Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Poezii - Gedichte: Blei und andere Gedichte
Poezii - Gedichte: Blei und andere Gedichte
Poezii - Gedichte: Blei und andere Gedichte
eBook142 Seiten33 Minuten

Poezii - Gedichte: Blei und andere Gedichte

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Über dieses E-Book

Literarische Kritiker klassifizierten Bacovia zuerst als Symbolisten, aber spätere Kritiker haben behauptet, dass er sein Milieu transzendierte, um einen Teil der modernen rumänischen Lyrik zu bilden. Andere Kritiker sahen in Bacovia entweder einen Neosymbolisten (George Calinescu) oder einen Minderdichter, mit unzureichendem Material (Eugen Lovinescu) ...
SpracheDeutsch
HerausgeberBooks on Demand
Erscheinungsdatum5. März 2018
ISBN9783746090665
Poezii - Gedichte: Blei und andere Gedichte
Vorschau lesen
Autor

George Bacovia

Am 4. September 1881 wird Gheorghe Vasiliu (Pseudonym George Bacovia) in Bacau, Rumänien geboren. 1899 werden seine ersten Gedichte in der Zeitschrift Literatorul (Der Literat) veröffentlicht. 1923 für seinen Band Plumb (Blei) erhält einen Preis von Ministerium der Künste. 1926 wird der Gedichtband Scantei galbene (Gelbe Funken) veröffentlicht. 1930 erscheint der Gedichtband Cu voi (Mit euch). 1936 erscheint der vierte Gedichtband Comedii in fond (Komödien, im Grunde). 1946 erscheint der Band Stante burgheze (Bürgerliche Stanzen). 1957 am 22 Mai, stirbt der Dichter in Bukarest.

Ähnlich wie Poezii - Gedichte

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Verwandte Kategorien

Rezensionen für Poezii - Gedichte

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

    Buchvorschau

    Poezii - Gedichte - George Bacovia

    INHALT

    Plumb

    Blei

    Pastel

    Pastell

    Decor

    Dekor

    Amurg

    Abenddämmerung

    Lacustră

    Lacustrine

    Gri

    Grau

    Amurg de toamnă

    Herbstdämmerung

    Sonet

    Sonett

    Tablou de iarnă

    Winterbild

    În grădină

    Im Garten

    Pălind

    Erblassend

    Amurg violet

    Violettes Abendlicht

    Decembrie

    Dezember

    Moină

    Tauwetter

    Melancolie

    Melancholie

    Rar

    Selten

    Nervi de toamnă

    Herbstnerven

    Seară tristă

    Trauriger Abend

    Note de toamnă

    Herbstnoten

    Oh, amurguri...

    Ach, Dämmerungen

    Amurg de iarnă

    Winterdämmerung

    Alean

    Wunschtraum

    Amurg antic

    Antike Dämmerung

    Pulvis

    Pulvis

    Cuptor

    Backöfen

    Toamnă

    Herbst

    Singur

    Allein

    Trudit

    Erschöpft

    Amurg

    Abendrot

    Altfel

    Anders

    Nocturnă

    Nocturne

    Plumb de toamnă

    Herbstblei

    Largo

    Largo

    Nervi de primăvară

    Frühlingsnerven

    Note de toamnă

    Herbstnoten

    Nocturnă

    Nocturne

    Scântei galbene

    Gelbe Funken

    Singur

    Allein

    Amurg

    Dämmerung

    Miezul nopții

    Mitternacht

    Ecou de serenadă

    Nachtmusik Echo

    Noapte

    Nacht

    Balet

    Ballett

    Pastel

    Pastell

    Nervi de primăvară

    Frühlingsnerven

    Note de primăvară

    Frühlingsnotten

    Nocturnă

    Nocturne

    Umbra

    Der Schatten

    Igienă

    Hygiene

    Și ninge...

    Und es schneit...

    Toamnă

    Herbst

    Frig

    Kalt

    Cu voi...

    Mit euch...

    Liceu

    Gymnasium

    Crize

    Tiefpunkt

    Aiurea

    Anderweit

    Vobiscum

    Vobiscum

    Amurg

    Dämmerung

    Piano

    Piano

    Epitaf

    Grabinschrift

    Tăcere

    Schweigen

    Dies irae

    Dies irae

    Curaj

    Mut

    Să ne iubim

    Wir sollen uns lieben

    Kurzes Nachwort

    Biografie

    Inhalt

    PLUMB

    Dormeau adânc sicriele de plumb,

    Și flori de plumb și funerar vestmânt -

    Stam singur în cavou... și era vânt...

    Și scârțâiau coroanele de plumb.

    Dormea întors amorul meu de plumb

    Pe flori de plumb... și-am început să-l strig -

    Stam singur lângă mort... și era frig...

    Și-i atârnau aripile de plumb.

    BLEI

    Tief schliefen die Sergen ganz aus Blei,

    Und Blumen aus Blei und Grab gewandt,

    Ich war alleine in der Gruft… Und es war Wind…

    Und knarrten die Kronen ganz aus Blei.

    Es schlief die Liebe ganz aus Blei

    Auf bleierne Blumen, und ich schrie –

    Neben den Toten ganz allein... und es war kalt...

    Und seine Flügel hingen ganz aus Blei.

    PASTEL

    Buciumă toamna

    Agonic - din fund -

    Trec păsărele,

    Și tainic s-ascund.

    Sfârâie ploaia...

    Nu-i nimeni pe drum;

    Pe-afară de stai

    Te-năbuși de fum.

    Departe, pe câmp,

    Cad corbii, domol;

    Și răgete lungi

    Pornesc din ocol.

    Tălăngile, trist,

    Tot sună dogit...

    Și tare-i târziu,

    Și n-am mai murit...

    PASTELL

    Im Todeskampf bläst

    Der Herbst – aus allen Winkeln –

    Vorbei fliegen die Vögel;

    Sich verstecken.

    Der Regen zirpt...

    Draußen kein Hauch;

    Bist auf dem Weg

    Erstickt dich der Rauch.

    Weit auf der Wiese,

    Fallen die Raben;

    Und furchtbare Gebrülle

    Aus den Gehöfe traben.

    Kuhglocken traurig

    Klingen hohl

    Und spät ist es nun

    Und bin noch nicht tot.

    DECOR

    Copacii albi, copacii negri

    Stau goi în parcul solitar:

    Decor de doliu, funerar...

    Copacii albi, copacii negri.

    În parc regretele plâng iar...

    Cu pene

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1