Mit Lesen beginnen

Das Geheimnis der Hexentüren: Der Ring des Columban

Bewertung:
168 Seiten2 Stunden

Zusammenfassung

Tom findet das Verhalten seiner neuen Nachbarin seltsam. Warum schleicht sie sich heimlich in den Keller und warum spioniert ihr ihre Tochter Monia hinterher? Er folgt beiden heimlich und gelangt durch eine Hexentür in die Bibliothek der Meister Sebastian. Dort belauscht er ein Gespräch zwischen der Nachbarin und dem Meister. Demzufolge soll Monia an ihrem dreizehnten Geburtstag zur Hexenschülerin ernannt werden. Die wusste aber bisher nichts von ihrem Schicksal, weil ihre Mutter ihr verschwiegen hat, dass sie eine Hexe ist. Leider hat auch die Tochter der Zwillingsschwester der Nachbarin, Tabea, ein Anrecht darauf, Hexe zu werden, weil sie am gleichen Tag, wie Monia geboren wurde. Nun lassen die Statuten des Hexenzirkels aber immer nur eine Schülerin aus einem Familienclan zu. Deshalb musste die Großmutter kurz nach der Geburt der Mädchen in ihrem Wohnhaus einen Ring verstecken. Die beiden haben nun vor ihrem dreizehnten Geburtstag eine Woche Zeit, nach einem versteckten Hinweis, den Ring zu finden. Wer ihn zuerst vorweisen kann, wird Hexenschülerin. Nun will Monia aber gar keine Hexe werden und Tabea nur eine weiße Hexe und keine schwarze, wie ihre Mutter. Die will aber, dass Tabea eine schwarze Hexe wird, um später gemeinsam mit ihr Meister Sebastian zu entmachten. Das wollen aber Monia und ihre Mutter mit Hilfe von Tom verhindern.

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.