Mit Lesen beginnen

Moonlight Romance 2 – Romantic Thriller: Die Höllenhunde von Dartmoor

Bewertung:
101 Seiten1 Stunde

Zusammenfassung

Es ist der ganz besondere Liebesroman, der unter die Haut geht. Alles ist zugleich so unheimlich und so romantisch wie nirgendwo sonst. Werwölfe, Geisterladies, Spukschlösser, Hexen, Vampire und andere unfassbare Gestalten und Erscheinungen ziehen uns wie magisch in ihren Bann.
Moonlight Romance bietet wohlige Schaudergefühle mit Gänsehauteffekt, geeignet, begeisternd für alle, deren Herz für Spannung, Spuk und Liebe schlägt. Immer wieder stellt sich die bange Frage: Gibt es für diese Phänomene eine natürliche Erklärung? Oder haben wir es wirklich mit Geistern und Gespenstern zu tun? Die Antworten darauf sind von Roman zu Roman unterschiedlich, manchmal auch mehrdeutig. Eben das macht die Lektüre so phantastisch...
Moonlight Romance ist der Romantic Thriller der Extraklasse. Die besten Schriftsteller dieses Genres schreiben für Sie!

Die Dame stand nur da und blickte auf Heather. Nach einer Weile hörte diese eine Stimme, die aber nur in ihrem Kopf zu sein schien. Sie war freundlich und angenehm, doch was sie sagte, versetzte Heather in Angst und Schrecken. "Komm nicht nach Dartmoor, Heather Somersby. Hier wartet nur der Tod auf dich!" Und dann flog sie nach vorn, ihre Hand schoss vor und legte sich wie ein Schraubstock um Heathers Hals. Der Griff war eisern und unbarmherzig. Das junge Mädchen wehrte sich verbissen, Heather schlug um sich, sie versuchte mit aller Gewalt, sich zu befreien, umsonst! Schon begannen rote Kreise, sich vor ihren Augen zu drehen, der Luftmangel sorgte dafür, dass sie das Bewusstsein verlor. Heather war sicher, sie würde diesen grausamen Angriff nicht überleben.


"He, Ted, gib lieber Acht, wenn du über das Moor gehst, dass die Geisterlady dich nicht kriegt!"


In der kleinen Spelunke dröhnte das Lachen der Torfstecher. Der "Red Rooster" bestand nur aus einem einzigen Gastraum mit niedriger Decke und zwei schäbigen Fremdenzimmern, die so gut wie nie benutzt wurden. Die einzigen dauerhaften Bewohner waren Spinnen und Schaben. Lee Wilkins und seine Frau Molly waren vor zwei Jahrzehnten von Irland herüber nach Dartmoor gekommen, denn Mollys Vater hatte ihnen die Dorfschenke vererbt. Molly war als junges Mädchen nach Irland in Stellung gegangen. Sie war leidlich hübsch gewesen und hatte bei den jungen Burschen in Cork Anklang gefunden. Lee Wilkins, der dort im Schlachthof gearbeitet hatte, war ihr hartnäckigster Verehrer gewesen und hatte schließlich das Rennen gemacht. Ans

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.