Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Kostenlos für 30 Tage, dann für $9.99/Monat. Jederzeit kündbar.

Der Hund von Baskerville von Arthur Conan Doyle (Lektürehilfe): Detaillierte Zusammenfassung, Personenanalyse und Interpretation

Der Hund von Baskerville von Arthur Conan Doyle (Lektürehilfe): Detaillierte Zusammenfassung, Personenanalyse und Interpretation

Vorschau lesen

Der Hund von Baskerville von Arthur Conan Doyle (Lektürehilfe): Detaillierte Zusammenfassung, Personenanalyse und Interpretation

Länge:
47 Seiten
22 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
Feb 6, 2018
ISBN:
9782808005401
Format:
Buch

Beschreibung


Der Hund von Baskerville von Arthur Conan Doyle – Endlich verständlich mit der Lektürehilfe von derQuerleser.de! 
Diese klare und zuverlässige Analyse von Arthur Conan Doyles Der Hund von Baskerville aus dem Jahr 1901 hilft Dir dabei, den Kultroman schnell in seinen wichtigsten Punkten zu erfassen. In diesem Abenteuer des berühmten Detektivs Sherlock Holmes und seines treuen Freunds Dr. Watson gehen die beiden einem Fluch auf den Grund, der seit langer Zeit über der Familie Baskerville liegen soll. Ein dämonischer Hund streift durch das Moor, das das Familienanwesen umgibt, und versetzt die Bewohner in Angst und Schrecken. Mit dem für Holmes typischen Scharfsinn beginnen die spannenden Ermittlungen um die Geheimnisse von Baskerville, die weiterreichen, als auf den ersten Blick zu erkennen ist.
In dieser Lektürehilfe sind enthalten: 
• Eine vollständige Inhaltsangabe
• Eine übersichtliche Analyse der Hauptfiguren mit interessanten Details
• Eine leicht verständliche Interpretation der wesentlichen Themen
• Fragen zur Vertiefung 

Warum derQuerleser.de? 
Egal ob Du Literaturliebhaber mit wenig Zeit zum Lesen, Lesemuffel oder Schüler in der Prüfungsvorbereitung bist, die Analysereihe derQuerleser.de bietet Dir sofort zugängliches Wissen über literarische Werke – ganz klassisch als Buch oder natürlich auf Deinem Computer, Tablet oder Smartphone! Viele unserer Lektürehilfen enthalten zudem Verweise auf Sekundärliteratur und Adaptionen, die die Übersicht sinnvoll ergänzen.
Literatur auf den Punkt gebracht mit derQuerleser.de! 
Herausgeber:
Freigegeben:
Feb 6, 2018
ISBN:
9782808005401
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Der Hund von Baskerville von Arthur Conan Doyle (Lektürehilfe)

Ähnliche Bücher

Buchvorschau

Der Hund von Baskerville von Arthur Conan Doyle (Lektürehilfe) - Elena Pinaud

Schottischer Schriftsteller

Geboren 1859 in Edinburgh (Schottland)

Gestorben 1930 in Crowborough (England)

Einige seiner Werke:

Ein Skandal in Böhmen (1891), Kriminalroman

Die Abenteuer von Sherlock Holmes (1984), Sammelband

The Speckled Band (1892), Kurzgeschichte (mehrere deutsche Übersetzungen wie Das getupfte Band oder Das gefleckte Band)

Sir Arthur Conan Doyle war ein britischer Schriftsteller und Arzt, der in den 1870er Jahren an der Universität in Edinburgh Medizin studiert hat. Er war ein leidenschaftlicher Sportler, liebte das Reisen und begann zunächst nur zur eigenen Unterhaltung mit dem Schreiben fiktiver Geschichten. 1882 eröffnete er seine Arztpraxis und 1885 heiratete er Louise Hawkins, mit der er zwei Kinder bekam. Die wenigen Patienten reichten nicht aus, um seine Kinder und seine an Tuberkulose leidende Frau zu versorgen, und so suchte der junge Mediziner nach einer anderen Einnahmequelle. Parallel dazu begann er zu schreiben und schloss 1891 seine Praxis, die nicht genug Ertrag brachte. Er widmete sich nun ganz dem Schreiben der Abenteuer von Sherlock Holmes und verfasste zusätzlich historische Science-Fiction Romane, humoristische Werke sowie Pamphlete (Schmähschriften), in denen er seine politischen Vorstellungen äußerte. Seine Verdienste im Burenkrieg (1899-1902) brachten ihm 1902 den Adelstitel „Sir ein. Nachdem er 1906 zum Witwer geworden war, heiratete er im darauffolgenden Jahr seine zweite Frau, Jean. Während dieser zweiten Ehe begeisterten die beiden sich für den Spiritismus (modernere Form der Geisterbeschwörung über ein Medium) und entfernt sich damit weit von der Rationalität seiner berühmtesten Romanfigur. Sir Arthur Conan Doyle starb 1930 in England. Zwar ist „Conan Arthurs zweiter Vorname, er kann jedoch auch als Teil seines Nachnamens gesehen werden, was davon abhängt, welcher Gebrauch üblicher ist. Beide Varianten sind jedoch hierbei möglich.

Sherlock Holmes und der Fluch von Baskerville

Textgattung: Kriminalroman

HerangezogeneAusgabe: Conan Doyle,

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Der Hund von Baskerville von Arthur Conan Doyle (Lektürehilfe) denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen