Start Reading

In Gedanken

Ratings:
122 pages1 hour

Summary

In meinem Leben strebe ich danach, jeden Gedanken und jede Erfahrung, alles was ich sehe, fühle und verstehe aufzuschreiben. Denn in meiner kindlichen und beschränkten Seele ruht der Kern solcher Ansprüche, eine Dimension unendlicher Tiefe, die alles umfasst. Es ist eine Leidenschaft, die die gesamte Komplexität anderen mitteilen will, sodass sie mit hineingezogen werden. Darin verloren zu sein, bedeutet für mich Beschränkung und darum braucht es ausreichend Überlegungen und Disziplin, mit viel Kraft und Vertrauen meine Scheuklappen abzulegen und einem Faden zu folgen. Dazu fällt mir ein, dass es mir nützt, mich hinein sinken zu lassen. Die Grenze der Zweifel in die eigenen Fähigkeiten zu überwinden. Es bewirkt von innen die Erkenntnisse, die mich betreffen. Ich selbst werde den Zauber um meine Bestimmung erfahren, die Instanz einnehmen, die ein Biograf einnimmt, der von außen auf meine Erklärungen schaut, die er in seine Interpretationen hüllt. Dass der Kern dieser Dimensionen ihn berührt, dieses lebendige Fließen aus Worten und das Wissen der Erinnerungen, in denen alle Empfindungen liegen.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.