Finden Sie Ihren nächsten buch Favoriten

Werden Sie noch heute Mitglied und lesen Sie 30 Tage kostenlos
Die Erben des Paulus: Ein ewiges Evangelium in 12 Bänden und 3 Sonderbänden. Neuauflage Bd. Nr. 9

Die Erben des Paulus: Ein ewiges Evangelium in 12 Bänden und 3 Sonderbänden. Neuauflage Bd. Nr. 9

Vorschau lesen

Die Erben des Paulus: Ein ewiges Evangelium in 12 Bänden und 3 Sonderbänden. Neuauflage Bd. Nr. 9

Länge:
155 Seiten
1 Stunde
Herausgeber:
Freigegeben:
Dec 7, 2017
ISBN:
9783746027821
Format:
Buch

Beschreibung

Das gesamte Erbe des Paulus fällt nun an die Söhne und Töchter des Vaters als die wahrhaftigen Erben zurück.Gab es denn überhaupt Jemanden, der sich in der Vergangenheit so etwas wie einen Pflichtteil vom Erbe des Paulus hat geben lassen?

Die Thessalonicher?
Diese übernahmen das Gebet ohne Unterlass
Timotheus, Titus, Onesimus?
Diese gingen leider ihre eigenen Wege
Die Christenheit?
Für diese war Paulus nicht mehr als nur ein Apostel der Heiden

Obwohl wir doch alle so gerne erben. Und Hauptsache ist, es ist ein Vermögen. Was aber sollte man denn mit folgenden Erbe anfangen können: Armut im Geiste, Gebet ohne Unterlass, Gehorsam des Glaubens?

Ich weiß deine Werke. Siehe, ich habe vor dir gegeben eine offene Tür und niemand kann sie zuschließen; denn du hast eine kleine Kraft und hast mein Wort behalten und hast meinen Namen nicht verleugnet.
Offenbarung 3.8

Siebentausend! Aber die Stadt ist umso vieles größer als siebentausend. Und die Weherufe über Kapernaum, Chorazin und Bethsaida lassen Schlimmes erwarten.

Und er sprach: Ach zürne nicht, HERR, dass ich nur noch einmal rede. Man möchte vielleicht zehn darin finden. Er aber sprach: Ich will sie nicht verderben um der zehn willen.
1. Mose 18.32

Mitten in einem Park von Bad Honnef begegnete mir zum ersten Mal einer der Erben des Paulus. Voll Heiligen Geistes, kontemplativ, ein wahrhaftiger Jünger und Hirte des Herrn. Und ich wusste auf einmal, warum die Stadt noch eine Chance erhalten würde. Dieser Erbe erzählte mir, dass er den Herrn gesehen und berührt hat, dass der Herr ihn in seine Arme genommen habe und seine schwere Krankheit sich mit und mit von ihm entfernt habe. Ihm war die Bibel in seiner Gesamtheit geläufig, die Mystiker bekannt, die Liebe, der Weg und der Heilige Geistes allgegenwärtig. Auch das Leiden Christi war ihm nicht neu. Wir erkannten uns gegenseitig als Erben, denn auch dieser wahrhaftige Jünger verstand das theologische Wort der Bibel aus einem philosophischen Betrachtungswinkel. Die kontemplative Anbetung im Geist und ein Leben der Anbetung in der biblischen Wahrheit bekannte er mit jedem seiner Worte. Er war in seinem Leben den Weg auf den Berg der Verklärung gegangen. Zum ersten Mal bin ich also einem Erben des Paulus begegnet und nicht nur wie bisher Jüngern, die von dem Herrn mit auf den Berg genommen wurden, die aber leider nie etwas verstanden haben.
Herausgeber:
Freigegeben:
Dec 7, 2017
ISBN:
9783746027821
Format:
Buch

Über den Autor

Das lebendige Licht Ich das lebendige Licht, das das Dunkel erleuchtet, habe den Menschen, den ich wollte und den ich wie es mir gefiel, erschüttert habe, in großen Wundern über das Maß der alten Menschen hinausgestellt, die in mir viele Geheimnisse schauten. Doch ich habe ihn auf die Erde hingestreckt, damit er sich nicht in irgendeiner Überheblichkeit seines Geistes aufrichtet. Auch die Welt fand an ihm keine Freude, weder Ausgelassenheit noch Geschicklichkeit in den Dingen die die Welt betreffen. Denn ich habe ihn von hartnäckiger Vermessenheit befreit, dadurch dass er Furcht hat und sich bei seinen Aufgaben ängstigt. Er hat nämlich im Mark und in den Adern seines Leibes Schmerzen erlitten, da sein Geist und seine Sinne gebunden waren und er viel körperliches Leid erduldete, sodass in ihm keine widersetzliche Sicherheit verborgen war; vielmehr fühlte er sich in all seinen Aufgaben schuldig. Denn ich habe die Spalten seines Herzens schützend umgeben, damit sein Geist sich nicht in Stolz oder Ruhmsucht erhebt, sondern in alldem mehr Furcht und Schmerz als Freude und Übermut hat. Zitiert aus Scivias von Hildegard v. Bingen


Ähnlich wie Die Erben des Paulus

Titel in dieser Serie (8)

Ähnliche Bücher

Buchvorschau

Die Erben des Paulus - Rudi Seinsche

Die Erben des Paulus

Hinweis zum E-Book Ein ewiges Evangelium Bd. Nr. 9.

Timotheus, Titus, Onesimus.

Die Erben des Paulus.

Herzens-Gebet, Jesus-Gebet, kontemplatives Gebet ohne Unterlass.

Damaskus-Erlebnis, Nahtot-Erlebnis, Wiedergeburt.

Aber wie kann dies erkannt oder verstanden werden?.

01.09. Hörbuch-Online.

02.09. Hörbuch-Online.

03.09. Hörbuch-Online.

04.09. Hörbuch-Online.

05.09. Hörbuch-Online.

06.09. Hörbuch-Online.

07.09. Hörbuch-Online.

08.09. Hörbuch-Online.

09.09. Hörbuch-Online.

10.09. Hörbuch-Online.

11.09. Hörbuch-Online.

12.09. Hörbuch-Online.

13.09. Hörbuch-Online.

14.09. Hörbuch-Online.

15.09. Hörbuch-Online.

16.09. Hörbuch-Online.

17.09. Hörbuch-Online.

18.09. Hörbuch-Online.

19.09. Hörbuch-Online.

20.09. Hörbuch-Online.

21.09. Hörbuch-Online.

22.09. Hörbuch-Online.

23.09. Hörbuch-Online.

24.09. Hörbuch-Online.

25.09. Hörbuch-Online.

26.09. Hörbuch-Online.

27.09. Hörbuch-Online.

28.09. Hörbuch-Online.

29.09. Hörbuch-Online.

30.09. Hörbuch-Online.

Passwort für den Zugang zum Hörbuch Online September.

Anhang.

Kontemplatives Gebet - Herzensgebet Teil 1.

Kontemplatives Gebet – Herzensgebet Teil II.

Denn wir sehen alles wie in einem Spiegel

Mystik ist nicht das Erlebnis.

Die Seligkeit der Armut im Geiste.

Meine neue App.

Stichworte.

Der siebte Himmel.

Vorstellung von einem Himmelreich.

Was sagt die Bibel zu dem Problem der eigenen Vorstellungen?.

Lizenznachweise.

Quellen- und Literaturnachweise.

Ein ewiges Evangelium.

Weitere Info´s und Hinweise.

E-Book - Neuerscheinungen.

Zum Lehrgangs-Portal: Zugang.

Denn Weisheit bei Gott ist Torheit bei Menschen.

Denn Neues ist geworden.

Ein Blick in die Gegenwart, ein Blick zurück.

titlepage.

Impressum

Hinweis zum E-Book Ein ewiges Evangelium Bd. Nr. 9.

Erbe des Paulus

Diesen bisherigen Band Nr. 9 wird es nur noch für kurze Zeit geben. ISBN: 978-3-743-17519-8

Die Erben des Paulus

Ein ewiges Evangelium in 12 Bänden und 3 Sonderbänden. Neuauflage Bd. Nr. 9. Die Neuauflage wird es nur noch als E-Book Version geben. Und damit per Link jeweils ein direkter Zugang zum Online-Hörbuch, zur Online-Bibel oder zum Smart-Online-Speicher.

ISBN: 978-3-746-02782-1

Ebenfalls ab jetzt Neu

Ab sofort steht Ihnen außerdem meine neue Homepage zur Verfügung:

http://www.ein-ewiges-evangelium.net

Timotheus, Titus, Onesimus.

Und wer kam danach?

Denn ich habe keinen, der so ganz meines Sinnes sei, der so herzlich für euch sorgt.

Philipper 2.20

Demnach also Niemand mehr! Denn weder inoffiziell noch offiziell hat sich Jemand danach als Erbe des Paulus zu erkennen gegeben.

Ich, Jesus, habe gesandt meinen Engel, solches zu bezeugen an die Gemeinden. Ich bin die Wurzel des Geschlechts David, der helle Morgenstern.

Offenbarung 22.16

Ich weiß deine Werke. Siehe, ich habe vor dir gegeben eine offene Tür und niemand kann sie zuschließen; denn du hast eine kleine Kraft und hast mein Wort behalten und hast meinen Namen nicht verleugnet.

Offenbarung 3.8

Natürlich wurde Paulus als Heidenapostel anerkannt. Ohne zu begreifen, dass ja die Heiden, zu denen er gesandt worden war, wir späteren Christen gewesen sind. Anstatt also seine Worte für uns und unser Leben zu übernehmen, haben wir lieber eigene Lehren daraus entwickelt und darin einige seiner Worte integriert. Um dann mit Hilfe der Worte des Paulus die „anderen" Heiden zu missionieren. Mehr als nur eine Verkehrung von Tatsachen, mehr als nur ein Irrtum, viel mehr eine komplette Selbsttäuschung.

