Ein Mann will nach oben: Roman

Buchaktionen

Mit Lesen beginnen

Informationen über das Buch

Ein Mann will nach oben: Roman

Länge: 1,009 Seiten13 Stunden

Beschreibung

Der 16jährige Karl Siebrecht kommt 1909 mit Ziel nach Berlin, »die Stadt zu erobern«. Rasch lernt er das Berliner Original Rieke Busch kennen, die ihn und den Leser bis 1925 durch das Auf und Ab des Lebens begleiten wird. Karl Siebrecht entschließt sich zur Gründung eines Gepäckbeförderungsunternehmens. Berlin verfügt damals noch nicht über einen Zentralbahnhof. Die Bahnreisenden müssen zum Umsteigen zwischen den Berliner Kopfbahnhöfen wechseln und dabei weite Strecken zurücklegen. Den Gepäcktransport nehmen ihnen Transportunternehmer wie Karl Siebrecht ab. Das Transportgeschäft ist jedoch hart umkämpft.
Hans Fallada lässt in seinem Berlin-Roman »Ein Mann will nach oben« die Atmosphäre, die Geräusche, und den Dialekt Berlins am Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts wieder lebendig werden. In jeder Zeile von »Ein Mann will nach oben« ist spürbar, dass Hans Fallada diese Zeit selbst erlebt hat.
Mehr lesen