Mit Lesen beginnen

Tödliches Verlangen

Bewertung:
152 Seiten1 Stunde

Zusammenfassung

Ihm schien, als hätte sie schon sein ganzes Leben bestimmt, die schöne Frau des anderen. Durch Manipulation und üble Intrigen versuchte er, sie von ihm zu trennen und für sich zu gewinnen. Endlich war es ihm gelungen, denn nun lag sie in seinen Armen. Doch wie heißt es schon in der Bibel: -Unrecht Gut gedeihet nicht- Er würde den Himmel und die Hölle erleben und in ihr versinken.

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.