Mit Lesen beginnen

Maja: Kindheitserinnerungen aus der Schweiz

Bewertung:
229 Seiten3 Stunden

Zusammenfassung

Ina Jens veröffentlichte ihre Kindheitserinnerungen in zwei Bänden. In dieser Ebook-Ausgabe sind sämtliche Erzählungen enthalten:

Maja - Kindheitserinnerungen aus dem Bündnerland

Rosmarin - Weitere Erlebnisse aus Majas Kindheit


... Wenn auch in unserm Haus kein Christbaum angezündet wurde und keine Seele an gegenseitiges Beschenken dachte, habe ich doch immer den Zauber der Weihnachtszeit in seiner ganzen Tiefe und Schönheit genossen.
Das Lieblichste an diesem Zauber war die Vorfreude, die sich beinahe über den ganzen Christmonat hinzog, begann sie doch immer glücklich schon am ersten Sonntagabend im Dezember. Das war nämlich die Zeit, wo der Schülerchor der oberen Klassen, einem alten Brauch folgend, abends durch die Dorfstraßen zog und an bestimmten Plätzen Weihnachtslieder sang.
Was bei diesem Singen nicht wenig zur Weckung der weihnachtlichen Stimmung beitrug, waren die merkwürdigen, zylinderförmigen Laternen, welche die Knaben bei der Gelegenheit auf den Köpfen trugen.
Diese Laternen waren aus Karton verfertigt, aus denen man allerlei Figuren, wie Sonnen, Monde, Sterne, Kometen, Ringe und Kreuze herausgeschnitten hatte und die mit buntem Seidenpapier verklebt waren. Innen befand sich eine Vorrichtung zum Aufstellen einer Kerze, und wenn diese brannte, leuchteten die Figuren weithin. Die Laternen sahen dann wie Kronen aus und erinnerten mich immer an die Könige aus dem Morgenland. Schön und geheimnisvoll erschien mir alles, wenn ich den Zug der dunklen Gestalten mit den schimmernden Laternen von Weitem durch die Nacht daherkommen sah, und der dreistimmige Gesang so lieblich durch die winterlich weiße Dunkelheit klang.
Obwohl vom Dach unseres Hauses die Eiszapfen wie lange Stöcke herunterhingen, obwohl an den Fenstern die üppigsten Eisblumen prangten und schneidend kalte Luft von den Bergen wehte, stand vor meiner Seele beim Hören dieser Weihnachtslieder immer ein ganz sommerliches Bild, das mich mit Andacht erfüllte. Ich sah eine weite, grüne Wiese, ringsum Wald, eine Herde Schafe, Hirten in blauen und roten Gewändern, in einer Ecke die Krippe mit dem Jesuskind und Maria und Josef daneben, und am dunklen Firmament einen einzigen, großen Stern. Das war der Weihnachtsstern. ...

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.