U.S. Marshal Bill Logan, Band 64: Stampede am Dudley Creek

Buchaktionen

Mit Lesen beginnen

Weitere Informationen über das Buch

U.S. Marshal Bill Logan, Band 64: Stampede am Dudley Creek

Bewertungen:
Bewertung: 0 von 5 Sternen0/5 ( Bewertungen)
Länge: 117 Seiten1 Stunde

Beschreibung

U.S. Marshal Bill Logan Band 64 Stampede am Dudley Creek Western von Pete Hackett Der Palmer-Clan unter der Führung von Sam Palmer zieht mit einer riesigen Schafherde seit fünf Jahren auf der Suche nach einem Stück Land zur Besiedlung umher. Nachdem ihnen überall nur Feindschaft entgegengebracht worden war, sind sie jetzt entschlossen, ein Stück Regierungsland am Dudley Creek in Anspruch zu nehmen. Doch auch hier haben sie die Missgunst der ansässigen Rinderzüchter, die das freie Land für sich beanspruchen, erregt. Die Marshals Logan und Hawk stoßen bei ihrer Jagd auf den Banditen Jack Tyler und dessen Bande auf die Herde und entschließen sich, hier für Ordnung zu sorgen. U.S. Marshal Bill Logan – die neue Western-Romanserie von Bestseller-Autor Pete Hackett! Abgeschlossene Romane aus einer erbarmungslosen Zeit über einen einsamen Kämpfer für das Recht. Teil 1 von 2 Die Senke war voll mit Schafen. Einige tausend Stück. Die Tiere grasten. Ein paar Hunde und vier Reiter, die getrennt voneinander ritten, umkreisten die Herde. Am Rand der Senke standen vier Conestoga-Schoner. Ein großes Kochfeuer brannte. Darüber war ein eisernes Dreibein aufgestellt, von dem ein verrußter Kessel in die Flammen hing. Mit der Herde waren vier Frauen unterschiedlichen Alters, zehn Männer und vier Kinder ins Land gekommen. 18 Menschen! Es handelte sich um den Palmer-Clan. Sam Palmer führte ihn an. Ein großer, breitschultriger Mann, der für seine Sippe und die riesige Schafherde einen Platz im Panhandle erobern und behaupten wollte. Schafe! Der Alptraum eines jeden Rindermannes. Das Panhandle war ein Rinderland. Hier hatte die Panhandle Cattle Company das Sagen. Der Verdruss war vorbestimmt. Mit den Schafen kamen Gewalt und Tod ins Land ...
Mehr lesen