Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Prozessorientiertes Datenschutz-Managementsystem: EU-DSGVO
Prozessorientiertes Datenschutz-Managementsystem: EU-DSGVO
Prozessorientiertes Datenschutz-Managementsystem: EU-DSGVO
eBook45 Seiten27 Minuten

Prozessorientiertes Datenschutz-Managementsystem: EU-DSGVO

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Ein installiertes und gelebtes Datenschutzmanagementsystem kann dabei helfen, durch eine ständige Neubewertung den eigenen Stand der Technik aufs Neue zu hinterfragen und damit die Organisation in Bezug auf die Anforderungen der DSGVO kontinuierlich zu verbessern. Die daraus entstehende Dokumentation kann bei behördlichen Inspektionen genutzt werden, um detailliert den Prozess der Verarbeitung von personenbezogenen Daten darzustellen und durch die Anwendung von Werkzeugen aus dem Risikomanagement evtl. auftretende Probleme bereits im Vorfeld beheben.
SpracheDeutsch
HerausgeberBooks on Demand
Erscheinungsdatum11. Juni 2018
ISBN9783752804102
Prozessorientiertes Datenschutz-Managementsystem: EU-DSGVO
Vorschau lesen
Autor

Patrick Walitschek

Patrick Walitschek ist Herausgeber und Autor von medizinpress.de. Eigentlich als Internet-Blog "geboren" zeigte sich schnell, dass man um ein Printmedium nicht herum kommen kann. Hinzu kam dann noch der medizinpress.de Podcast, veröffentlicht auf iTunes und Soundcloud. Patrick Walitschek hat im Rahmen seiner Ausbildung zum Auditor für Qualitätsmanagement den Schwerpunkt im Bereich Medizintechnik gelegt und durch die Weiterbildung im Bereich Kommunikation an der Society of NLP in Orlando, Florida zusätzliche Expertise im Coaching und Training erworben. Als Trainer und Speaker für den Bereich Mikrostromtherapie und BCR-Therapie hält er internationale Vorträge unter anderem in Italien, Singapur, Kuala Lumpur, Dubai, London und Bangkok.

Mehr von Patrick Walitschek lesen

Ähnlich wie Prozessorientiertes Datenschutz-Managementsystem

Ähnliche E-Books

Ähnliche Artikel

Rezensionen für Prozessorientiertes Datenschutz-Managementsystem

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Prozessorientiertes Datenschutz-Managementsystem - Patrick Walitschek

    Prozessorientiertes Datenschutz-Managementsystem

    Einleitung und Problemstellung

    Die Datenschutzgrundverordnung

    Datenschutzbeauftragter

    Prozessorientierter Ansatz

    Prozessorientiertes Datenschutzmanagementsystem

    Verpflichtung der obersten Leitung

    Dokumentation

    Datenschutzaudit

    Beispielhafte Gliederung eines Datenschutzmanagementsystems

    Fazit

    Glossar

    Abkürzungsverzeichnis

    Literaturverzeichnis

    Impressum

    Einleitung und Problemstellung

    Personenbezogene Daten sind in Zeiten der digitalen Transparenz durch eine weltweite Vernetzung ein schützenswertes Gut. Der Verdienst der Internetriesen mit Daten geht in die Milliarden und macht über 90 % des Umsatzes von Firmen wie Facebook und Google aus. Die Vorgehensweise dabei ist das ‚Target Advertising‘. Hierbei wird über einen gesteuerten Algorithmus ermittelt, welche Produkte dem Nutzer- und Suchverhalten entsprechen. Darüber können gezielt und individuell Werbeanzeigen geschaltet werden (Bialek, Dörner, Kerkmann & Weddeling, 2017).

    Die Europäische Union sieht den Schutz von personenbezogenen Daten als eines der Grundrechte der Bürgerinnen und Bürger und beschreibt die Würdigkeit des Schutzes solcher Daten wie folgt: „Der Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten ist ein Grundrecht. Gemäß Artikel 8 Absatz 1 der Charta der Grundrechte der Europäischen Union [im Folgenden „Charta]sowie Artikel 16 Absatz 1 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEUV) hat jede Person das Recht auf Schutz der sie betreffenden personenbezogenen Daten (Datenschutz-Grundverordnung, 2016, ErwGr 1).

    Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) trifft in Europa kleine Unternehmen wie sogenannte ‚One-Man-Shows‘ in gleicher Güte wie auch multinationale Konzerne. Zwischen prozessualen und organisatorischen Möglichkeiten wird durch die Verordnung nicht unterschieden (VPT, 2018). Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die dazu führen, dass eine natürliche Person identifiziert werden kann. Dazu zählen unter anderem Daten wie der Name, Adressdaten, Fotos aber auch z.B. das Verhalten, wie das Kaufverhalten, Religionszugehörigkeit und Gesundheitsdaten. In der digitalen Welt können die IP-Adresse (Internetprotokoll-Adresse) und

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1