Mit Lesen beginnen

Das Wunschkind: Erzählung

Bewertung:
8 Seiten4 Minuten

Zusammenfassung

Was ist dem Landarzt da nur für ein Schnitzer passiert? Bauer Franz, ein Urbayer wie es im Buche steht, wünscht sich nichts sehnlicher, als das die dritte Niederkunft seiner Frau, endlich mal ein Junge wird!
Vom Anfang bis zum Schluss der Schwangerschaft, liegt der Bauer dem Landarzt ständig mit der gleichen Frage im Ohr. ,,Geh Dokta, des werd gwiss a Bua?" Um dieser nervigen Fragerei, stets schnell ein Ende zu setzten, antwortet der Arzt häufig: ,,Franz, wer sich so sehr einen Jungen wünscht wie du, bekommt bestimmt einen!" Mit dieser Äußerung wird natürlich bei dem Bauern Glaube und Hoffnung auf einen Jungen geschürt - ein Schnitzer mit Folgen?

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.