Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Neue Panzer für die Ostfront Bildband

Neue Panzer für die Ostfront Bildband

Vorschau lesen

Neue Panzer für die Ostfront Bildband

Länge:
87 Seiten
7 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
Dec 6, 2017
ISBN:
9783746085111
Format:
Buch

Beschreibung

Dies sind die Panzer, die im Buch "Neue Panzer für die Ostfront - Klaus Witte" vorkommen.
Und das alles verpackt in größere Bilder mit besserer Qualität.
Ein großes Sammelsurium vieler deutscher, schwedischer, russischer, amerikanischer und britischer Panzer des Romans.
Herausgeber:
Freigegeben:
Dec 6, 2017
ISBN:
9783746085111
Format:
Buch

Über den Autor

Egbert Sellhorn-Timm, Sohn ostdeutscher Flüchtlinge aus Pommern und Ostpreußen, die im Zweiten Weltkrieg in den Westen fliehen mussten, ist 1970 in Schleswig-Holstein geboren. Der Autor hat nach der Ausbildung im Einzelhandel und in der Industrie gearbeitet und wechselte 2006 als Freiberufler in die Bildungsbranche, wo er auch noch parallel ein Studium zum Logistikmanager erfolgreich absolvierte. Als leidenschaftlicher Modellbauer von Panzern und Interessierter an der Geschichte des Zweiten Weltkriegs ließ ihn der Wunsch, ein Buch darüber zu schreiben, nicht mehr los und er veröffentlichte sein Erstlingswerk im Jahr 2017.


Ähnlich wie Neue Panzer für die Ostfront Bildband

Ähnliche Bücher

Buchvorschau

Neue Panzer für die Ostfront Bildband - Egbert Sellhorn-Timm

Für Panzer gibt es nur einen geeigneten Ort:

Ein Museum

Dies sind die Panzer, die im Buch

„Neue Panzer für die Ostfront - Klaus Witte"

vorkommen.

Und das alles verpackt in größere Bilder mit besserer Qualität.

Ein großes Sammelsurium vieler deutscher, schwedischer,

russischer, amerikanischer und britischer Panzer des Romans.

von Egbert Sellhorn-Timm

2. Auflage - 2020

Inhaltsverzeichnis

Deutsche Panzer

Schwedische Panzer

Russische Panzer

Amerikanische Panzer

Britische Panzer

Deutsche Panzer

Der Panzer II war im Prinzip nur ein Schulungspanzer und war mit

seiner schwachen Panzerung und Bewaffnung (2 cm-Kanone) auch nichts

anderes. Trotzdem war dieser Panzer eine Hauptstütze in den Blitzkriegen

und war allerdings schon in Frankreich hoffnungslos unterlegen. Eine

Kampfwertsteigerung wurde durch den Umbau als Selbstfahrlafette (z. B. Wespe und

Marder) erreicht.

-

Der Gefechtsaufklärer Panzer II Ausf. L Luchs (erstes Bild rechts) ist eine

schnelle und effiziente Weiterentwicklung des Panzer II. Der Luchs hat den

Turm des Radpanzer Puma mit einer 5 cm-Kanone.

Der schnelle und gut gepanzerte Gefechtsaufklärer VK 1602 Leopard stammt

ebenfalls von der Panzer II-Reihe ab und hat ein ähnliches Fahrwerk wie der

Panther. Auch er hat den Turm des Puma.

Links der Vk 1602 Leopard, rechts ein Luchs.

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Neue Panzer für die Ostfront Bildband denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen