U.S. Marshal Bill Logan, Band 42: Das Spiel ist aus, Sheriff

Buchaktionen

Mit Lesen beginnen

Weitere Informationen über das Buch

U.S. Marshal Bill Logan, Band 42: Das Spiel ist aus, Sheriff

Bewertungen:
Bewertung: 0 von 5 Sternen0/5 ( Bewertungen)
Länge: 114 Seiten1 Stunde

Beschreibung

U.S. Marshal Bill Logan Band 42 Das Spiel ist aus, Sheriff Western von Pete Hackett U.S. Marshal Bill Logan – die neue Western-Romanserie von Bestseller-Autor Pete Hackett! Abgeschlossene Romane aus einer erbarmungslosen Zeit über einen einsamen Kämpfer für das Recht. Über den Autor Unter dem Pseudonym Pete Hackett verbirgt sich der Schriftsteller Peter Haberl. Er schreibt Romane über die Pionierzeit des amerikanischen Westens, denen eine archaische Kraft innewohnt – eisenhart und bleihaltig. Seit langem ist es nicht mehr gelungen, diese Epoche in ihrer epischen Breite so mitreißend und authentisch darzustellen. Mit einer Gesamtauflage von über zwei Millionen Exemplaren ist Pete Hackett (alias Peter Haberl) einer der erfolgreichsten lebenden Western-Autoren. Für den Bastei-Verlag schrieb er unter dem Pseudonym William Scott die Serie "Texas-Marshal" und zahlreiche andere Romane. Hackett ist auch Verfasser der neuen Serie "Der Kopfgeldjäger". Sie erscheint exklusiv als E-book bei CassiopeiaPress. Ein CassiopeiaPress E-Book Die beiden Cowboys Jeff Lancaster und Tom Stowe parierten wie auf ein geheimes Kommando ihre Pferde. Ein düsterer Ausdruck brach sich Bahn in Lancasters Miene. Unter zusammengeschobenen Brauen hervor starrte er den Mann an, der soeben einen Sack voll Mehl aus dem Store trug. Lancaster stieß zwischen den Zähnen hervor: "Willard! Der verdammte Schollenbrecher wagt es tatsächlich, nach Channing zu kommen und Vorräte einzukaufen. Denkt er denn, wir haben Spaß gemacht, als wir ihm rieten, so schnell wie möglich vom Mustang Creek zu verschwinden?" "Mir scheint auch, dass er unsere Aufforderung nicht besonders ernst genug genommen hat, Jeff", knurrte Tom Stowe. "Nun, vielleicht sollten wir ihr ein wenig Nachdruck verleihen. Komm, kaufen wir uns den Lehmbrecher." Die beiden Cowboys von der Bar-H Ranch lenkten ihre Pferde zum Fahrbahnrand und saßen ab. Jeff Lancaster war groß und hager, Tom Stowe einen halben Kopf kleiner und vierschrötig. Sein kariertes Hemd spannte sich über einem mächtigen Brustkorb. Stowe besaß den Ruf eines wüsten Schlägers. Man sagte ihm nach, dass er mit einem einzigen Schlag ein Longhorn fällen konnte ...
Mehr lesen