Mit Lesen beginnen

Spitzbubenaffären: Ein Advents Kurzkrimi aus dem Oberbaselbiet

Bewertung:
120 Seiten39 Minuten

Zusammenfassung

Gelterkinden in der Adventszeit. Im Schuhgeschäft Allmend bereitet man sich auf den traditionellen Winter-Gwärb-Sunntig vor. Vorfreude funkelt in den Augen von Paula und der Lehrtochter, die daran sind, den Laden hübsch zu dekorieren. Die Stimmung wendet sich rasant, als Paula nach der Mittagspause einen unbekannten Toten im Laden findet, erdrosselt mit einem Schnürsenkel. Der Verdacht fällt auf die Lehrtochter, weil diese die Mittagspause alleine im Laden verbracht hatte und weinend neben der Leiche sitzt. Um den wichtigsten Verkaufssonntag im Jahr nicht zu gefährden, beschließen die beiden, die Leiche verschwinden zu lassen. Dabei geraten sie in ein haarsträubendes Abenteuer.

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.