Introspektionen eines Hahnes

Buchaktionen

Mit Lesen beginnen

Weitere Informationen über das Buch

Introspektionen eines Hahnes

Bewertungen:
Bewertung: 0 von 5 Sternen0/5 ( Bewertungen)
Länge: 163 Seiten2 Stunden

Beschreibung

Dani Corbans gut gestaltenes, reich formuliertes und perfekt ausgeklügeltes Abenteuer beginnt in einem schalen, muffigen, stinkenden Wohnhaus in Bukarest, der Hauptstadt Rumäniens. Der junge Protagonist scheint verängstigt und zutiefst verwirrt zu sein, begierig darauf, aus seiner zermürbenden Gegenwart in eine Fantasiewelt zu springen, so weit wie möglich von seiner quälenden Vergangenheit entfernt.
Manchmal findet er Trost in Emilias medizinischen Ratschlägen oder nährt seine Versuchungen unter ihren hohen Absätzen. Ein andermal, löst er seine Ängste in Alkohol auf und verwandelt sie in verzauberte Brücken, die ihn in eine erlösende Zukunft überführen. Überwältigt von der Vielschichtigkeit seines eigenen Wesens und seiner Inkompatibilität mit der Umgebung, rutscht er oft aus,in einem sehr ursprünglich gestalteten Universum. Die Logik und die Gesetze der Physik sind durch die primären Instinkte ersetzt worden: eine Welt voller Gerüche, Farben, Gefühle; Freude und Schmerz wechseln sich in endlosen Flushs ab.
Später wird er herausfinden, dass kein Sprung hoch genug ist und keine Brücke, so gut auch sie gebaut ist, die Schrecklichkeit überwinden kann. Nur der Flug eines mystischen, symbolischen Hahns kann eine Art Befreiung bringen. Verzaubert von der dunklen Magie des Hahns, findet der Held in seinem einst erschütternden Leben, endlich Vernunft und Triumph. Er kann den sadistischen Staatsanwalt, der einen grausamen Mord untersucht, erpressen. Er überwindet am Ende seine Schüchternheit, seine Unbeholfenheit gegenüber Frauen. Er tauscht Bukarests schmutzige Lokale gegen einige atemberaubende und belebende Reisen in den Karpaten und im Donaudelta.
Er versucht die natürlichen Grenzen zwischen Leben und Tod zu ignorieren und gegen Ende gelingt es ihm sogar; Er ignoriert die fahle Menschheit und umarmt mit Lust und bezaubernden rhetorischen Szenen eine Fantasie, in der Gerüche, Farben und Gefühle unendliche Kraft bieten. Nur um tiefer in das Okkulte zu versinken.
Mehr lesen