Mit Lesen beginnen

Namen und Werke 7

Bewertung:
335 Seiten1 Minute

Zusammenfassung

Der letzte große Schatz der Jugendbewegungs-Historiographie wird gehoben!

Anzahl der erschlossenen Personenmappen: 372

Gefördert von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, publiziert der Verlag für Bibliotheken derzeit die biographische Sammlung von Personenportraits, "Namen und Werke" von Hinrich Jantzen. "Namen und Werke" geht auf umfangreiche Fragebogenaktionen zurück, die bis in die fünfziger Jahre zurückreichen und eine Fülle von Informationen zu Leben und Werken zahlreicher Angehöriger der deutschen Jugendbewegung erbrachten.

Obwohl auf zehn Bände angelegt, wurde die Reihe nach fünf Bänden nicht weitergeführt. Aus dem Nachlaß von Hinrich Jantzen werden jetzt sämtliche auffindbare Fragebögen faksimiliert und in alphabetischer Folge veröffentlicht. Das bisher unveröffentlichte, aus vielen Autographen und Typoskripten bestehende Material erweitert die fünf Originalbände, die als unveränderte Reprints veröffentlicht werden, um viele Personen und Informationen. Verzichtet wurde bei den Ergänzungsbänden auf das aus der Reihe gewohnte ergänzende Material (Zeitungsberichte, Werkproben usw.), so daß allein die personenbezogenen Angaben zu einem umfangreichen Personenlexikon der deutschen Jugendbewegung zusammengeführt werden.

Das Material gibt aber nicht nur Aufschluß über Leben und Werke der genannten Personen, sondern auch über die Art und Weise, wie sich die Befragten inszenierten, wie und als wer sie innerhalb der Buchreihe gesehen werden wollten. Wo sich diese Angaben mit den ursprünglich redigierten Kapiteln vergleichen lassen, gibt das Material auch Auskunft über redaktionelle Eingriffe und Kürzungen des damaligen Herausgebers und des Verlags.

Nähere Informationen zum Gesamtprojekt: https://www.facebook.com/VerlagfuerBibliotheken

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.