Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Besser als jede Diät!: Esspausen & Co
Besser als jede Diät!: Esspausen & Co
Besser als jede Diät!: Esspausen & Co
eBook445 Seiten1 Stunde

Besser als jede Diät!: Esspausen & Co

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Dieser kompetente Ratgeber vermittelt unterhaltsam und auf unkomplizierte Weise modernes, ganzheitliches Ernährungswissen, mit vielen Praxis­tipps zum Mitmachen, auch um eingefah­rene Wege zu hinterfragen, denn bei aller Individualität gibt es Erkenntnisse, die für jeden empfehlenswert sind – ohne Extreme und Verbote. Was man isst, gehört ebenso dazu, wie wann man isst und das Ändern von lästigen Gewohnheiten.
Obwohl der Fokus auf der Gewichtsreduktion liegt, ist das Buch nicht nur für Abnehmwillige ­interessant.
SpracheDeutsch
HerausgeberFreya
Erscheinungsdatum4. Nov. 2017
ISBN9783990253229
Besser als jede Diät!: Esspausen & Co
Vorschau lesen

Ähnlich wie Besser als jede Diät!

Ähnliche E-Books

Ähnliche Artikel

Rezensionen für Besser als jede Diät!

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Besser als jede Diät! - Elke Schulenburg

    SO, JETZT REICHT’S MIT DEM WIEGEN, MESSEN UND RECHNEN. DIE PAUSEN-PRAXIS RUFT.

    Wer stark, gesund und jung bleiben will, sei mäßig, übe den Körper, atme reine Luft und heile sein Weh eher durch Fasten als durch Medikamente.

    (HIPPOKRATES)

    Ich stelle Ihnen nun verschiedene Esspausen-Modelle vor.

    Nach einer kurzen Umgewöhnungsphase von 1–2 Wochen werden Sie erstaunt feststellen, wie gut Ihnen die Pausen tun. Wie wohl Sie sich mit nur zwei oder drei Mahlzeiten am Tag oder einem wöchentlichen Fastentag fühlen, ganz ohne Zwischenhäppchen. Entwickeln Sie Ihren eigenen Essenszeitplan, basierend auf den folgenden Pausen-Leitfäden. Es muss ein Plan sein, der zu Ihnen, Ihren Zielen, Ihrem Bio-Rhythmus und Ihrem Tagesablauf passt – kurzum, ein Plan, der in Ihr Leben passt.

    Am Anfang ist es einfacher, einem genauen Plan zu folgen. Nach einiger Zeit bekommen Sie ein Gespür für die Pausen und stellen sie so um, wie es Ihnen guttut. Noch etwas später brauchen Sie keinen Plan mehr, da die Esspausen ganz von selbst „passieren". Für mich und viele meiner Patienten ist es so selbstverständlich geworden, dass man gar nicht mehr darüber nachdenken muss. Eine Alltagsroutine hat sich eingeschlichen, die einfach nur guttut.

    Die Reaktionen meiner Patienten auf die Vorstellung dieses Konzepts ähneln sich. Frau Schulze formulierte es so: „Ich habe keine Zeit für diesen teuren Diätfirlefanz. Messen, wiegen, Rezepte lesen. Habe ich alles hinter mir. Den Erfolg sehen Sie ja. Ich bin wieder zu dick. Aber Esspausen kann ich mir vorstellen. Die kann ich einrichten. Die kosten nichts, noch nicht einmal Zeit. So, wie Sie das sagen, kann ich mir das sogar sehr gut vorstellen. Erst die Pausen einüben und dann gucken wir auf meine Ernährung. Ja, so machen wir das."

    LEITFADEN 1:

    DIE KLEINSTE PAUSE FÜR JEDEN TAG

    Diese Pause ist für jeden da. 4–5 Stunden zwischen den Mahlzeiten sind das Minimum, das Sie einhalten sollten. Tasten Sie sich an diesen Zeitraum heran, wenn Sie bisher ständig irgendetwas naschen, weil Sie meinen, sonst nicht durch den Tag zu kommen.

    Wie viel Zeit vergeht durchschnittlich, bis Sie etwas essen oder etwas Süßes trinken?

    Vom Aufwachen bis zum Frühstück

    Zwischen Frühstück und Mittag

    Zwischen Mittag und Abendbrot

    Vom Abendbrot bis zum Schlafen

    Nachts

    Verlängern Sie die Zeiträume jeden Tag um ein paar Minuten, bis Sie 5 Stunden am Stück schaffen. In rund zwei Wochen meldet sich Ihr Hungergefühl nicht mehr zwischendurch, sondern wartet geduldig auf das Ende der Pause.

    Die kleine Pause ist ideal,

    ›wenn Sie langsam und entspannt abnehmen wollen.

    ›um die Gesundheit zu erhalten.

    ›um eine schon gesunde Lebensweise zu optimieren.

    ›um jede gerade laufende Diät aufzuwerten.

    ›für den Einstieg in die längeren Pausen.

    ›um das bereits erreichte Wohlfühlgewicht zu halten.

    ›um den Bio-Rhythmus wieder einzuregulieren.

    ›zum Verbessern vieler gesundheitlicher Probleme.

    ESSEN SIE SICH BEI DEN MAHLZEITEN SATT

    Wenn Sie sich bei den Mahlzeiten sattessen, haben Sie weniger Lust auf Süßigkeiten zwischendurch und kaum Heißhungerattacken.

    Auf dem Zeitstrahl sehen Sie die Flexibilität der Mahlzeitenverteilung:

    Uhrzeit pink = Essen, Uhrzeit schwarz = Pause

    Bei drei täglichen Mahlzeiten und 4–5 Stunden Esspause dazwischen ergibt sich für nachts automatisch eine Esspause von mindestens 12 Stunden. So soll es

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1