Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Nicht verfügbar
China first!: Was liberale Demokratien von der größten Einparteiendiktatur lernen könnten
Nicht verfügbar
China first!: Was liberale Demokratien von der größten Einparteiendiktatur lernen könnten
Nicht verfügbar
China first!: Was liberale Demokratien von der größten Einparteiendiktatur lernen könnten
eBook22 Seiten14 Minuten

China first!: Was liberale Demokratien von der größten Einparteiendiktatur lernen könnten

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Derzeit bei Scribd nicht verfügbar

Derzeit bei Scribd nicht verfügbar

Über dieses E-Book

Der aus Kanada stammende Politikwissenschaftler Daniel A. Bell lehrt derzeit an den Universitäten in Jinan und Beijing. Er hat sich einen Namen damit gemacht, die chinesische Meritokratie als legitime Alternative zur westlichen Demokratie darzustellen. In seinem Beitrag zum Kursbuch 194 diskutiert er, was liberale Demokratien von der größten Einparteiendiktatur lernen könnten – immerhin habe der ökonomische und politische Aufstieg Chinas "Zweifel aufkommen lassen an der Entgegensetzung von 'guten' demokratischen und 'schlechten' autoritären Regierungen".
SpracheDeutsch
HerausgeberKursbuch
Erscheinungsdatum1. Juni 2016
ISBN9783961960484
Nicht verfügbar
China first!: Was liberale Demokratien von der größten Einparteiendiktatur lernen könnten

Rezensionen für China first!

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen