Mit Lesen beginnen

A. Pike: Morals and Dogma I.: German Edition by Werner J. Kraftsik

Bewertung:
608 Seiten16 Stunden

Zusammenfassung

Morals and Dogma gilt als eines der Hauptwerke der modernen Freimaurerei, des Alten und Angenommen Schottischen Ritus der Freimaurerei, geschrieben von Albert Pike, einem Südstaatengeneral, für den Obersten Rat des Dreiunddreißigsten Grades der südlichen Jurisdiktion der Vereinigten Staaten , Charleston, 1871, als German Edition, von mir übersetzt.
Es gibt kaum ein Buch der Freimaurerei, das häufiger zitiert, von vielen angegriffen und doch von so wenigen wirklich gelesen wurde. Das mag daran liegen, dass es bisher offensichtlich keine lesbare Übersetzung in die deutsche Sprache gibt.
Ich hoffe, dass diesem Missstand mit diesem Buch ein Ende bereitet wird und das Verständnis und das Begreifen dessen, was A. Pike mit seinem Werk erreichen wollte, größer wird.
Das Original stammt aus dem 19. Jahrhundert und sollte vor diesem geschichtlichen, soziologischen und wissenschaftlichen Hintergrund verstanden werden.
Im Sinn einer authentischen Übersetzung wurde die für den Autor Albert Pike typische Ausdrucksweise und die für die damalige Zeit und Region übliche Satzbildung, z. B. unendlich lange Schachtelsätze, weitgehend beibehalten.
Das entspricht zwar nicht unbedingt dem modernen Sprachverständnis, wird aber m. E. dem Autor eher gerecht.
Vielleicht sind die bis heute zum Teil schwer oder kaum übersetzbaren Formulierungen trotzdem so gelungen, dass künftig im deutschsprachigen Raum häufiger darauf zurückgegriffen wird und die freimaurerische Philosophie des Albert Pike nicht verloren geht.
Das Morals and Dogma trotzdem zeitlos ist, liegt an manchen Analysen, die A. Pike in seiner sehr umständlichen Sprache vorträgt, und die überraschend modern sind.

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.