Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Ein Dings namens Schröder
Ein Dings namens Schröder
Ein Dings namens Schröder
eBook49 Seiten24 Minuten

Ein Dings namens Schröder

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Besinnliche Weihnachten? O du fröhliche? Nicht in Lillys Familie! Mama beschwert sich bei Papa wegen des Baums, Papa schimpft über die Schwiegermutter, Oma besteht auf Gänsebraten und Lillys Schwester will Weihnachten bei ihrem Freund sein. Da verbringt Lilly den Nachmittag lieber mit ihrem Freund Karim im Schnee. Doch auch hier geht es nicht ruhiger zu. In letzter Sekunde kann Lilly ausweichen, als sie von einem plötzlich auftauchenden Motorroller fast umgefahren wird. Der Aufprall an eine Laterne ist der Fahrerin nicht gut bekommen. Die Dame im weißen Overall und mit den zerzausten Haaren weiß nicht einmal mehr, wie sie heißt. Allerdings beschließt sie fröhlich, Lilly nach Hause zu begleiten. Wie soll Lilly ihrer Familie erklären, dass sie an Heiligabend einen Gast mitbringt, der aussieht wie ein verrückter, vom Himmel gefallener Engel? Aber Weihnachten ist sowieso verkorkst, das kann nicht mehr schlimmer werden. Vielleicht sogar im Gegenteil ...
SpracheDeutsch
HerausgeberTulipan Verlag
Erscheinungsdatum11. Aug. 2017
ISBN9783864293993
Ein Dings namens Schröder
Vorschau lesen

Rezensionen für Ein Dings namens Schröder

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Ein Dings namens Schröder - Hartmut El Kurdi

    Über dieses Buch

    Kleiner Roman für Leser ab 7 Jahren

    Bei Lilly läuft an Heiligabend alles schief. Zu Hause ist Streit angesagt. Und dann wird sie auch noch beinahe von einem Motorroller überfahren, der aus heiterem Himmel um die Ecke saust. Die Rollerfahrerin ist ganz schön zerzaust und kann sich an ihren eigenen Namen nicht erinnern. Kurzerhand beschließt sie, Lilly nach Hause zu begleiten. Wie soll Lilly ihrer Familie den merkwürdigen Gast erklären? Doch der sorgt schließlich für eine ganz besondere Überraschung.

    Der Autor

    Hartmut El Kurdi wurde 1964 in Amman/Jordanien geboren und wuchs in London und Kassel auf. Nach einem kulturwissenschaftlichen Studium lebt er heute mit Frau und Tochter in Hannover. Er schreibt Theaterstücke, Hörspiele und Geschichten für Kinder und Erwachsene sowie satirische Kolumnen, Essays und Reportagen. Außerdem arbeitet er als Theaterregisseur, Schauspieler und Musiker. Infos unter: www.hartmutelkurdi.de

    Die Illustratorin

    Marine Ludin wurde 1971 in Paris geboren und ist in Südfrankreich aufgewachsen. Sie hat Illustration in Nancy und Hamburg studiert. Seit 2005 arbeitet sie freiberuflich mit Verlagen für Kinder- und Schulbücher. Marine Ludin lebt in Calw im Schwarzwald.

    Für Salima Lilly Rosa El Kurdi.

    Und für Ulrike.

    Es war der Nachmittag des 24. Dezember. Kleine, feuchtfitzelige Schneeflocken fielen vom Himmel, es wurde langsam duster und Lilly saß im Hinterhof auf den Treppenstufen. Sie war stinkesauer. Und traurig. Oben wurde gebrüllt.

    ›Sogar Weihnachten kriegen die beiden mit ihrer ewigen Streiterei kaputt‹, dachte Lilly. Worum es genau ging, wusste sie nicht. Wahrscheinlich wussten das Claudia und Frank, ihre Eltern, auch nicht. Oder zumindest nicht mehr.

    Klar war nur, wie der Stress angefangen hatte. Mit einem Klassiker: dem Kaufen und Aufstellen des Weihnachtsbaums. Frank war mal wieder auf den letzten Drücker losgefahren, um den Baum zu besorgen. Kurz bevor alle Weihnachtsbaummärkte schlossen. Und wie das so ist, wenn man bis zum letzten Moment wartet: Man muss nehmen, was übrig bleibt.

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1