Mit Lesen beginnen

Tatort Lichtenstein: Schwabenkrimi

Bewertung:
382 Seiten5 Stunden

Zusammenfassung

Auf dem Märchenschloss Lichtenstein am Fuße der Schwäbischen Alb kommt die Schlossführerin Charlotte Friedrich spektakulär zu Tode, sie wird vom Hauptturm hinuntergestoßen. Bei ihren Ermittlungen treffen die Kommissare
Magdalena Mertens und Sascha Gross auf eine Mauer des Schweigens …
Wenig später wird auch der rücksichtslose Schloss­verwalter, der als einer der Verdächtigen galt, tot auf­gefunden. Ausgerechnet die neue Schlossführerin findet ihn während einer Führung eingezwängt in eine Ritter­rüstung.
Der Kreis der Verdächtigen erweitert sich um eine obskure christliche Sekte, in deren Gewalt die Tochter der getöteten Schlossführerin ist. Die »wahren Jünger«, so nennen sich ihre Mitglieder, planen einen Anschlag auf den Parteitag einer rechtskonservativen Partei, den sie radikalen Muslimen in die Schuhe schieben wollen.
Nun muss die Kommissarin und ihr junger Kollege sowohl den Mörder finden, als auch den perfiden Plan der Sekte durchkreuzen.

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.