Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Kostenlos für 30 Tage, dann für $9.99/Monat. Jederzeit kündbar.

Lyla und die Feentürchen

Lyla und die Feentürchen

Vorschau lesen

Lyla und die Feentürchen

Länge:
48 Seiten
18 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
Dec 15, 2017
ISBN:
9781370664009
Format:
Buch

Beschreibung

Im Land zwischen den Großen Seen wohnt Lyla mit ihren Eltern in einem Haus am Rande des Wunderwalds. Ihre besten Freunde sind die kleine Hausfee Trixi, der Feenjunge Klecks und die kleine Waldfee Lilly mit der dicken Nickelbrille. Glücklich und in Eintracht leben Feen und Menschen zusammen, bis eines Tages die böse Hexe Ingrid dem sorglosen Miteinander ein Ende setzen will. Das Leben der Feen im Land zwischen den Großen Seen wird für immer verändert.

Eine Geschichte von bösen Zaubern, aber von noch stärkerem Glauben und immerwährender Freundschaft lädt alle kleinen und großen Leser ein, in die bunte Welt der Feen einzutauchen und das Geheimnis der Feentürchen zu entdecken.

Herausgeber:
Freigegeben:
Dec 15, 2017
ISBN:
9781370664009
Format:
Buch

Über den Autor

Peggy und Brad Jensen leben in Plymouth, Michigan. Brad ist gebürtiger Michigander, Peggy stammt aus Deutschland. In der Zeit ihrer Schwangerschaft und in Vorfreude auf ihr Töchterchen Lyla haben Peggy und Brad im Sommer 2014 die Geschichte „Lyla und die Feentürchen“ geschrieben. Denn obwohl schon seit mehreren Jahren Feentürchen in Ann Arbor und anderen Orten in Michigan zu finden sind und deren Zahl stetig zunimmt, gibt es noch keine Geschichte, die die Herkunft dieser Türchen erklärt. Brad und Peggy haben dies zum Anlass genommen, ein Buch für Lyla zu schreiben, in dem sie sich wiedererkennt und das einen Bezug zu ihrem Geburtsort herstellt. Lyla Wunderwald Jensen kam am 10. September 2014 im Mott Children’s Hospital der Universität Michigan in Ann Arbor zur Welt.


Ähnlich wie Lyla und die Feentürchen

Buchvorschau

Lyla und die Feentürchen - Brad Jensen

Es war einmal vor gar nicht allzu langer Zeit ein kleines Mädchen, das Lyla hieß. Lyla hatte blonde Ringellocken und eine Stupsnase und sie trug am liebsten das lila Kleidchen, das die Großmutter ihr geschenkt hatte. Lyla lebte mit ihren Eltern und drei drolligen Kätzchen im Land zwischen den Großen Seen. Die Seen waren so groß, dass man das andere Ufer nicht sehen und auf deren Wellen man wie im Ozean reiten konnte. Lyla mochte die Seen und das Wasser, aber sie mochte besonders auch den Wald in der Nähe ihres Hauses. Für Lyla war es ein Wunderwald, weil es von Tieren nur so wimmelte: Zutrauliche Eichhörnchen gab es da, clevere Waschbären, flinke Rehe, schläfrige Murmeltiere und schwarz-weiß gestreifte Stinktiere. Da Lyla keine Geschwister hatte, ging sie gern in ihren Wunderwald. Sie liebte die Tiere und hatte keine Angst vor ihnen. Sie musste sich auch nicht fürchten, denn im Wunderwald wohnten auch ihre Freunde und Beschützer, die kleinen Waldfeen. Wie die Wiesenfeen und die Hausfeen freuten sie sich jedes Mal, wenn Lyla kam, um sie zu besuchen und mit ihnen zu spielen.

Hunderte kleine Feen lebten im Land zwischen den Großen Seen: alte und junge, dicke und dünne, fleißige und faule, lustige und ernste. Aber eins hatten sie alle gemeinsam: Sie waren glücklich, spielten gern und hatten Freundschaft mit den Tieren und Menschen im Land zwischen den Großen Seen geschlossen. Mit einer Ausnahme: Die böse Hexe Ingrid, die allein am Rande des Wunderwalds wohnte, hatte ein kaltes Herz und eine bittere Seele.

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Lyla und die Feentürchen denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen