planeten und sich selbst ruiniert

Bewertung:
95 Seiten1 Stunde

Zusammenfassung

Der Mensch verändert den Planeten. Wie er meint, zu seinem Vorteil. Nur:
Die Welt wird durch sein Tun nicht schöner, sondern ärmer und hässlicher.
"Warum ist das so?" Der Verfasser nennt es das archaische Prinzip. Es ist der rote Faden durch das Buch. Es ist das (Un-) Verhältnis zwischen ethischem Handeln und archaischen Antrieben, zwischen Vernunft und Evolution.

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.