Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Lyrische Lichtblicke: Die Glühbirnen
Lyrische Lichtblicke: Die Glühbirnen
Lyrische Lichtblicke: Die Glühbirnen
eBook263 Seiten1 Stunde

Lyrische Lichtblicke: Die Glühbirnen

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Fünftes Jahrbuch der Autorengruppe "Die Glühbirnen". Abwechslungsreiches, gereimtes und ungereimtes Lesevergnügen in klassischen und modernen Strophenformen.
SpracheDeutsch
HerausgeberBooks on Demand
Erscheinungsdatum24. Nov. 2017
ISBN9783746051529
Lyrische Lichtblicke: Die Glühbirnen
Vorschau lesen

Ähnlich wie Lyrische Lichtblicke

Ähnliche E-Books

Ähnliche Artikel

Rezensionen für Lyrische Lichtblicke

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Lyrische Lichtblicke - Books on Demand

    Vorwort

    Liebe Leserinnen, liebe Leser,

    die vorliegenden „Lichtblicke sind das fünfte Jahrbuch der 2007 gegründeten Autorengruppe „Die Glühbirnen. Seit 2013 erscheinen die Werke im eigenen Gedichteforum, dem „Musengarten.com"; Gäste und Mitglieder heißen wir dort herzlich willkommen.

    Nach wie vor widmet sich die Gruppe alten und neuen Strophenformen, die sie mit moderner Sprache und aktuellen Inhalten füllt. So findet der an Lyrik interessierte Leser auch in diesem Bändchen wieder Gedicht- und Strophenformen, die aus der aktuellen Dichtung leider fast verschwunden sind.

    Wie in den „Lichtblicken" Band I - IV sind auch hier kurze geschichtliche Rückblicke und Einführungen zur Strophenform sowie das viel gelobte und äußerst nützliche Glossar eingefügt.

    Wir wünschen viel Vergnügen beim Stöbern.

    Heliane Meyer,

    Herausgeberin

    Berlin, im Oktober 2017

    Danksagung

    Ich bedanke mich bei den „Glühbirnen" für ihre schönen Gedichte, bei Karlheinz Lang für die sehr hilfreiche Überprüfung des Manuskripts und bei Ulla Cicconi für ihre freundliche Unterstützung bei der Gestaltung des Einbands.

    Dank auch an den Verlag BoD für schnelle und problemlose Umsetzung und Druck.

    Heliane Meyer,

    Herausgeberin

    INHALTSVERZEICHNIS

    Vorwort

    Danksagung

    Lyrische Lichtblicke

    Gedicht-, Strophenformen

    Glossar

    Quellennachweise

    LYRISCHE LICHTBLICKE

    Kehrreime

    Hans Plonka Die Luft ist raus

    Heidi Pichler-Wilhelm Lust

    Heike Schmidt Am Abgrund

    Heliane Meyer Cogito ergo sum?

    Ilona Pagel Die alte Eichenallee

    Karlheinz Lang Der Zauberberg

    Luzie Rudde Es war einmal

    Ralf Schauerhammer Spielkind

    Thema: (un)möglich …

    Hans Plonka Wahrscheinlich möglich

    Heidi Pichler-Wilhelm Soll i aus dem Haus raus?

    Heike Schmidt Ist’s möglich?

    Heliane Meyer Nit möööglich?

    Ilona Pagel Mögliche Nebenwirkungen …

    Karlheinz Lang Schweinkram

    Ralf Schauerhammer Märchenhaftes Lied

    Sonette

    Hans Plonka Liebestraum

    Heidi Pichler-Wilhelm Das Hohelied der Liebe

    Heike Schmidt Wahnsinnige Liebe

    Heliane Meyer Meine große Liebe

    Ilona Pagel Wandelbare Liebe

    Karlheinz Lang Aug in Auge

    Ralf Schauerhammer Love-Maker

    Alkäische Odenstrophen

    Hans Plonka Das Ende der Kinder

    Heidi Pichler-Wilhelm Nach der Nacht

    Heliane Meyer Antigone

    Ilona Pagel Auf der Schaukel

    Karlheinz Lang Dreistes Verlangen

    Ralf Schauerhammer Verhext

    Schüttelreime

    Hans Plonka Betrogen

    Heidi Pichler-Wilhelm Keine Sterntaler

    Heike Schmidt Verlogenes Glück

    Ilona Pagel Auf dem Bauernhof

    Karlheinz Lang Rat besonderer Art

    Ralf Schauerhammer Schüttelschwäche

    Querreime

    Hans Plonka Im Hain

    Heidi Pichler-Wilhelm Ach

    Heike Schmidt Seifenblasenglück

    Heliane Meyer Gute Vorsätze

    Ilona Pagel Der Sturm

    Karlheinz Lang The Last Trumpet

    Ralf Schauerhammer An deiner Hand

    Ritornelle

    Hans Plonka Die Elemente

    Heidi Pichler-Wilhelm Christrosenblüte

    Heike Schmidt Eisblume

    Heliane Meyer Lebensfaden

    Karlheinz Lang Brandig

    Ralf Schauerhammer Noch ne Runde

    Thema: Alltagsgegenstände

    Hans Plonka Die Reiseuhr

    Heidi Pichler-Wilhelm Ménage à Trois

    Heike Schmidt Das unschuldige Fallbeil

    Heliane Meyer Zwischenmahlzeit

    Ilona Pagel Beschaulichkeit

    Karlheinz Lang Kaffeetassen-Pythia

    Ralf Schauerhammer Der Knirps

    Thomas Leenen Das ehrliche Messer

    Thema: Hymnen

    Hans Plonka Deutschlandhymne

    Heidi Pichler-Wilhelm Der deutsche Wagen

    Heike Schmidt Hymne für Deutschland

    Heliane Meyer Ein Lied

    Ilona Pagel Deutschland einig …

    Karlheinz Lang Hymne an meine Heimat

    Ralf Schauerhammer Die Hymne vom guten …

    Thomas Leenen Sanderlings Hymne

    Spenserstrophen

    Hans Plonka Vergrößerung

    Heidi Pichler-Wilhelm Raus

    Heike Schmidt Frankenstein

    Heliane Meyer Nachts

    Ilona Pagel Das Kreuz mit dem Kreuz

    Karlheinz Lang Bekenntnis

    Ralf Schauerhammer Die Diagnose

    Thomas Leenen Im Staub von Chan…

    Freie Lyrik

    Hans Plonka Rauschen

    Heidi Pichler-Wilhelm Es mait der Tag

    Heike Schmidt Auszug

    Heliane Meyer Wiesenlust

    Ilona Pagel Wayan, nachts ist er …

    Karlheinz Lang Lethe

    Ralf Schauerhammer Gepanzert

    Thomas Leenen Vs. Kind

    Thema Wandalismus

    Hans Plonka Im regionalen Zug

    Heidi Pichler-Wilhelm Vandalen

    Heike Schmidt Ihr allerletzter Streich

    Heliane Meyer Kunst vs. Wandalismus

    Ilona Pagel Der Ruf der Vandalen

    Karlheinz Lang Defender

    Ralf Schauerhammer Die Telefonzelle

    Thomas Leenen Zu aller Zeit

    Triolette

    Hans Plonka Wohlstand und Glück

    Heidi Pichler-Wilhelm Schmetterlingsquartett

    Heike Schmidt Sommerliebe

    Heliane Meyer Werbung

    Ilona Pagel Diese Nacht

    Karlheinz Lang Bock aufs Schaf

    Ralf Schauerhammer Die Grille

    Thomas Leenen Erfülltes Glück

    Schillerstrophen

    Hans Plonka Im gleichen Boot

    Heidi Pichler-Wilhelm Kühlung

    Heike Schmidt Zeichen

    Heliane Meyer Nachruf

    Ilona Pagel Jungsein

    Karlheinz Lang Nächtlicher Besuch

    Ralf Schauerhammer Der alte Raumfahrer

    Thomas Leenen Lichter Tag

    Thema: Witze

    Hans Plonka Der Apotheker

    Heidi Pichler-Wilhelm Raub

    Heike Schmidt Vo nix kummt nix

    Karlheinz Lang Froschweisheit

    Ralf Schauerhammer Die Probe

    Thomas Leenen Hansi

    Hexameter

    Hans Plonka Lebenslehre

    Heidi Pichler-Wilhelm Siebenschläfer

    Heike Schmidt Das letzte Leben

    Heliane Meyer Homo homini lupus

    Karlheinz Lang Prometheus

    Ralf Schauerhammer Hexameter

    Thomas Leenen Im Tal

    Frei nach Wilhelm Busch

    Hans Plonka Ein flottes Pärchen

    Heidi Pichler-Wilhelm Wetterbuben

    Heike Schmidt Like me

    Heliane Meyer Tom und Irma

    Karlheinz Lang Vorsicht, Paradies!

    Ralf Schauerhammer Sauflust

    Thomas Leenen Lisa und Paul

    Dithyramben

    Hans Plonka Stationen zu Zielen

    Heidi Pichler-Wilhelm Grausamer Wirbelsturm

    Heike Schmidt Schachmatt

    Heliane Meyer Hohelied

    Ilona Pagel Freiheit

    Karlheinz Lang Götterdämmerung

    Ralf Schauerhammer Speed of Life

    Homophone/Homonyme

    Hans Plonka Der Blumenteich am Meer

    Heidi Pichler-Wilhelm Teekesselchen

    Heike Schmidt Zehn kleine Räuberlein

    Heliane Meyer Carnivoren

    Ilona Pagel Im Wirtshaus

    Karlheinz Lang Diverses Werkzeug

    Liara Duneriano Die Lerche

    Ralf Schauerhammer Es war wahr

    Thomas Leenen Sinnitis

    LYRISCHE LICHTBLICKE

    KEHRREIME

    Die Luft ist raus

    Hans Plonka

    Die Luft ist raus, die Kraft ist weg,

    zurück bleibt nur die schlaffe Hülle.

    Sie ist für den Verlust Beleg,

    ein Zeichen für verlorne Fülle.

    Die Luft ist raus, der Mensch ist schlapp,

    nachdem die Kräfte ihn verlassen.

    Von seiner Leistung geht dann ab

    all das, was er nicht mehr kann fassen.

    Die Luft ist raus, das Fass ist leer,

    das ganze Bier ist ausgesoffen.

    So wie ein Fass kommt jetzt daher,

    wer da von Trunksucht war betroffen.

    Die Luft ist raus, das Glas ist voll,

    ich heb es an zum frohen Zeichen,

    dass jeder mit mir trinken soll,

    um alle Last und Frust zu streichen.

    Die Luft ist raus, ich weiß nichts mehr!

    Ich find trotz Mühe keinen Faden!

    Mein Speicher gibt jetzt nichts mehr her!

    Wer schenkt mir Geist, um aufzuladen?

    Lust

    Heidi Pichler-Wilhelm

    Mein guter Freund, liebst du auch süßen Kuchen?

    Ich würde gern mal jenen dort

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1