Und Jesus sprach: Ich bin zum Gericht auf diese Welt gekommen, auf dass, die da nicht sehen, sehend werden und die da sehen, blind werden.

Johannes 9.39

Und wir lesen darin kein Wort, dass sich ganz alleine auf das Volk Israel beziehen würde. Das Volk Israel war damals blind gewesen und wird ganz ohne Einmischung der Christen, weder durch katholische noch durch evangelische noch sonstige wieder sehend werden. Das Volk der Christen jedoch meint sehend zu sein und ist ganz ohne Einmischung von Anderen wieder blind geworden. Denn der Herr hat sich längst einem neuen Ziel zugewandt.

Ich werde gesucht von denen, die nicht nach mir fragten; ich werde gefunden von denen, die mich nicht suchten; und zu den Heiden, die meinen Namen nicht anriefen, sage ich: Hier bin ich, hier bin ich!

Jesaja 65.1

Die meinen Namen „nicht anriefen! Wer außer uns Christen hat denn seinen Namen angerufen? Wie meinen Sie, hat Paulus sich von „Allen verabschiedet?

Hinfort mache mir niemand weiter Mühe; denn ich trage die Malzeichen des HERRN Jesu an meinem Leibe.

Galater 6.17

Wer hätte dies gedacht? Alle machten dem Paulus nur Mühe, Niemand war so ganz seines Sinnes, keiner liebte ihn so, wie man sich selbst liebt. Und darum hat er auch in keinem seiner Briefe einen Einzelnen oder eine Gemeinde als Erbe eingesetzt. Titus ging eigene Wege, Onesimus wieder zurück zu seinem bisherigen Herrn und Timotheus ging den Weg der Kirche. Jesus hatte seine Jünger als Erben eingesetzt. Jedoch auf dem Weg nach Antiochien hatten alle das Erbe bereits aus den Augen verloren. Darum suchte sich der Herr auf dem Weg nach Damaskus den Paulus aus und setzte ihn als alleinigen Erben für die Heiden ein. Die Heiden jedoch verstanden die Worte des Paulus nicht. Und wenn man sich umschaut, dann sieht man nichts anderes als einen geistigen Scherbenhaufen. Das nun nachträglich alles wieder aufzuräumen ist so gut wie unmöglich. Darum muss ein kompletter Neuanfang gewagt werden, eine Umkehr, eine Wiedergeburt, ein neuer Mensch, siehe alles neu. Genauso wie damals, als Jesus in Gethsemane´ auf die Häscher wartete, als alle fort liefen, wurde auch vieles von dem, was man als sein eigens „Glaubenswissen" angesehen hat oder ansieht, vom Wind der Gedanken verweht. Denn das irdische Verstehen und die eigene Erkenntnis - also der Baum der Erkenntnis - wird vergehen. Das hatte auch Jesus damals so gesehen und uns dazu ein Wort hinterlassen, das wir wiederum um keinen Preis der Welt auf uns selbst beziehen, ja noch nicht einmal uns anhören wollen, geschweige denn es zu verstehen gesucht haben oder zu verstehen suchen:

Doch wenn des Menschen Sohn kommen wird, meinst du, dass er auch werde Glauben finden auf Erden?

Lukas 18.8

Und genau diesen Rest-Glauben wird er auf der gesamten Erde suchen: Und zwar den Glauben als Ursubstanz. Vertrauen, erste Liebe und nicht etwa den Vorstellungsglauben, den man in jeder Religion und auch in jeder Konfession immer wieder finden kann.

Nun aber bleibt Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.

1. Korinther 13.13

Und wir entdecken zu unserem Erstaunen und auch zu unserer Missbilligung keinen einzigen Hinweis auf die Art der Religion oder deren konfessionsbezogene Ausübung in diesem Vers.

Die Erben des Paulus.

Was hat denn Paulus überhaupt vererben wollen?

Denn ich habe keinen, der so ganz meines Sinnes sei, der so herzlich für euch sorgt.

Philipper 2.20

Kann man sich denn überhaupt sein Erbe nur anlesen oder muss man es denn nicht direkt vom Erblasser als Erbe erhalten?

Suchet in der Schrift; denn ihr meinet, ihr habet das ewige Leben darin; und sie ist's, die von mir zeuget;

Johannes 5.39

und ihr wollt nicht zu mir kommen, dass ihr das Leben haben möchtet

Johannes 5.40

Bereits im Alten Testament wurde dazu ein Wort gesagt:

Wo er aber seiner Knechte einem von seinem Erbteil etwas schenkt, das sollen sie besitzen bis aufs Freijahr und soll alsdann dem Fürsten wieder heimfallen; denn sein Teil soll allein auf seine Söhne erben.

Hesekiel 46.17

Nachdem ich mich als Sachwalter für das Erbe des Paulus zu erkennen gegeben habe, kamen zahlreiche Rückmeldungen bei mir an. Und in der Zwischenzeit haben sich bereits mögliche Erben zu erkennen gegeben und ihren Anspruch auf das Erbe des Paulus

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Die Erben des Paulus denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen