Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Atem: Die Luft zum Leben (GEO eBook Single)

Atem: Die Luft zum Leben (GEO eBook Single)

Von GEO

Vorschau lesen

Atem: Die Luft zum Leben (GEO eBook Single)

Von GEO

Länge:
26 Seiten
16 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
Feb 2, 2018
ISBN:
9783652008075
Format:
Buch

Beschreibung

Atem: Ein ... und aus ... und ein ...
Atmen ist Leben, vom ersten Schrei bis zum letzten Hauch. Doch wir holen nicht nur Luft, wenn wir Luft holen. Forscher und Therapeuten entdecken gerade neu, was die traditionelle Medizin längst lehrt: Der Atem kann Körper und Geist heilen.
Die großen Themen der Zeit sind manchmal kompliziert. Aber oft genügt schon eine ausführliche und gut recherchierte GEO-Reportage, um sich wieder auf die Höhe der Diskussion zu bringen. Für die Reihe der GEO-eBook-Singles hat die Redaktion solche Einzeltexte als pure Lesestücke ausgewählt. Sie waren vormals Titelgeschichten oder große Reportagen in GEO.
Herausgeber:
Freigegeben:
Feb 2, 2018
ISBN:
9783652008075
Format:
Buch

Buchvorschau

Atem - GEO

Zahlen

Atem: Ein … und aus … und ein …

Atmen ist Leben, vom ersten Schrei bis zum letzten Hauch. Doch wir holen nicht nur Luft, wenn wir Luft holen. Forscher und Therapeuten entdecken gerade neu, was die traditionelle Medizin längst lehrt: Der Atem kann Körper und Geist heilen

Von Diana Laarz

Ich wollte mit Thomas Loew ein Telefoninterview führen. Nun atme ich in den Hörer, am anderen Ende der Leitung hört niemand zu. Ich solle immer weiteratmen, hatte Loew gesagt, vier Sekunden ein, sieben Sekunden aus. Er müsse mal eben etwas bei der Hauspost abgeben …

Vor unserem Gespräch hatte Loew mich gebeten, eine App auf mein Handy zu laden, einen Stress-Check. In seinem Labor an der Universität Regensburg nutzt der Professor für Psychotherapie Geräte, die Zehntausende Euro kosten, um zu untersuchen, was der Atem kann. Zur Ferndiagnose genügt auch das Smartphone.

Die App misst über einen aufgelegten Finger an der Fotolinse minimale Schwankungen meines Herzschlages. Die „Herzratenvariabilität" verrät, wie gestresst ich bin. Die App zeigt null Prozent für tiefenentspannte Menschen. 100 Prozent sind das Maximum – also Vollstress.

Ich fühlte mich nicht gestresst. Trotzdem zeigte der erste Test 58 Prozent an. Das Handy-display meldete: „Sie befinden sich im Alarmzustand." Fehlte nur noch, dass ein rotes Lämpchen blinkt.

Also weiteratmen, betont langsam.

Thomas Loew nennt das „entschleunigte Atmung". Im Alltag atmen Menschen zehn- bis zwanzigmal pro

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Atem denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen