Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Keine Lust auf Sport: Aber keine Sorge, es gibt pfiffige Lösungen
Keine Lust auf Sport: Aber keine Sorge, es gibt pfiffige Lösungen
Keine Lust auf Sport: Aber keine Sorge, es gibt pfiffige Lösungen
eBook159 Seiten47 Minuten

Keine Lust auf Sport: Aber keine Sorge, es gibt pfiffige Lösungen

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Keine Lust auf Sport? Das verstehe ich nur zu gut. Die wenigsten Menschen sehen sich als Sportler. Auch ich, die Autorin nicht.
Und weil das so ist, will ich Ihnen geniale kleine Tricks verraten, wie es auch den Sportabstinenzlern gelingen kann, Bewegung ins eigene Leben zu bringen. Minutenkleine, aber hocheffiziente, fast unauffällige und sogar angenehme Abläufe werden in den Alltag, in die tägliche Routine eingeschleust und praktisch nebenbei erledigt. Damit erübrigt es sich, dass man sich zähneknirschend und oft dann erfolglos zu sportlichem Tun überwinden muss. Easy going ist stattdessen angesagt.
Lust auf elastische Gelenke, kraftvolle Glieder und wachsende Energie also statt Frust und ewig schlechtes Gewissen? Das geht klar. Versprochen.
Dazu gebe ich wertvolle Infos in Bezug auf die richtige Ernährung, die Gelenke geschmeidig halten und die Knochen stark machen. Wichtig dafür ist, dass man sich auch darauf freuen kann, dass es köstlich schmeckt und man nach kurzer Zeit schon spürt, wie auch der Körper, aber auch Geist und Seele sich freuen über kluges Energiemanagement.
Geben Sie sich die Chance für gute Entscheidungen der kleinen Schritte.
SpracheDeutsch
HerausgeberBooks on Demand
Erscheinungsdatum18. Sept. 2017
ISBN9783744863728
Keine Lust auf Sport: Aber keine Sorge, es gibt pfiffige Lösungen
Vorschau lesen
Autor

Ingrid Schlieske

Ingrid Schlieske ist Autorin von 24 Sachbüchern und Kinderbüchern. Diese konnten bereits über 800.000 Male verkauft werden. Drei von ihnen haben Bestsellerzahlen erreicht das Japanische Heilströmen sogar doppelt. Es ist für Ingrid Schlieske wichtig, ihren Leserinnen und Lesern zu vermitteln gut für sich selber zu sorgen und dafür Selbsthilfemethoden anzuwenden die nützen ohne zu schaden. Es ist ja inzwischen kein Geheimnis mehr dass auch gut gemeinte Medikamente die zunächst scheinbar helfen Nebenwirkungen zum Teil heftige Nebenwirkungen haben. Kurzfristige Heilerfolge sind oft teuer erkauft. Viele der pharmazeutischen Produkte machen eben leider langfristig krank und schwächen den Organismus sodass oft erst nach Jahren oder Jahrzehnten ungute Folgeschäden spürbar sind. Ingrid Schlieske warnt deshalb vor der bedenkenlosen Anwendung von Medizinalgiften wenn es natürliche Alternativen gibt. Sie stellt dafür besonders die energetischen Heilweisen vor die sich hervorragend zur Selbsthilfe eigenen und die in der Anwendung gar nichts kosten, denn die Fingerspitzen hat man immer dabei. Ansonsten weist sie auf einen empfehlenswerten Lifestil hin der dabei hilft Krankheiten gar nicht erst entstehen zu lassen. In ihrem eigenen Leben hat Ingrid Schlieske unzählige Tipps und Tricks zu einem Erfahrungsschatz zusammengetragen den sie mit ihren Lesern gerne teilen will. Das gemeinsame Ziel soll sein fit und gesund bis ins hohe Alter zu werden und zu bleiben. Dafür stellt sie ihre Maßnahmen vor, die sie bei den eigenen Alltags- und Altersbeschwerden erfolgreich anwendet. Diese Auflistungen sind weder als Anweisungen gedacht, noch erheben sie einen Anspruch auf Vollständigkeit. Wohl aber kann hier ein motivierender Fundus genutzt werden wenn es zu Gesundheitseinbrüchen kommt. Die einfachen Selbsthilfemethoden und bewährtes Traditionswissen sollen das körpereigene Reparatursystem pflegen und aktivieren. Und genau dafür wollen auch die RATGEBER die Ingrid Schlieske zu ihren Themen verfasst hat, Hilfestellung bieten.

Mehr von Ingrid Schlieske lesen

Ähnlich wie Keine Lust auf Sport

Ähnliche E-Books

Rezensionen für Keine Lust auf Sport

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Keine Lust auf Sport - Ingrid Schlieske

    Die Autorin,

    Ingrid Schlieske will aufräumen mit der Idee, dass nur ein mächtig umfangreiches Fitnessprogramm die versprochene gesundheitliche Wirkung bringen wird.

    „Easy going!" heißt vielmehr ihre Devise.

    Soll man den Sportmedizinern folgen, die den Bürgern pausenlos ein schlechtes Gewissen einreden? Denn diese behaupten ja, es mache nur Sinn, wenn man sich abmüht, ordentlich schwitzt und mindestens eine Stunde läuft oder sich mit einem aufwändigen Gymnastikprogramm quält, bevor die ganze Bemühung Nutzen bringt.

    Überhaupt SPORT! Das klingt für manche Mitmenschen fast wie eine Bedrohung

    Es geht aber eben auch ganz anders!

    Die wenigsten Menschen sehen sich als Sportler. Auch die Autorin nicht. Besonders sie nicht. Und weil das so ist, will sie Ihnen die Tricks verraten, wie es dennoch möglich, das gewählte Bewegungsprogramm in den Alltag einzubauen.

    Und zwar ohne dass man sich zähneknirschend erst dazu überreden muss.

    Für die hier in diesem Ratgeber vorgestellten „Minuteneinsätze", an denen auch Sportabstinenzler Freude finden werden, braucht niemand seinen inneren Schweinehund zu bekämpfen und sich auch keine Extrazeit abzuzwacken.

    Einleuchtende Erfahrungsbeispiele werden Ihnen zeigen, wie unbeschwert und leichtfüßig man seiner Wege gehen und wie gut es einem dabei gehen kann.

    Inhaltsverzeichnis

    Artikel

    Keine Lust auf Sport

    Mein/Ihr Minuten-Sportprogramm

    Befreunden wir uns mit meinem BASISPROGRAMM

    CranioSacral-Methode löst die Spannung im Skelettsystem

    Gleichgewichtssinn, wofür wir ihn brauchen

    Die 5 Tibeter – geniale Übungen mit minimalem Einsatz

    Durch Sport wachsen Gehirnzellen

    Sport mit den Fingerspitzen

    Gelenktraining kombiniert mit Heilströmen

    Kinder brauchen Sport

    Laufen und sich herrlich fühlen

    Rasches Gehen verlängert die Jugend

    Orthopädischer Disput mit meiner Orthopädin

    Durchgetretene Füße – Selbsthilfe war die Rettung

    Knochengesundheit und Milch? Leider ein Irrtum

    Richtige Nahrung ist der Sport von Innen

    Mit Sport kann man in jedem Alter beginnen

    Energievolles Gehen korrigiert die Haltung

    Vital und voller Kraft ist keine Frage der „Mühe"

    Gründe für nachlassende Lebenskraft

    Beckenbodengymnastik – das diskrete Training

    Mittelstrom löst motorische Blockaden

    Auch Atmen ist Sport

    Ihr ganz persönliches Fitnessprogramm

    Nicht falsch verstehen bitte

    Weitere Bücher und meine Geschenke an Sie

    Auch ein Weg von 1000 Meilen beginnt mit dem ersten Schritt!

    Es sind nicht immer nur die großen Bemühungen, die zum Ziel führen. Vielmehr besteht jedweder Erfolg in der Regel aus vielen kleinen Mosaiksteinchen, die zusammen erst ein eindrucksvolles Ganzes ergeben.

    Ich will Sie bekannt machen mit solchen kleinen, manchmal sogar minikleinen aber wirkungsvollen Schritten, die sich leicht und sogar kurzweilig in Ihren Alltag einfügen lassen. Sie werden es erleben, wie Sie sich zu immer mehr dieser Schrittchen entschließen mögen und wie diese Ihnen zur lieben Gewohnheit werden: als ihr ganz persönliches Instandhaltungsprogramm nämlich.

    Ja, Bewegung muss sein. Aber sie soll bitte vergnüglich ausfallen und nicht eine ungeliebte Last sein. Ich will ich Ihnen dabei helfen, genau das für sich zu entdecken. Aber - keine Lust auf Sport? Ich verstehe Sie nur zu gut. Auch mir fehlt es, dieses Streben nach sportlichen Höchstleistungen, ja nach sportlicher Leistung überhaupt. Genau deshalb habe ich mich für ein nettes klitzekleines Konzept entschieden, das mir Spaß macht. Und diese überraschende Erkenntnis will ich mit Ihnen teilen. Ihr Körper, Ihre Seele, ja auch Ihre geistigen Leistungen werden Sie reichlich dafür belohnen, dass Sie ein kleines Trainingsprogramm von nur wenigen Minuten (geradezu nebenbei also) in Ihr Leben installieren.

    Es wird Ihnen Freude machen. Nehmen Sie mich also beim Wort!

    Keine Lust auf Sport? Welche (hinterlistige) Absicht verfolge ich eigentlich mit meinem Buch?

    Will ich damit die gänzlich Sportunwilligen trösten oder bin ich vielleicht darauf aus, Sie „praktisch durch die Hintertür" dazu zu motivieren doch etwas, oder sogar viel Bewegung Ihr Leben zu lassen?

    Ja, wenn das so einfach zu beantworten wäre. Jedenfalls will ich Ihnen gute Laune machen! Und klarstellen will ich, dass mein Buch rein auf eigenem Erfahrungswissen beruht und ich passend dazu unbestreitbare, wissenschaftlich begründete Fakten weitergebe.

    Aber oft genug widerspreche ich ihnen auch, denn die allermeisten veröffentlichten Studien und fachlichen Meinungen driften heftig auseinander mit den Möglichkeiten der Bürger, die diese umsetzen sollen. Die haben dann nicht selten ein schlechtes Gewissen, weil sie trotz gut gemeinter Beweisführung kluger Experten, einfach nicht die Disziplin oder auch die Zeit aufbringen, um im eigenen Leben ein umfangreiches Sportprogramm in ihrem Alltag zu installieren. Das endet dann oft genug in Resignation und der gänzlichen Aufgabe der guten Vorsätze.

    Ja und damit fängt das Ärgernis, oder das Missverständnis schon an. Wieviel und wie heftig muss Sport eigentlich betrieben werden, damit er Wirkung zeigt?

    Und genau hier will mein Job bei Ihnen ansetzen. Sie lesen gerade mein Buch. Also interessieren Sie sich für das Thema. Und Ihnen, wie auch jedem Menschen, der nicht hinter dem Mond lebt, ist klar, dass zu einem guten, einem gesunden und vitalen Leben auch Bewegung gehört. Dass die sportlichen Betätigungen meistens zu kurz kommen in unserem modernen Alltagsablauf, dürfte ebenfalls Fakt sein. Also muss etwas passieren. Sport muss her. Aber wie, wo und auf welche Weise, das gilt es zu klären. Und genau dabei will ich Ihnen behilflich sein.

    Dafür will ich aufräumen mit der Idee, dass nur ein mächtig umfangreiches Fitnessprogramm die versprochene gesundheitliche Wirkung bringen wird.

    Ich weiß vielmehr: Jedes winzigkleine Bemühen ist erfolgreich. Das Geheimnis dafür heißt lediglich Kontinuität!

    In allen Lebensbereichen hat dieses Prinzip Geltung und für unsere Aktivitäten in Sachen Gesundheit erst recht: „Ständige Wiederholung gibt Programm!"

    Vergessen Sie also die Einwände der Sportmediziner, die da behaupten, es mache nur Sinn wenn Sie sich abmühen, wenn Sie ordentlich schwitzen und mindestens eine Stunde laufen oder Gymnastik machen oder sich eben diszipliniert einspannen in eine aufwändige Sportmaschinerie.

    Es geht auch ganz anders!

    Überhaupt SPORT! Das klingt für manche von uns fast wie eine Bedrohung.

    Die wenigsten Menschen sehen sich als Sportler. Auch ich nicht. Besonders ich nicht. Und weil das so ist, will ich Ihnen die Tricks verraten, wie ich es dennoch schaffe, das gewählte Bewegungsprogramm in meinen Alltag einzubauen.

    Und zwar ohne dass ich mich zähneknirschend erst dazu überreden muss.

    Hier in meinem Ratgeber stelle ich Ihnen meine „Minuteneinsätze" vor, die ich täglich so absolviere und an denen auch Sie Freude finden werden, da bin ich sicher.

    Ich brauche dafür meinen inneren Schweinehund nicht zu bekämpfen und auch keine Extrazeit abzuzwacken, um alles zu erledigen, was ich mir aufgetragen habe.

    Dafür will ich Ihnen die wundervollen Ergebnisse erläutern, die mit Ihrem klugen Bewegungsmanagement, das Sie künftig realisieren werden, verbunden sind.

    Meine Erfahrungsbeispiele werden Sie bei der Umsetzung Ihrer Pläne begleiten.

    Mein/Ihr Minutenprogramm für „unsere" optimale Fitness!

    Die Empfehlungen in allen meinen RATGEBER-Büchern sind grundsätzlich Resultate meiner eigenen Erfahrungen oder zumindest Anschauungen.

    Meine Erfahrungen, woher rührten sie?

    Hier in diesem RATGEBER soll es ja vorrangig um Sport gehen. Und darum, wieviel Bewegung der Mensch braucht und wie er sich das Quantum

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1