Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Wahrnehmung: Warum Berührung unter die Haut geht (GEO eBook Single)

Wahrnehmung: Warum Berührung unter die Haut geht (GEO eBook Single)

Von GEO

Vorschau lesen

Wahrnehmung: Warum Berührung unter die Haut geht (GEO eBook Single)

Von GEO

Länge:
28 Seiten
17 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
Jul 6, 2018
ISBN:
9783652008136
Format:
Buch

Beschreibung

Tasten, streicheln, kuscheln: Nichts verbindet uns inniger mit anderen Menschen als Körperkontakt. Wir besitzen dafür sogar fest eingebaute "Zärtlichkeitsleitungen". Besonders viel über unseren Tastsinn lernen Forscher auch von Menschen, die zu intensiv spüren. Und beim Versuch, Robotern das Fühlen beizubringen.
Die großen Themen der Zeit sind manchmal kompliziert. Aber oft genügt schon eine ausführliche und gut recherchierte GEO-Reportage, um sich wieder auf die Höhe der Diskussion zu bringen. Für die Reihe der GEO-eBook-Singles hat die Redaktion solche Einzeltexte als pure Lesestücke ausgewählt. Sie waren vormals Titelgeschichten oder große Reportagen in GEO.
Herausgeber:
Freigegeben:
Jul 6, 2018
ISBN:
9783652008136
Format:
Buch

Buchvorschau

Wahrnehmung - GEO

Wahrnehmung

Warum Berührung unter die Haut geht

Tasten, streicheln, kuscheln: Nichts verbindet uns inniger mit anderen Menschen als Körperkontakt. Wir besitzen dafür sogar fest eingebaute »Zärtlichkeitsleitungen«. Besonders viel über unseren Tastsinn lernen Forscher auch von Menschen, die zu intensiv spüren. Und beim Versuch, Robotern das Fühlen beizubringen

Von Ines Possemeyer

Ihre Mutter glaubte, sie sei von Geistern besessen. Ihr Expartner nannte sie „übersensibel". Und bei unserem Treffen in einem Café in Liverpool würde sie am liebsten immerzu gegen die Wand schauen: um bloß niemanden ansehen zu müssen. Denn Menschen kommen der zierlichen Fiona Torrance, 44, immer zu nah.

Wie dieser massige Mann da drüben, an dem ihr Blick jetzt haften bleibt. Er streift sich gerade seinen Pullover über. „Ich spüre die Wolle auf meiner Haut, sagt Torrance. „Die Riemen seiner Sandalen drücken an meinen Füßen.

Oder das Mädchen am Nachbartisch. Ihr Pferdeschwanz kitzelt Torrance am Hals. Und als sich der Kellner über den Bart streicht, spürt sie seine Hand an ihrem Kinn.

Halluziniert sie? Wie kann sie diese Berührungen spüren – ohne berührt zu werden? Verblüfft fahre ich mir mit einer Hand über den Nacken.

„Können Sie das noch einmal machen?, fragt Torrance. „Das fühlt sich interessant an!

Für Fiona Torrances Symptome gibt es einen Namen: Berührungssynästhesie.

Ich hielt bisher Synästhetiker für Menschen, die etwa Farben sehen, wenn sie Musik hören oder Buchstaben und Zahlen lesen. Bei Torrance aber geht Sehen mit Fühlen einher: Wenn sie bei einem anderen Menschen eine Berührung wahrnimmt, empfindet

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Wahrnehmung denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen