Mit Lesen beginnen

Bütten-Rede in Blei: Die großen Western von Heinz Squarra, #5

Bewertung:
117 Seiten1 Stunde

Zusammenfassung

Wer zuletzt lacht …

Die Bank in Kalesh wird von Banditen hinterrücks überfallen. Ihre Beute; siebzehntausend Dollar. Auf ihrer Flucht glauben sie, den Marshal aus Kalesh, der ihnen folgt, erschossen zu haben. Doch stimmt das wirklich? Jolan Cobb und James Wilde kennen die Wahrheit und machen sich auf die Jagd. Doch diesmal sind nicht Bären wie so oft ihre erhoffte Beute, sondern ein Betrüger und kaltblütiger Mörder.

Schließlich lässt sich eine ganze Stadt vom Geld blenden und würde sogar die eigene Großmutter verkaufen, ließe sich damit ein Geschäft machen. Selbst Marshal Alan Drake scheint dagegen machtlos zu sein. Das geht sogar so weit, dass sich die Bürger seiner Stadt gegen ihn wenden und gehacktes Blei sein Lied singt …

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.