Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Gesundheit statt Gefäßverkalkung: Behandlungserfolge bei Arteriosklerose Rückbildung ist möglich!

Gesundheit statt Gefäßverkalkung: Behandlungserfolge bei Arteriosklerose Rückbildung ist möglich!

Vorschau lesen

Gesundheit statt Gefäßverkalkung: Behandlungserfolge bei Arteriosklerose Rückbildung ist möglich!

Länge:
234 Seiten
1 Stunde
Freigegeben:
3. Apr. 2018
ISBN:
9783943261387
Format:
Buch

Beschreibung

Gesundheit statt Gefäßverkalkung
Behandlungserfolge bei Arteriosklerose
Rückbildung ist möglich!
Die bundesweite Arteriosklerose-Beratung ist ein Aufgabengebiet der Naturheilkunde AG in Marburg. Diese wurde 1998 für patientenbezogene wissenschaftliche Erforschung der chronischen Krankheiten gegründet. Entgiftung von Schwermetallen und das Thema Silent Inflammation waren Schwerpunkte. Gesundheitsberaterin Christiane E. Weber und Dr. med. Bernhard Weber fassten die Möglichkeiten der naturheilkundlichen Behandlungen in ihrem Buch "Chronisch krank – Was tun?" zusammen. Ab 2007 begannen sie mit der Erforschung der Ursachen und Therapiemöglichkeiten der Gefäßverkalkung. Überrascht von den umfangreichen Verbesserungen mit Nachweis durch Ultraschall, folgte eine systematische Dokumentation der neuen Diagnostik- und Therapieverfahren. Die Internetseite GesundSeinNatur bietet heute vielen Patienten als "Zweitmeinung" auch eine fundierte Beratung aus der Ferne an.Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie die Arteriosklerose (Gefäßverkalkung) gehören zu den häufigsten Ursachen für chronische Beschwerden. Die Zahl der Betroffenen steigt, Patienten werden immer jünger. Früherkennung und Vorsorge gewinnen auch deshalb an Bedeutung, da Arteriosklerose nach gängigem Wissensstand schwer bis gar nicht therapierbar ist.Dieses Gesundheits-Fachbuch zeichnet ein anderes Bild, denn die Erfahrung der Autoren zeigt, dass eine erfolgreiche Behandlung durchaus möglich ist – und das zu überschaubaren Kosten. Die sehr hilfreichen Neuentwicklungen der "Quantenphysikalischen Laborwertmessung" mit Elektroakupunktur nach Voll (EAV) als innovativer Informationsfeldtechnologie mit TimeWaver Med sowie das in langjähriger Praxistätigkeit entwickelte und erfolgreich eingesetzte, MIAR-Protokoll (Multikausale Integrative Arteriosklerose-Rückbildung) ermöglichen erstmals langfristig wirksame Therapiekonzepte auch in fortgeschrittenem Stadium.Neben der von den Autoren angebotenen Arteriosklerose-Beratung können und sollen die Informationen in diesem Buch dem interessierten Laien einen Anstoß geben, um nach dem Motto "Gesundheit statt Gefäßverkalkung"zügig selbst aktiv zu werden.
Freigegeben:
3. Apr. 2018
ISBN:
9783943261387
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Gesundheit statt Gefäßverkalkung

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

Gesundheit statt Gefäßverkalkung - Dr. med. Bernhard Weber

Christiane Elisabeth Weber und Dr. med. Bernhard Weber

Gesundheit statt

Gefäßverkalkung

Behandlungserfolge bei Arteriosklerose

Rückbildung ist möglich!

Disclaimer / Haftungsausschluss

Der Inhalt des Buchs wurde sorgfältig recherchiert, dennoch handeln Leserinnen und Leser in eigener Verantwortung, was die Umsetzung der angebotenen Anleitungen und Vorschläge betrifft. Die Angaben in diesem Buch zu Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten ersetzen keine ärztlichen Untersuchungen und Therapieempfehlungen. Als zusätzliche Information gesehen, erschließen sie aber völlig neue Optionen.

Bezüglich der genannten Präparate gelten die Dosierungsempfehlungen der Hersteller, die jedoch von Therapeuten individuell verordnet werden. Bei Unverträglichkeit einzelner Präparate sollten diese sofort abgesetzt werden. – Der behandelnde Therapeut sollte in diesem Fall unbedingt konsultiert werden.

Autoren und Verlag übernehmen für eventuelle Schäden keine Haftung.

©M.A.M. Maiworm GmbH

Hochheim 2018

Alle Rechte vorbehalten

Umschlag und Satz: Akom.media GmbH

Titelbild: ©Fotolia.com (freshidea)

Lektorat: M.A.M. Maiworm GmbH

Druck: TZ-Verlag, Roßdorf

Printed in Germany

ISBN: 978-3-943261-37-0

eISBN: 978-3-943261-38-7

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Grundlagen und Diagnostik

Sinnvolle Untersuchungen bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen

•Schulmedizinische Diagnostik

•Moderne „(Quanten-)physikalische Labordiagnostik"

„Quantenphysikalische Laborwerte" bei Gefäßverkalkung

•Unsere „Bestenliste"

Die Entzündung als Ursache

Nosodentherapie

Häufige Mikroorganismen

Mikroimmuntherapie mit Nosoden

Orthomolekulare Therapie

Vitamine

Mineralstoffe und Spurenelemente

Spurenelemente

„Quantenphysikalische Laborwerte": Orthomolekulare Mangelzustände

•Vitamine

•Mineralstoffe

•Spurenelemente

•Aminosäuren

•Sonstige

Über das Nahrungsergänzungsmittel-Angebot

Beispiele häufiger Verordnungen

•Bei Schwäche und Leistungseinschränkung

•Bei chronischer Infektneigung (Arteriosklerose-Risiko)

•Zur Herz-Kreislauf-Stärkung

Arteriosklerose-Rückbildung mit Pflanzen und anderen Heilmitteln

Schisandra chinensis (Wu Wei Zi)

Granatapfel

Nattokinase (Enzym)

SOD (Enzym)

Vitamin K2

Omega-3-Fettsäuren

Olivenblattextrakt

Alpha-Liponsäure

Arginin

Tibetische Kräuter

Organpräparate, Lyophilisate

Klassische Homöopathie

Chelat-Therapie: EDTA, DMSA, DMPS

OPC (Traubenkernextrakt)

Resveratrol

Artischocke

Knoblauch

Vitamin C (Ester-C®)

Beispiele bewährter Kombinationspräparate

Darmsanierung

Die MIAR-Fallsammlung: Rückbildung ist möglich!

Zwei erfolgreiche naturheilkundliche Behandlungsansätze

MIAR-Praxisbeispiele Erwachsene

Arteriosklerose bei Kindern

Das MIAR-Protokoll: Details zur Vorgehensweise

Die Voruntersuchung per Fragebogen

Die Ultraschall-Testung der Halsschlagadern

Informationsfeldtechnologie: Diagnostik im Quantenfeld

Quantenphysikalische Fernoptimierung

L.O.B. 100+: Die praktische Langzeit-Gesundheitsvorsorge

Warum eine Langzeit-Optimierung?

•Was erwarten wir von dieser Langzeit-Optimierung?

LOB 100+: Praktische Umsetzung

•Basis-Programm 1

•Basis-Programm 2

•Intensiv-Programm 1

•Intensiv-Programm 2

Standard-Vorschläge Basis-Programm

Werden Sie aktiv!

Sorgen Sie gut für sich – Beugen Sie Arteriosklerose vor!

Nutzen Sie das Potenzial der Telemedizin

Führen Sie einen Arteriosklerose-Test durch

Warum sollten Sie aktiv werden?

Fazit: Naturheilkunde hat Erfolg

Mehr Information – mehr ursächlich wirksame Therapieoptionen

Arteriosklerose-Rückbildung ist möglich!

Anhang

Wie werden heute Krankheiten erkannt und behandelt?

Belastungsfaktoren bei Herzrhythmusstörungen

Die Elektroakupunktur nach Voll

•Ursachenfindung

•Der Nosodenschatz für den Resonanztest

•Neue Akupunkturpunkte

•Wissenschaftliche Studien belegen Treffsicherheit und Wirksamkeit der Elektroakupunktur nach Voll

Die Grundlagen der Informationsfeldmedizin

Die MIAR-Pilotstudien

•Diagnostik-Vergleichsstudien

•Ausblick: Studien zur MIAR-Fallsammlung

SATURN Studie zur Arteriosklerose

Arteriosklerose und Lebensstil: Die Ornish-Diät

Arteriosklerose: Energetischer Aspekt (Persönlichkeitsinformatik)

Affirmationen unterstützen unsere Ziele

Nahrungsergänzungsmittel

Literatur

Anschriften

Stichwortverzeichnis

Vorwort

Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie die Arteriosklerose (Gefäßverkalkung) gehören zu den häufigsten Ursachen für chronische Beschwerden und umfangreiche symptomatische Therapien oder gar Operationen. Sie sind bis heute die Todesursache Nr. 1, inzwischen auch bei immer mehr jungen Patienten.

Oft tauchen bereits ab dem 40. Lebensjahr erste Verkalkungen im Röntgenbild oder Ultraschall (Halsschlagadern) auf. Früherkennung und Vorsorge gewinnen daher immer mehr an Bedeutung, da sich die Erkrankung nach heutigem Wissensstand schwer bis gar nicht therapieren lässt. – Mit diesem Buch zeichnen wir ein anderes Bild, denn unserer Erfahrung nach ist eine erfolgreiche Behandlung durchaus möglich.

Das Wissen über die Labordiagnostik zu diesem Thema stellt sich in der Bevölkerung als sehr gering ausgeprägt dar. Von 70 sinnvollen und möglichen Blutwerten für die Überwachung des Herz-Kreislauf-Systems wird meist nur das Cholesterin gemessen. Das Erfassen anerkannter Krankheitsursachen, wie subchronische Infekte und Mangelzustände an Vitaminen, Mineralien und anderen orthomolekularen Substanzen, findet dabei meist gar nicht statt. Viele moderne, aber v. a. auch naturheilkundliche Behandlungsoptionen, wie z. B. die Nosodentherapie bei mikrobiellen Belastungen, bleiben den meisten Patienten deshalb unbekannt.

Da die Erhebung aller sinnvollen Blutwerte im Labor sowohl für die Kassenarztpraxis als auch für den Selbstzahler in der Regel zu hohe Kosten verursacht, bedarf es einfacherer, kostengünstigerer Messmethoden. Physikalische Verfahren, wie die diagnostische Akupunktur in Form einer Elektroakupunktur nach Voll (EAV), bieten seit über 50 Jahren die Basis für eine erfolgreiche Behandlung körperlicher und psychischer Belastungen. Die Informationsfeldtechnologie (TimeWaver) erweitert diese Möglichkeiten zusätzlich, sodass wir mit Blick auf die fernere Zukunft optimistisch sind, Patienten bereits heute durch unsere Neuentwicklung „Quantenphysikalische Laborwertmessung" ein sehr hilfreiches Screening (Suchverfahren) anbieten zu können – und das zu vergleichsweise sehr geringen Kosten.

Mit der regelmäßigen physikalischen Erfassung von 200 Laborwerten lassen sich erstmals langfristig wirksame, auf die individuellen Ursachen(-Kombinationen) angepasste Behandlungskonzepte zusammenstellen.

Das von uns entwickelte und in der Praxis erfolgreich eingesetzte MIAR-Protokoll (Multikausale Integrative Arteriosklerose-Rückbildung) basiert auf dieser extrem erweiterten Diagnostik und dem Einsatz von Pflanzenheilkunde, Nosodentherapie, Orthomolekularer Medizin und Frequenztherapie. Wenig bekannte Naturheilmittel zur Rückbildung einer Arteriosklerose, wie Schisandra und Granatapfel, Enzyme und Chelat-Infusionen, ermöglichen auch in fortgeschritten Stadien eine wesentliche Verbesserung der Herz-Kreislauf-Belastungsfaktoren; chemische Medikamente können oft reduziert werden. Dies zeigen die von uns erhobenen Pilotstudien und die MIAR-Fallsammlung eindrucksvoll.

Diese Praktik bildet letztlich auch die Grundlage für eine langfristige, systematische Gesundheitsvorsorge, die wir ebenfalls vorstellen (L.O.B. 100+).

Aufgrund unserer langjährigen Praxistätigkeit gelangten wir zu der Überzeugung, dass die weit verbreitete, schleichende Krankheit Arteriosklerose, entgegen der gängigen Meinung, in vielen Fällen erfolgreich therapierbar ist – und das im Rahmen überschaubarer Kosten.

Die Informationen in diesem Buch können dem interessierten Laien den nötigen Anstoß geben, um selbst aktiv zu werden.

Im vorderen Teil stellen wir unser Konzept und die konkrete Vorgehensweise bei der Behandlung von Arteriosklerose vor. Zudem finden Sie allgemeine Informationen zu den in der MIAR-Fallsammlung angewandten Therapiemethoden und Naturheilmitteln sowie Praxisbeispiele. Ferner zeigen wir Ihnen Ihre Möglichkeiten auf, um sofort selbst aktiv zu handeln.

Im Anhang finden Sie weitere Hintergrundinformationen, u. a. auch eine Liste der Nahrungsergänzungsmittel, mit denen wir seit Jahren gute Erfahrungen machen und die sich auch bei unseren Patienten bewähren. Hier haben wir für Sie Inhaltsstoffe und allgemeine Verzehrempfehlungen aufgelistet, um Sie gründlich zu informieren und Ihnen eine Orientierungshilfe zu geben.

In diesem Zusammenhang ein wichtiger Hinweis zum Abschluss:

Die naturheilkundlichen Angaben in diesem Buch ersetzen selbstverständlich keine ärztlichen Untersuchungen und Therapieempfehlungen. Als darauf aufbauende Information erschließen diese aber zusätzliche, völlig neue Medizinbereiche, denen in Zukunft aufgrund ihrer Relevanz für das Gesundheitssystem mehr Bedeutung zukommen sollte.

Christiane Elisabeth Weber und Dr. med. Bernhard Weber

Marburg, im Januar 2018

Grundlagen und Diagnostik

SINNVOLLE UNTERSUCHUNGEN BEI HERZ-KREISLAUF-ERKRANKUNGEN

Schulmedizinische Diagnostik

Seit 1960 werden zur Diagnose einer Arteriosklerose standardmäßig 10 bis max. 20 Laborwerte im Blut erhoben (spezifisch meist nur Cholesterin), obwohl ein Mehrfaches an Parametern nötig wäre. Selten findet ein Ultraschall der Halsschlagader, eine Angiografie, eine Messung des Augenhintergrunds oder eine Herzkatheter-Untersuchung statt.

Es bleibt somit zu konstatieren, dass die konventionelle Diagnostik weitestgehend auf Nachkriegsniveau stehen blieb oder den Möglichkeiten gleicht, die einem Arzt in einem zentralafrikanischen Krankenhaus zur Verfügung stehen.

Dies liegt v. a. an der Sparwut der Krankenkassen, die heute lediglich das Nötigste an Labordiagnostik und leider nur das Billigste finanzieren. Zum Teil kommt das dem Tatbestand einer unterlassenen Hilfeleistung sehr nahe (Beispiel Homocystein, vgl. Kasten).

EXKURS: BESTEHEN SIE AUF DER MESSUNG VON HOMOCYSTEIN!

Diese körpereigene Aminosäure stellt ein besonders bedeutendes Beispiel für die nachhaltigen Folgen dar, die entstehen können, wenn sinnvolle Laborwert-Messungen nicht erfolgen.

Das Stoffwechselgift Homocystein schädigt die Blutgefäße und erhöht so das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Mehrere Studien weisen zudem darauf hin, dass die Substanz unter Umständen die Entstehung einer Demenz fördert (vgl. Schmitt-Homm, Homm: Handbuch Anti-Aging; VAK, 2. Aufl., 2014).

Für Patienten mit einem erhöhten Arteriosklerose-Risiko empfiehlt sich daher eine regelmäßige Kontrolle des Homocystein-Spiegels. Er sollte bei <8

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Gesundheit statt Gefäßverkalkung denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen