Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Alle Reptilien der Welt: Die komplette Checkliste aller Arten und Unterarten
Alle Reptilien der Welt: Die komplette Checkliste aller Arten und Unterarten
Alle Reptilien der Welt: Die komplette Checkliste aller Arten und Unterarten
eBook5.587 Seiten20 Stunden

Alle Reptilien der Welt: Die komplette Checkliste aller Arten und Unterarten

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Über dieses E-Book

Wie kommt man auf die Idee, alle Reptilien der Welt inklusive der Unterarten aufzulisten und allen Reptilien deutsche Namen zu geben?
Es gibt einen Grund dafür - mein Lieblingsspruch, dessen Verfasser unbekannt ist:
"Alle sagten, das geht nicht - dann kam einer, der wusste das nicht und tat es einfach!"

Ich bin Tierfotograf und wohl auch ein wenig verrückt. Ich habe in den letzten zehn Jahren eine komplette Tierdatenbank für Säugetiere, Vögel und Reptilien aufgebaut. Das erleichtert mir die Arbeit bei der Bestimmung, der Bildarchivierung und Stichwortvergabe, vor allem bei den vielen Unterarten.

Warum nun die Reptilien der Welt in Buchform?
Mit diesem Buch möchte ich allen Tier-Freunden und Biologen erstmals eine komplette Übersicht in Deutsch an die Hand geben. Dazu habe ich allen Arten und Unterarten die "namenslos" waren, eindeutige deutsche Namen gegeben.
Die Namensgebung soll keinen wissenschaftlichen Ansprüchen gerecht werden. Die Namen beruhen auf Übersetzungen aus dem lateinischen Namen, geografischen Verbreitungsgebieten, den Namen der Entdecker und Übersetzungen aus dem Englischen.

In diesem Buch finden Sie die Reptilien sortiert nach der üblich verwendeten Systematik. Die Einträge der Spezies bestehen aus dem wissenschaftlichen Namen, dem deutschen Namen, dem englischen Namen und den Verbreitungsgebieten (in vereinfachter Form). Bei den Unterarten sind die Namen in Latein und Deutsch sowie den Verbreitungsgebieten angegeben.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß mit diesem Buch, vor allem aber beim Beobachten der faszinierenden Tierwelt.


fotolulu
SpracheDeutsch
HerausgeberBooks on Demand
Erscheinungsdatum16. Juli 2018
ISBN9783752807554
Alle Reptilien der Welt: Die komplette Checkliste aller Arten und Unterarten
Vorschau lesen
Autor

fotolulu

Kinderbuchautor, Tierfotograf und leidenschaftlicher Ornithologe. Ich reise wahnsinnig gern und habe in den letzten zehn Jahren viele Länder besucht. Mein wichtigstes Reisegepäck ist die Kamera. Mit ihr gehe ich seit Jahren auf die Pirsch und fotografiere Tiere. Im Laufe der vielen Jahre sind so weit über 200.000 Bilder zusammengekommen. Jedes einzelne Foto hält einen einzigartigen Moment fest und hat seine eigene Geschichte. Aufregend, rührend, witzig, magisch, faszinierend, gefährlich: die Tierwelt ist so vielfältig und spannend, wie wir sie sehen. Die Corona-Pandemie gibt mir Zeit, die Vogelwelt Deutschlands genauer vor die Linse zu bekommen. Neben der Fotografie liegt es mir am Herzen Kindern die wunderbare Welt der Tiere näher zu bringen. In meinen Kinderbüchern lasse ich fotolulu spannende Geschichten von meinen Reisen erzählen. Ich wünsche Ihnen tierisch viel Spaß mit meinen Büchern. Lassen Sie sich verzaubern und bleiben Sie neugierig. fotolulu

Mehr lesen von Fotolulu

Ähnlich wie Alle Reptilien der Welt

Ähnliche Bücher

Rezensionen für Alle Reptilien der Welt

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

    Buchvorschau

    Alle Reptilien der Welt - fotolulu

    Widmung

    Ich widme dieses Buch meinem Großvater Hans Warnat, der mich in die Geheimnisse der Natur eingeweiht hat. Er zeigte mir die Schönheit der Natur, erklärte mir deren Gesetze und war es nie leid meine Fragen zu beantworten.

    Durch ihn habe ich eine besondere Beziehung zu Natur und Tierwelt bekommen, die mich mein ganzes Leben begleitet.

    Vielen Dank!

    Alle Reptilien der Welt

    Die komplette Checkliste aller Arten und Unterarten

    Wie kommt man auf die Idee, alle Reptilien der Welt inklusive der Unterarten aufzulisten und allen Reptilien deutsche Namen zu geben?

    Es gibt einen Grund dafür - mein Lieblingsspruch, dessen Verfasser unbekannt ist:

    Alle sagten Das geht nicht - dann kam einer, der wusste das nicht und tat es einfach!

    Ich bin Tierfotograf und wohl auch ein wenig verrückt. Ich habe in den letzten zehn Jahren eine komplette Tierdatenbank für Säugetiere, Vögel und Reptilien aufgebaut. Das erleichtert mir die Arbeit bei der Bestimmung, der Bildarchivierung und Stichwortvergabe, vor allem bei den vielen Unterarten.

    Warum nun die Reptilien der Welt in Buchform?

    Mit diesem Buch möchte ich allen Tier-Freunden und Biologen erstmals eine komplette Übersicht in Deutsch an die Hand geben. Dazu habe ich allen Arten und Unterarten die „namenslos" waren, eindeutige deutsche Namen gegeben.

    Die Namensgebung soll keinen wissenschaftlichen Ansprüchen gerecht werden. Die Namen beruhen auf Übersetzungen aus dem lateinischen Namen, geografischen Verbreitungsgebieten, den Namen der Entdecker und Übersetzungen aus dem Englischen.

    In diesem Buch finden Sie die Reptilien sortiert nach der üblich verwendeten Systematik. Die Einträge der Spezies bestehen aus dem wissenschaftlichen Namen, dem deutschen Namen, dem englischen Namen und den Verbreitungsgebieten (in vereinfachter Form). Bei den Unterarten sind die Namen in Latein und Deutsch sowie den Verbreitungsgebieten angegeben.

    Ich wünsche Ihnen viel Spaß mit diesem Buch, vor allem aber beim Beobachten der faszinierenden Tierwelt.

    fotolulu

    Inhalt

    Vorwort

    Grundlegendes zur Taxonomie der Reptilien

    Erläuterungen zur Namensvergabe

    Handhabung des Buches

    Suchen eines Tieres nach der Systematik der Reptilien beginnend bei Ordnung

    Alle Reptilien - Übersicht

    Inhaltsverzeichnis - Lateinische Namen (SPEZIES & SUBSPEZIES)

    Inhaltsverzeichnis - Deutschen Namen (SPEZIES & SUBSPEZIES)

    Inhaltsverzeichnis - Englische Namen (SPEZIES)

    Quellennachweis

    Grundlegendes zur Taxonomie der Reptilien

    Die Taxonomie der Reptilien unterliegt einem ständigen Wechsel aufgrund neuer Erkenntnisse. So wurden in den letzten Jahren, auch mit Hilfe der neuen Gentechnologie, viele Unterarten als eigenständige Arten eingestuft, einige Arten wurden neuen Familien zugeordnet und unzählige neue Reptilienrarten wwerden Jahr für Jahr entdeckt.

    Es ist somit fast unmöglich einen aktuellen Index zu erstellen. Das vorliegende Buch ist auf dem Stand von Februar 2018.

    Aufgefürht sind 10.652 Reptilienarten und 2.425 anerkannte Unterarten.

    Anerkannte Unterarten: Im Internet findet man noch zahlreiche Unterarten. Ich habe in diesem Buch nur die anerkannten (valid) Unterarten berücksichtigt. Grundlage dafür sind die Angaben von: reptile-database. reptarium.cz.

    Wissenschaftliche und deutsche Bezeichnung

    Jede Tierartart (Spezies) hat einen deutschen und einen wissenschaftlichen Namen. Die wissenschaftliche Bezeichnung erfolgt in Latein und besteht aus zwei Wörtern. Das erste Wort bezeichnet die Gattung (Genus), zu der die Art gehört, und beginnt immer mit einem großen Buchstaben. Das zweite Wort bezeichnet den Artnamen und wird immer kleingeschrieben.

    Der wissenschaftliche Name des Europäischen Nacktfingergeckos ist z.B. Mediodactylus kotschyi. Der erste Bestandteil des Namens bezeichnet die Gattung, zu der der Nacktfingergecko gehört. Der zweite Teil des wissenschaftlichen Namens benennt die Art. Mediodactylus kotschyi ist deshalb die Bezeichnung einer bestimmten Art der Gattung Mediodactylus (Nacktfingergeckos), nämlich der Europäische Nacktfingergecko.

    Populationen, die morphologisch oder biometrisch deutlich abgegrenzt sind, werden als Unterarten beschrieben und erhalten einen dreiteiligen, wissenschaftlichen Namen. Die gesamte Gattung der Europäischen Nacktfingergeckos führt den lateinischen Namen Mediodactylus kotschyi, zu dem dann ein dritter Teil hinzugefügt wird, um die Unterart zu bezeichnen. Zum Beispiel die Unterart, des Bartoni`s Nacktfingergecko, die Bezeichnung Mediodactylus kotschyi bartoni.

    Erläuterungen zur Namensvergabe

    Die Vergabe der neuen deutschen Namen für Arten und Unterarten habe ich nicht nach wissenschaftlich fundierten Kenntnissen gemacht. Es geht vielmehr um die eindeutige Benennung aller Arten in deutscher Sprache. In diesem Zusammenhang habe ich auch den Arten ohne englischem Namen zu diesem verholfen.

    Grundlagen der Namensgebung:

    Bei der Namensgebung der Unterarten habe ich die Vorkommensgebiete einbezogen oder die lateinische Ortsbezeichnung:

    Metachirus nudicaudatus colombianus Kolumbianische Nacktschwanzbeutelratte

    Bei Unterarten mit Verbreitungsgebieten über mehrere Länder oder Inseln habe ich willkürlich entschieden. Somit ist die Ortsangabe im Namen kein Hinweis auf das Hauptvorkommen der Unterart.

    Einige lateinische Bezeichnungen, die auf Besonderheiten des Aussehens verweisen, habe ich übersetzt.

    Bei den lateinischen Bezeichnungen mit dem Namen des „Entdeckers", habe ich diesen zugrunde gelegt:

    Bei einigen Arten gibt es derat viele Unterarten, so dass ich den Namen des Autors genommen habe. Mit Autor ist der Erstbeschreiber der Art/Unterart gemeint, wie zum Beispiel der niederländische Zoologe Coenraad Jacob Temminck.

    Einige wenige Unterarten hatten bereits deutsche Namen. Die mir bekannten habe ich übernommen.

    Handhabung des Buches

    Artensuche

    Sie haben mehrere Möglichkeiten eine Art oder Unterart zu finden, dazu stehen folgende Verzeichnisse zur Verfügung:

    Systematik

    Artenverzeichnis Deutsch

    Artenverzeichnis Englisch

    Artenverzeichnis Latein

    Abkürzungen bei den Verbreitungsgebieten

    Mt. = mountain = Berg

    Mts. = mountains = Berge/Gebirge

    I. = island = Insel

    Is. = islands = Inseln/Inselgruppe

    N = Norden

    O = Osten

    S = Süden

    W= Westen

    Z = Zentral

    Dazu kommen die Kombinationen wie: NO, SO, NW etc.

    Struktur des Hauptteils - Alle Reptilien der Welt

    Ordnung Crocodylia (Krokodile)

    Familie Aligatoridae (Alligatoren)

    Gattung Caiman (Kaimane)

    SPEZIES

    Caiman crocodilus

    Brillen- oder Krokodilkaiman

    Common Caiman

    Brazil (incl. Mato Grosso, Acre, Pará), Colombia (Valle del Cauca), Costa Rica, Ecuador, El Salvador, Guatemala, Honduras, Mexico (Chiapas), Nicaragua, Panama, Peru (Pasco etc.), Surinam, French Guiana, Guyana,Tobago, Trinidad, Venezuela, Bolivia

    LINNAEUS, 1758

    SUBSPEZIES

    Caiman crocodilus apaporiensis

    Rio Apaporis Kaiman

    NW South America (upper Rio Apaporis, between the falls of Jirijirimo and Puerto Yaviya, Colombia); Rio Apaporis, Commisario Amazonas, Colombia

    MEDEM, 1955

    Caiman crocodilus chiapasius

    Nicaragua-Krokodilkaiman

    Mexico (coastal Chiapas), coastal Guatemala, El Salvador

    BOCOURT, 1876

    Caiman crocodilus fuscus

    Nördlicher Krokodilkaiman

    S Mexico (Oaxaca), south to NW Colombia (incl. San Andrés), New Granada (Colombia), Rio Magdelena

    COPE, 1868

    Suchen eines Tieres nach der Systematik der

    Reptilien beginnend bei Ordnung

    Ordnung

    Zwischenordnung

    Unterordnung

    Überfamilie

    Familie

    Unterfamile

    Genus

    Inhalt

    Ordnung Crocodylia (Krokodile)

    Familie Aligatoridae (Alligatoren)

    Gattung Alligator (Alligatoren)

    Gattung Caiman (Kaimane)

    Gattung Melanosuchus (Mohrenkaimane)

    Gattung Paleosuchus (Glattstirnkaimane)

    Familie Crocodylidae (Echte Krokodile)

    Gattung Crocodylus (Krokodile)

    Gattung Mecistops

    Gattung Osteolaemus (Stumpfkrokodile)

    Gattung Tomistoma (Sunda-Gaviale)

    Familie Gavialidae (Gaviale)

    Gattung Gavialis (Ganges-Gaviale)

    Ordnung Rhynchocephalia (Schnabelköpfe)

    Familie Sphenodontidae (Brückenechsen)

    Gattung Sphenodon

    Ordnung Squamata (Schuppenkriechtiere)

    Unterordnung Amphisbaenia (Doppelschleichen)

    Familie Amphisbaenidae (Eigentliche Doppelschleichen)

    Gattung Amphisbaena (Doppelschleichen i. e. S.)

    Gattung Ancylocranium (Spitzschnauzen-Wurmschleichen)

    Gattung Baikia

    Gattung Chirindia

    Gattung Cynisca

    Gattung Dalophia

    Gattung Geocalamus (Keilschnauzen-Wurmschleichen)

    Gattung Loveridgea (Rundschnauzen-Wurmschleichen)

    Gattung Mesobaena

    Gattung Monopeltis (Schaufelnasen-Wurmschleichen)

    Gattung Zygaspis (Rundkopf-Wurmschleichen)

    Familie Bipedidae (Zweifuß-Doppelschleichen)

    Gattung Bipes (Handwühlen)

    Familie Blanidae

    Gattung Blanus (Netz- und Ringelwühlen)

    Familie Cadeidae (Kuba-Wurmschleichen)

    Gattung Cadea

    Familie Rhineuridae (Florida-Doppelschleichen)

    Gattung Rhineura

    Familie Trogonophidae (Spitzschwanz-Doppelschleichen)

    Gattung Agamodon (Agamenzahn-Doppelschleichen)

    Gattung Diplometopon

    Gattung Pachycalamus

    Gattung Trogonophis (Schachbrett-Doppelschleichen)

    Unterordnung Lacertilia (Echsen)

    Familie Dibamidae (Schlangenschleichen)

    Gattung Anelytropsis

    Gattung Dibamus

    Familie Anguidae (Schleichen)

    Unterfamilie Anguinae (Blindschleichen)

    Gattung Anguis (Blindschleichen)

    Gattung Dopasia (Asiatische Glasschleichen)

    Gattung Ophisaurus (Glasschleichen)

    Gattung Pseudopus (Scheltopusiks)

    Unterfamilie Gerrhonotinae (Krokodil- und Panzerschleichen)

    Gattung Abronia (Baumschleichen)

    Gattung Barisia

    Gattung Coloptychon

    Gattung Elgaria

    Gattung Gerrhonotus (Krokodilschleichen)

    Gattung Mesaspis (Hochlandkrokodilschleichen)

    Familie Anniellidae (Ringelschleichen)

    Gattung Anniella (Ringelschleichen)

    Familie Diploglossidae (Doppelzungenschleichen)

    Gattung Celestus

    Gattung Diploglossus (Gallwespenschleichen)

    Gattung Ophiodes (Schlangenschleichen)

    Familie Xenosauridae (Höckerechsen)

    Gattung Xenosaurus

    Familie Carphodactylidae

    Gattung Carphodactylus

    Gattung Nephrurus (Knopfschwanzgeckos)

    Gattung Orraya

    Gattung Phyllurus (Blattschwanzgeckos)

    Gattung Saltuarius

    Gattung Underwoodisaurus

    Gattung Uvidicolus

    Familie Diplodactylindae (Doppelfingergeckos)

    Gattung Amalosia

    Gattung Bavayia

    Gattung Correlophus

    Gattung Crenadactylus

    Gattung Dactylocnemis

    Gattung Dierogekko

    Gattung Diplodactylus (Dornschwanzgeckos)

    Gattung Eurydactylodes

    Gattung Hesperoedura

    Gattung Hoplodactylus (Neuseeländische Braungeckos)

    Gattung Lucasium

    Gattung Mniarogekko

    Gattung Mokopirirakau

    Gattung Naultinus (Grüngeckos)

    Gattung Nebulifera

    Gattung Oedodera

    Gattung Oedura

    Gattung Paniegekko

    Gattung Pseudothecadactylus

    Gattung Rhacodactylus

    Gattung Rhynchoedura

    Gattung Strophurus

    Gattung Toropuku

    Gattung Tukutuku

    Gattung Woodworthia

    Familie Eublepharidae (Lidgeckos)

    Gattung Aeluroscalabotes

    Gattung Coleonyx (Krallengeckos)

    Gattung Eublepharis (Leopardgeckos)

    Gattung Goniurosaurus

    Gattung Hemitheconyx

    Gattung Holodactylus

    Familie Gekkonidae (Eigentliche Geckos)

    Gattung Afroedura (Felsengeckos)

    Gattung Afrogecko

    Gattung Agamura (Spinnenbeingeckos)

    Gattung Ailuronyx

    Gattung Alsophylax (Geradfingergeckos)

    Gattung Altiphylax

    Gattung Blaesodactylus (Madagaskar Riesengeckos)

    Gattung Bunopus

    Gattung Calodactylodes

    Gattung Chondrodactylus

    Gattung Christinus

    Gattung Cnemaspis

    Gattung Colopus

    Gattung Crossobamon

    Gattung Cryptactites

    Gattung Cyrtodactylus (Bogenfingergeckos oder Nacktfingergeckos)

    Gattung Cyrtopodion

    Gattung Dixonius

    Gattung Ebenavia

    Gattung Elasmodactylus

    Gattung Geckolepis

    Gattung Gehyra (Vierkrallengeckos)

    Gattung Gekko

    Gattung Goggia

    Gattung Hemidactylus (Halbzeher, Halbfingergeckos)

    Gattung Hemiphyllodactylus (Halbblattfingergecko)

    Gattung Heteronotia

    Gattung Homopholis

    Gattung Kolekanos

    Gattung Lepidodactylus

    Gattung Luperosaurus

    Gattung Lygodactylus (Zwerggeckos)

    Gattung Matoatoa

    Gattung Mediodactylus

    Gattung Microgecko

    Gattung Nactus

    Gattung Narudasia

    Gattung Pachydactylus (Dickfingergeckos)

    Gattung Paragehyra

    Gattung Paroedura (Bodengeckos)

    Gattung Parsigecko

    Gattung Perochirus

    Gattung Phelsuma (Taggeckos)

    Gattung Pseudoceramodactylus

    Gattung Pseudogekko (Falsche Geckos)

    Gattung Ptenopus (Pfeifgeckos)

    Gattung Ptychozoon (Faltengeckos)

    Gattung Ramigekko

    Gattung Rhinogecko

    Gattung Rhoptropella

    Gattung Rhoptropus

    Gattung Stenodactylus (Dünnfingergeckos, Engfingergeckos)

    Gattung Tenuidactylus

    Gattung Trachydactylus

    Gattung Tropiocolotes

    Gattung Urocotyledon

    Gattung Uroplatus (Plattschwanzgeckos)

    Familie Phyllodactylidae (Blattzehengeckos)

    Gattung Asaccus

    Gattung Garthia

    Gattung Gymnodactylus (Nacktfingergeckos)

    Gattung Haemodracon

    Gattung Homonota (Fleckengeckos)

    Gattung Phyllodactylus Amerikanische Blattzehengeckos)

    Gattung Phyllopezus

    Gattung Ptyodactylus (Fächerfußgeckos)

    Gattung Tarentola (Mauergeckos)

    Gattung Thecadactylus (Rübenschwanzgeckos)

    Familie Pygopodidae (Flossenfüße)

    Gattung Aprasia

    Gattung Delma (Glattschuppige Flossenfüße)

    Gattung Lialis

    Gattung Ophidiocephalus

    Gattung Paradelma

    Gattung Pletholax

    Gattung Pygopus (Eigentliche Flossenfüße)

    Familie Sphaerodactylidae (Kugelfingergeckos)

    Gattung Aristelliger (Antillengeckos)

    Gattung Chatogekko

    Gattung Coleodactylus

    Gattung Euleptes

    Gattung Gonatodes (Mittelamerikanische Taggeckos)

    Gattung Lepidoblepharis (Schuppenaugengeckos)

    Gattung Pristurus (Steinfelsgeckos)

    Gattung Pseudogonatodes (Krallengeckos)

    Gattung Quedenfeldtia

    Gattung Saurodactylus (Echsenfingergeckos)

    Gattung Sphaerodactylus (Eigentliche Kugelfingergeckos)

    Gattung Teratoscincus (Wundergeckos)

    Familie Agamidae (Agamen)

    Gattung Acanthocercus (Blaukehlagamen)

    Gattung Acanthosaura (Nackenstachler)

    Gattung Agama (Echte Agamen)

    Gattung Amphibolurus (Australische Bodenagamen)

    Gattung Aphaniotis (Blaumaul-Agamen)

    Gattung Brachysaura

    Gattung Bronchocela (Langschwanzagamen)

    Gattung Bufoniceps

    Gattung Calotes (Schönechsen)

    Gattung Ceratophora (Nashornagamen)

    Gattung Chelosania

    Gattung Chlamydosaurus (Kragenechsen)

    Gattung Complicitus

    Gattung Cophotis (Taubagamen)

    Gattung Coryphophylax

    Gattung Cryptagama

    Gattung Ctenophorus (Soldatenagamen)

    Gattung Dendragama

    Gattung Diporiphora (Zweiliniendrache)

    Gattung Draco (Flugdrachen)

    Gattung Gonocephalus (Winkelkopfagamen)

    Gattung Gowidon

    Gattung Harpesaurus (Nashornechsen)

    Gattung Hydrosaurus (Segelechsen)

    Gattung Hypsicalotes

    Gattung Hypsilurus

    Gattung Intellagama (Australische Wasseragamen)

    Gattung Japalura (Bergagamen)

    Gattung Laudakia

    Gattung Leiolepis (Schmetterlingsagamen)

    Gattung Lophocalotes

    Gattung Lophognathus

    Gattung Lyriocephalus (Lyrakopfagamen)

    Gattung Malayodracon

    Gattung Mantheyus

    Gattung Moloch

    Gattung Oriocalotes

    Gattung Otocryptis

    Gattung Paralaudakia

    Gattung Phoxophrys (Borneo-Bergagamen)

    Gattung Phrynocephalus (Krötenkopfagamen)

    Gattung Physignathus (Wasseragamen)

    Gattung Pogona (Bartagamen)

    Gattung Psammophilus (Sandagamen)

    Gattung Pseudocalotes (Spitzkopfagamen)

    Gattung Pseudocophotis

    Gattung Pseudotrapelus

    Gattung Ptyctolaemus (Kehlfaltenagamen)

    Gattung Rankinia

    Gattung Saara

    Gattung Salea

    Gattung Sarada

    Gattung Sitana (Sita-Agamen)

    Gattung Stellagama

    Gattung Thaumatorhynchus

    Gattung Trapelus

    Gattung Tympanocryptis (Australische Bodenagamen oder Taubagamen)

    Gattung Uromastyx (Dornschwanzagamen)

    Gattung Xenagama

    Familie Chamaeleonidae (Chamäleons)

    Gattung Archaius

    Gattung Bradypodion (Südafrika-Zwergchamäleons)

    Gattung Brookesia (Stummelschwanzchamäleons)

    Gattung Calumma

    Gattung Chamaeleo

    Gattung Furcifer

    Gattung Kinyongia (Hornchamäleons)

    Gattung Nadzikambia

    Gattung Palleon

    Gattung Rhampholeon

    Gattung Rieppeleon

    Gattung Trioceros

    Familie Corytophanidae (Helmleguane)

    Gattung Basiliscus (Basilisken)

    Gattung Corytophanes (Helmleguane)

    Gattung Laemanctus (Kronenbasilisken)

    Familie Crotaphytidae (Halsbandleguane)

    Gattung Crotaphytus (Halsbandleguane)

    Gattung Gambelia (Leopardleguane)

    Familie Dactyloidae (Anolis)

    Gattung Anolis

    Familie Hoplocercidae (Stachelschwanzleguane)

    Gattung Enyalioides

    Gattung Hoplocercus

    Gattung Morunasaurus

    Familie Iguanidae (Echte Leguane)

    Gattung Amblyrhynchus (Meerechsen)

    Gattung Brachylophus (Fitschi-Leguane)

    Gattung Conolophus (Drusenköpfe oder Galapagos-Landleguane)

    Gattung Ctenosaura (Schwarzleguane)

    Gattung Cyclura (Wirtelschwanzleguane)

    Gattung Dipsosaurus (Wüstenleguane)

    Gattung Iguana (Grüne Leguane)

    Gattung Sauromalus (Chuckwallas)

    Familie Leiocephalidae

    Gattung Leiocephalus (Glattkopfleguane)

    Familie Leiosauridae

    Gattung Anisolepis

    Gattung Diplolaemus

    Gattung Enyalius (Fettkopfleguane)

    Gattung Leiosaurus

    Gattung Pristidactylus (Grosskopfleguane)

    Gattung Urostrophus

    Familie Liolaemidae

    Gattung Ctenoblepharys

    Gattung Liolaemus (Erdleguane)

    Gattung Phymaturus (Südamerika-Felsenleguane)

    Familie Opluridae (Madagaskar-Glattkopfleguane)

    Gattung Chalarodon (Madagaskar-Sandleguane)

    Gattung Oplurus (Madagaskarleguane)

    Familie Phrynosomatidae (Stachelleguane und Krötenechsen)

    Gattung Callisaurus (Gitterschwanzleguane)

    Gattung Cophosaurus

    Gattung Holbrookia (Taubleguane)

    Gattung Petrosaurus (Nordamerika-Felsenleguane)

    Gattung Phrynosoma (Krötenechsen)

    Gattung Sceloporus (Stachelleguane)

    Gattung Uma (Fransenzehenleguane)

    Gattung Urosaurus (Baumleguane)

    Gattung Uta (Seitenfleckenleguane)

    Familie Polychrotidae (Buntleguane)

    Gattung Polychrus (Buntleguane)

    Familie Tropiduridae (Kielschwanzleguane)

    Gattung Eurolophosaurus (Lavaleguane)

    Gattung Microlophus (Lavaechsen, Pazifikleguane)

    Gattung Plica (Stelzenläuferleguane)

    Gattung Stenocercus (Kurzschwanzleguane)

    Gattung Strobilurus

    Gattung Tropidurus (Kielschwänze)

    Gattung Uracentron (Dornschwanzleguane)

    Gattung Uranoscodon (Mopskopfleguane)

    Familie Helodermatidae (Krustenechsen)

    Gattung Heloderma (Krustenechsen)

    Familie Lanthanotidae (Borneo-Taubwarane)

    Gattung Lanthanotus

    Familie Shinisauridae (Krokodilschwanzechsen)

    Gattung Shinisaurus

    Familie Varanidae (Warane)

    Gattung Varanus

    Familie Cordylidae (Gürtelschweife oder Gürtelechsen)

    Gattung Chamaesaura (Schlangenechsen)

    Gattung Cordylus (Echte Gürtelschweife)

    Gattung Hemicordylus (Kap-Klippenechsen)

    Gattung Karusasaurus

    Gattung Namazonurus

    Gattung Ninurta

    Gattung Ouroborus

    Gattung Platysaurus (Plattechsen)

    Gattung Pseudocordylus (Felskletterechsen)

    Gattung Smaug (Drachenechsen)

    Familie Gerrhosauridae (Schildechsen)

    Gattung Broadleysaurus

    Gattung Cordylosaurus (Blauschwarze Schildechse)

    Gattung Gerrhosaurus (Eigentliche Schildechsen)

    Gattung Matobosaurus (Riesenschildechsen)

    Gattung Tetradactylus (Geißel-Schildechsen)

    Gattung Tracheloptychus (Kiel-Schildechsen)

    Gattung Zonosaurus (Ringel-Schildechse)

    Familie Gymnophthalmidae (Zwergtejus)

    Gattung Acratosaura

    Gattung Adercosaurus

    Gattung Alexandresaurus

    Gattung Alopoglossus (Schattenechsen)

    Gattung Amapasaurus

    Gattung Anadia

    Gattung Anotosaura (Anoto-Echsen)

    Gattung Arthrosaura (Gliederteju)

    Gattung Bachia (Wühlteju)

    Gattung Calyptommatus

    Gattung Caparaonia

    Gattung Cercosaura (Vielfingerteju)

    Gattung Colobodactylus (Kurzfingerteju)

    Gattung Colobosaura (Kurztejus)

    Gattung Colobosauroides

    Gattung Dryadosaura

    Gattung Echinosaura (Stacheltejus)

    Gattung Ecpleopus

    Gattung Euspondylus (Sonnentejus)

    Gattung Gelanesaurus

    Gattung Gymnophthalmus (Brillentejus)

    Gattung Heterodactylus

    Gattung Iphisa (Schattentejus)

    Gattung Kaieteurosaurus

    Gattung Leposoma (Bahiatejus)

    Gattung Loxopholis

    Gattung Macropholidus (Peruanische Tejus)

    Gattung Marinussaurus (Marinetejus)

    Gattung Micrablepharus

    Gattung Neusticurus (Wassertejus)

    Gattung Nothobachia

    Gattung Oreosaurus (Glühbirnentejus)

    Gattung Pantepuisaurus

    Gattung Petracola

    Gattung Pholidobolus (Hochlandtejus)

    Gattung Placosoma (Brasilientejus)

    Gattung Potamites (Bachtejus)

    Gattung Procellosaurinus (Rotschwanztejus)

    Gattung Proctoporus (Leuchttejus)

    Gattung Psilops

    Gattung Ptychoglossus (Großschuppen-Graseidechsen)

    Gattung Rhachisaurus

    Gattung Riama

    Gattung Riolama (Venezuela Gipfeltejus)

    Gattung Rondonops

    Gattung Scriptosaura

    Gattung Stenolepis

    Gattung Tretioscincus

    Gattung Vanzosaura (Rotschwanz-Linientejus)

    Familie Lacertidae (Echte Eidechsen)

    Gattung Acanthodactylus (Fransenfinger-Eidechsen)

    Gattung Adolfus (Afrikanische Bergeidechsen)

    Gattung Algyroides (Kieleidechsen)

    Gattung Anatololacerta

    Gattung Apathya

    Gattung Archaeolacerta

    Gattung Atlantolacerta

    Gattung Australolacerta (Süd-Felseidechsen)

    Gattung Congolacerta

    Gattung Dalmatolacerta

    Gattung Darevskia (Kaukasische Felseidechsen)

    Gattung Dinarolacerta

    Gattung Eremias (Wüstenrenner)

    Gattung Gallotia (Kanareneidechsen)

    Gattung Gastropholis (Afrikanische Baumeidechsen)

    Gattung Heliobolus (Sonnenrenner)

    Gattung Hellenolacerta

    Gattung Holaspis (Sägeschwanzeidechsen)

    Gattung Iberolacerta (Iberische Gebirgseidechse)

    Gattung Ichnotropis (Rauhschuppeneidechsen)

    Gattung Iranolacerta

    Gattung Lacerta (Halsbandeidechsen)

    Gattung Latastia (Langschwanzeidechsen)

    Gattung Meroles (Scharreidechsen)

    Gattung Mesalina (Arabische Wüstenrenner)

    Gattung Nucras (Stumpfkopfeidechsen)

    Gattung Omanosaura (Omaneidechsen)

    Gattung Ophisops (Schlangenaugeneidechsen)

    Gattung Parvilacerta (Zwergeidechsen)

    Gattung Pedioplanis (Südafrikanische Wüstenrenner)

    Gattung Philochortus (Orangeschwanz-Eidechsen)

    Gattung Phoenicolacerta

    Gattung Podarcis (Mauereidechsen)

    Gattung Poromera (Gekielte Baumeidechsen)

    Gattung Psammodromus (Sandläufer)

    Gattung Pseuderemias (Falsche Wüstenrenner)

    Gattung Scelarcis

    Gattung Takydromus (Schnellläufereidechsen)

    Gattung Teira (Madeira-Eidechsen)

    Gattung Timon (Perleidechsen)

    Gattung Tropidosaura (Süd-Gebirgseidechsen)

    Gattung Vhembelacerta

    Gattung Zootoca

    Familie Scincidae (Skinke)

    Unterfamilie Acontinae

    Gattung Acontias (Lanzenskinke)

    Gattung Typhlosaurus (Afrikanische Blindskinke)

    Unterfamilie Egerniinae

    Gattung Bellatorias

    Gattung Corucia

    Gattung Cyclodomorphus

    Gattung Egernia (Stachelechsen)

    Gattung Hemisphaeriodon (Scheckenskinke)

    Gattung Liopholis

    Gattung Lissolepis (Morgenskinke)

    Gattung Tiliqua (Blauzungenskinke)

    Gattung Tribolonotus (Helmskinke)

    Unterfamilie Eugongylinae

    Gattung Ablepharus (Johannisechsen)

    Gattung Anepischetosia

    Gattung Bassiana (Glattskinke)

    Gattung Caledoniscincus (Caledonienskinke)

    Gattung Carinascincus (Tasmanienskinke)

    Gattung Carlia

    Gattung Celatiscincus

    Gattung Cophoscincopus

    Gattung Cryptoblepharus (Inselskinke)

    Gattung Emoia (Küsten-Schlankskinke)

    Gattung Eroticoscincus (Elfenskinks)

    Gattung Eugongylus

    Gattung Geomyersia

    Gattung Geoscincus

    Gattung Graciliscincus

    Gattung Harrisoniascincus (Regenwaldskinke)

    Gattung Kanakysaurus

    Gattung Lacertaspis

    Gattung Lacertoides

    Gattung Lampropholis (Australische Sonnenskinks)

    Gattung Leiolopisma (Leiolopisma-Skinke)

    Gattung Leptosiaphos (Afrikanische Fünffingerskinke)

    Gattung Liburnascincus (Queensland Regenbogenskinks)

    Gattung Lioscincus

    Gattung Lobulia

    Gattung Lygisaurus (Strohskinke)

    Gattung Marmorosphax (Marmorskinks)

    Gattung Menetia (Australische Zwergskinks)

    Gattung Morethia (Feuerschwanzskinke)

    Gattung Nannoscincus (Caledonien-Elfenskinke)

    Gattung Oligosoma (Neuseelandskinke)

    Gattung Panaspis (Afrikanische Lidlose Skinks)

    Gattung Phoboscincus (Augenlidskinks)

    Gattung Proablepharus (Schluchtenskinks)

    Gattung Pseudemoia (Sumpfskinke)

    Gattung Pygmaeascincus

    Gattung Saproscincus (Schattenskinks)

    Gattung Sigaloseps (Caledonische Gebirgsskinks)

    Gattung Simiscincus

    Gattung Tachygyia

    Gattung Techmarscincus

    Gattung Tropidoscincus

    Unterfamilie Lygosominae

    Gattung Haackgreerius

    Gattung Lamprolepis

    Gattung Lepidothyris (Feuerskinks)

    Gattung Lygosoma (Laubskinke)

    Gattung Mochlus (Schlängelskinks)

    Unterfamilie Mabuyinae

    Gattung Alinea

    Gattung Aspronema

    Gattung Brasiliscincus (Brasilianische Mabuyas)

    Gattung Capitellum (Martinique-Skinks)

    Gattung Chioninia (Cape Verde-Skinks)

    Gattung Copeoglossum

    Gattung Dasia (Baumskink)

    Gattung Eumecia

    Gattung Eutropis

    Gattung Exila

    Gattung Heremites (Goldmabuyaskinks)

    Gattung Mabuya (Karibikskinks)

    Gattung Manciola

    Gattung Marisora

    Gattung Notomabuya

    Gattung Orosaura

    Gattung Panopa

    Gattung Psychosaura

    Gattung Spondylurus

    Gattung Trachylepis (Afrikaskinks)

    Gattung Varzea

    Gattung Vietnascincus

    Unterfamilie Scincinae

    Gattung Amphiglossus

    Gattung Ateuchosaurus

    Gattung Barkudia

    Gattung Brachymeles

    Gattung Chalcides (Madagaskar-Walzenskinke)

    Gattung Chalcides (Walzenskinke)

    Gattung Chalcidoseps

    Gattung Eumeces

    Gattung Eurylepis

    Gattung Flexiseps

    Gattung Feylinia

    Gattung Gongylomorphus

    Gattung Grandidierina

    Gattung Hakaria

    Gattung Janetaescincus

    Gattung Jarujinia

    Gattung Madascincus (Madagaskarskinke)

    Gattung Melanoseps (Stammskinke)

    Gattung Mesoscincus

    Gattung Nessia (Ceylonskinke)

    Gattung Ophiomorus (Sandschwimmer)

    Gattung Pamelaescincus

    Gattung Paracontias

    Gattung Plestiodon

    Gattung Proscelotes

    Gattung Pseudoacontias

    Gattung Pygomeles

    Gattung Scelotes (Zwerg-Wühlerskinke)

    Gattung Scincopus

    Gattung Scincus (Sandskinke)

    Gattung Scolecoseps

    Gattung Sepsina

    Gattung Sepsophis

    Gattung Typhlacontias

    Gattung Voeltzkowia

    Unterfamilie Sphenomorphinae

    Gattung Anomalopus

    Gattung Asymblepharus

    Gattung Calyptotis

    Gattung Coeranoscincus

    Gattung Coggeria

    Gattung Concinnia

    Gattung Ctenotus (Australskinke)

    Gattung Eremiascincus

    Gattung Eulamprus

    Gattung Fojia

    Gattung Glaphyromorphus (Australische Laubskinke)

    Gattung Hemiergis

    Gattung Insulasaurus

    Gattung Isopachys (Thailand-Schlangenskinke)

    Gattung Kaestlea

    Gattung Lankascincus (Sri Lanka-Baumskinke)

    Gattung Larutia (Larutskinke)

    Gattung Leptoseps

    Gattung Lerista (Gleitskinke)

    Gattung Lipinia (Streifenschlankskinke)

    Gattung Notoscincus

    Gattung Ophioscincus

    Gattung Otosaurus

    Gattung Papuascincus

    Gattung Parvoscincus (Philippinen-Bergskinke)

    Gattung Pinoyscincus

    Gattung Prasinohaema (Grünbaumskinke)

    Gattung Ristella (Katzenskinke)

    Gattung Saiphos

    Gattung Scincella

    Gattung Silvascincus

    Gattung Sphenomorphus (Urwaldskinke)

    Gattung Tropidophorus (Wasserskinke)

    Gattung Tumbunascincus

    Gattung Tytthoscincus

    Familie Teiidae (Schienenechsen)

    Gattung Ameiva (Ameiven)

    Gattung Ameivula

    Gattung Aspidoscelis

    Gattung Aurivela

    Gattung Callopistes

    Gattung Cnemidophorus (Rennechsen)

    Gattung Contomastix

    Gattung Crocodilurus (Krokodilschwanzechsen)

    Gattung Dicrodon (Wüstentejus)

    Gattung Dracaena (Krokodiltejus)

    Gattung Glaucomastix (Sanddünenechsen)

    Gattung Holcosus

    Gattung Kentropyx (Kieltejus)

    Gattung Medopheos

    Gattung Pholidoscelis

    Gattung Salvator

    Gattung Teius (Vierzehen-Ameiven)

    Gattung Tupinambis (Großtejus)

    Familie Xantusiidae (Nachtechsen)

    Gattung Cricosaura

    Gattung Lepidophyma (Mittelamerikanische Nachtechsen)

    Gattung Xantusia

    Unterordnung Serpentes (Schlangen)

    Überfamilie Acrochordoidea

    Familie Acrochordidae (Warzenschlangen)

    Gattung Acrochordus

    Überfamilie Booidea

    Familie Boidae (Riesenschlangen)

    Unterfamilie Boinae (Boas)

    Gattung Boa (Abgottschlange)

    Gattung Chilabothrus

    Gattung Corallus (Hundskopfboas)

    Gattung Epicrates (Schlankboas)

    Gattung Eunectes (Anakondas)

    Unterfamilie Calabariinae (Erdpythons)

    Gattung Calabaria

    Unterfamilie Candoiinae (Pazifikboas)

    Gattung Candoia (Pazifikboas)

    Unterfamilie Charininae (Zwergboas)

    Gattung Charina

    Gattung Lichanura

    Unterfamilie Erycinae (Sandboas)

    Gattung Eryx (Echte Sandboas)

    Unterfamilie Sanziniinae (Madagaskarboas)

    Gattung Acrantophis (Madagaskarboas)

    Gattung Sanzinia

    Unterfamilie Ungaliophiinae

    Gattung Exiliboa

    Gattung Ungaliophis

    Überfamilie Colubroidea (Nattern- und Vipernartige)

    Familie Colubridae (Nattern)

    Unterfamilie Calamariinae

    Gattung Calamaria (Zwergschlangen)

    Gattung Calamorhabdium (Schillerzwergschlangen)

    Gattung Collorhabdium (Berg-Zwergnattern)

    Gattung Etheridgeum

    Gattung Macrocalamus (Gebirgs-Riednattern)

    Gattung Pseudorabdion (Zwergriednattern)

    Gattung Rabdion (Sulawesi-Spitznattern)

    Unterfamilie Colubrinae (Eigentliche Nattern)

    Gattung Aeluroglena

    Gattung Ahaetulla (Peitschennattern)

    Gattung Aprosdoketophis

    Gattung Archelaphe

    Gattung Argyrogena

    Gattung Arizona

    Gattung Bamanophis

    Gattung Bogertophis (Katzennattern)

    Gattung Boiga

    Gattung Cemophora (Scharlachnattern)

    Gattung Chapinophis

    Gattung Chilomeniscus

    Gattung Chionactis (Schaufelnasenschlangen)

    Gattung Chironius (Siponattern)

    Gattung Chrysopelea (Asiatische Schmuckbaumnattern)

    Gattung Coelognathus

    Gattung Coluber (Zornnattern)

    Gattung Colubroelaps

    Gattung Conopsis (Mexiko-Erdschlangen)

    Gattung Coronella

    Gattung Crotaphopeltis

    Gattung Cyclophiops

    Gattung Dasypeltis (Afrikanische Eierschlangen)

    Gattung Dendrelaphis (Bronzenattern)

    Gattung Dendrophidion (Waldnattern)

    Gattung Dipsadoboa

    Gattung Dispholidus (Grünbaumschlangen)

    Gattung Dolichophis

    Gattung Drymarchon (Indigonattern)

    Gattung Drymobius (Rennnattern)

    Gattung Drymoluber (Wald-Rennnattern)

    Gattung Dryocalamus (Zügelnattern)

    Gattung Dryophiops (Baumschnüffler)

    Gattung Eirenis (Zwergnattern)

    Gattung Elachistodon (Indische Eierschlangen)

    Gattung Elaphe

    Gattung Euprepiophis

    Gattung Ficimia (Hakennasennattern)

    Gattung Geagras

    Gattung Gonyosoma

    Gattung Gyalopion

    Gattung Hapsidophrys

    Gattung Hemerophis

    Gattung Hemorrhois

    Gattung Hierophis

    Gattung Lampropeltis (Königsnattern)

    Gattung Leptodrymus

    Gattung Leptophis (Dünnschlangen)

    Gattung Lepturophis

    Gattung Liopeltis

    Gattung Lycodon (Wolfszahnnattern)

    Gattung Lytorhynchus (Schnauzennattern)

    Gattung Macroprotodon (Falsche Glattnattern)

    Gattung Masticophis

    Gattung Mastigodryas (Tropenpeitschennattern)

    Gattung Meizodon (Buschschlangen)

    Gattung Mopanveldophis

    Gattung Muhtarophis

    Gattung Oligodon (Kukrinattern)

    Gattung Oocatochus

    Gattung Opheodrys (Grasnattern)

    Gattung Oreocryptophis

    Gattung Orientocoluber

    Gattung Oxybelis (Spitznattern)

    Gattung Pantherophis

    Gattung Philothamnus (Grüne Buschschlangen)

    Gattung Phrynonax (Zischnattern)

    Gattung Phyllorhynchus (Blattnasennattern)

    Gattung Pituophis (Gophernattern, Kiefernattern, Bullennattern)

    Gattung Platyceps

    Gattung Pseudelaphe

    Gattung Pseudoficimia (Falsche Hakennasennattern)

    Gattung Ptyas (Asiatische Rattennattern)

    Gattung Rhamnophis

    Gattung Rhinobothryum

    Gattung Rhinocheilus (Nasennattern)

    Gattung Rhynchocalamus

    Gattung Salvadora (Plasternasennattern)

    Gattung Scaphiophis

    Gattung Scolecophis

    Gattung Senticolis

    Gattung Simophis

    Gattung Sonora

    Gattung Spalerosophis (Diademnattern)

    Gattung Spilotes (Hühnerfresser)

    Gattung Stegonotus

    Gattung Stenorrhina

    Gattung Stichophanes

    Gattung Symphimus

    Gattung Sympholis

    Gattung Tantilla (Schwarzkopfschlangen, Tausendfüßlernattern)

    Gattung Tantillita

    Gattung Telescopus

    Gattung Thelotornis

    Gattung Thrasops

    Gattung Toxicodryas

    Gattung Trimorphodon

    Gattung Wallaceophis

    Gattung Xenelaphis

    Gattung Xyelodontophis

    Gattung Zamenis

    Unterfamilie Grayiinae

    Gattung Grayia

    Unterfamilie Sibynophiinae

    Gattung Scaphiodontophis

    Gattung Sibynophis

    nicht zugeordnete Arten incertae sedis

    Gattung Blythia

    Gattung Cyclocorus

    Gattung Elapoidis

    Gattung Gongylosoma

    Gattung Helophis

    Gattung Myersophis

    Gattung Oreocalamus

    Gattung Poecilopholis

    Gattung Rhabdops

    Gattung Tetralepis

    Familie Dipsadidae (Schneckennattern)

    Gattung Adelphicos

    Gattung Alsophis

    Gattung Amastridium

    Gattung Amnesteophis

    Gattung Apostolepis

    Gattung Arrhyton

    Gattung Atractus (Erdschlangen)

    Gattung Boiruna

    Gattung Borikenophis

    Gattung Caaeteboia

    Gattung Calamodontophis

    Gattung Caraiba

    Gattung Carphophis (Wurmschlangen)

    Gattung Cercophis

    Gattung Chersodromus

    Gattung Clelia

    Gattung Coniophanes

    Gattung Conophis

    Gattung Contia

    Gattung Coronelaps

    Gattung Crisantophis

    Gattung Cryophis

    Gattung Cubophis

    Gattung Diadophis

    Gattung Diaphorolepis

    Gattung Dipsas (Schneckennattern)

    Gattung Ditaxodon

    Gattung Drepanoides

    Gattung Echinanthera (Wellenstreifnattern)

    Gattung Elapomorphus

    Gattung Emmochliophis

    Gattung Enuliophis

    Gattung Enulius

    Gattung Erythrolamprus

    Gattung Eutrachelophis

    Gattung Farancia

    Gattung Geophis (Erdschlangen)

    Gattung Gomesophis

    Gattung Haitiophis

    Gattung Helicops

    Gattung Heterodon (Hakennasennattern)

    Gattung Hydrodynastes

    Gattung Hydromorphus

    Gattung Hydrops

    Gattung Hypsiglena (Nachtschlangen)

    Gattung Hypsirhynchus

    Gattung Ialtris

    Gattung Imantodes (Riemennattern)

    Gattung Leptodeira (Katzenaugennattern)

    Gattung Lioheterophis

    Gattung Lygophis

    Gattung Magliophis

    Gattung Manolepis

    Gattung Mussurana

    Gattung Ninia (Kaffeeschlangen)

    Gattung Nothopsis

    Gattung Omoadiphas

    Gattung Oxyrhopus (Mondnattern)

    Gattung Paraphimophis

    Gattung Phalotris

    Gattung Philodryas

    Gattung Phimophis

    Gattung Plesiodipsas

    Gattung Pliocercus

    Gattung Pseudalsophis

    Gattung Pseudoboa

    Gattung Pseudoeryx

    Gattung Pseudoleptodeira

    Gattung Pseudotomodon

    Gattung Psomophis

    Gattung Ptychophis

    Gattung Rachidelus

    Gattung Rhadinaea

    Gattung Rhadinella

    Gattung Rhadinophanes

    Gattung Rodriguesophis

    Gattung Saphenophis

    Gattung Sibon (Südamerikanische Schneckenschlange)

    Gattung Sibynomorphus

    Gattung Siphlophis

    Gattung Sordellina

    Gattung Synophis

    Gattung Tachymenis

    Gattung Taeniophallus

    Gattung Tantalophis

    Gattung Thamnodynastes

    Gattung Thermophis

    Gattung Tomodon

    Gattung Tretanorhinus

    Gattung Trimetopon

    Gattung Tropidodipsas

    Gattung Tropidodryas

    Gattung Uromacer

    Gattung Uromacerina

    Gattung Urotheca

    Gattung Xenodon (Haubennattern)

    Gattung Xenopholis

    Familie Elapidae (Giftnattern)

    Gattung Acanthophis (Todesottern)

    Gattung Aipysurus

    Gattung Antaioserpens

    Gattung Aspidelaps

    Gattung Aspidomorphus (Neuguinea-Kronenschlangen)

    Gattung Austrelaps (Australische Kupferköpfe)

    Gattung Brachyurophis

    Gattung Bungarus (Kraits)

    Gattung Cacophis (Kronenschlangen)

    Gattung Calliophis (Schmuckottern)

    Gattung Cryptophis

    Gattung Demansia (Australische Braunschlangen)

    Gattung Dendroaspis (Mambas)

    Gattung Denisonia (Ornamentottern)

    Gattung Drysdalia

    Gattung Echiopsis

    Gattung Elapognathus

    Gattung Elapsoidea (Afrikanische Strumpfbandottern)

    Gattung Emydocephalus (Schildkrötenkopf-Seeschlangen)

    Gattung Ephalophis

    Gattung Furina

    Gattung Hemachatus (Speikobras)

    Gattung Hemiaspis

    Gattung Hemibungarus

    Gattung Hoplocephalus

    Gattung Hydrelaps

    Gattung Hydrophis (Ruderschlangen)

    Gattung Kolpophis

    Gattung Laticauda

    Gattung Loveridgelaps

    Gattung Micropechis

    Gattung Micruroides (Arizona-Korallenottern)

    Gattung Micrurus (Korallenottern)

    Gattung Naja (Kobras)

    Gattung Notechis (Tigerottern)

    Gattung Ogmodon (Fidschiottern)

    Gattung Ophiophagus (Königskobras)

    Gattung Oxyuranus (Taipane)

    Gattung Parahydrophis

    Gattung Parapistocalamus

    Gattung Parasuta

    Gattung Paroplocephalus

    Gattung Pseudechis (Schwarzottern)

    Gattung Pseudohaje (Waldkobras)

    Gattung Pseudonaja (Braunottern oder Braunschlangen)

    Gattung Rhinoplocephalus

    Gattung Salomonelaps

    Gattung Simoselaps (Australische Korallenottern)

    Gattung Sinomicrurus

    Gattung Suta

    Gattung Thalassophis

    Gattung Toxicocalamus (Neuguinea-Waldottern)

    Gattung Tropidechis (Rauschuppenottern)

    Gattung Vermicella (Bandy-Bandys)

    Gattung Walterinnesia (Wüstenkobras)

    Familie Homalopsidae (Wassertrugnattern)

    Gattung Bitia

    Gattung Brachyorrhos

    Gattung Calamophis

    Gattung Cantoria

    Gattung Cerberus

    Gattung Dieurostus

    Gattung Djokoiskandarus

    Gattung Enhydris (Wassertrugnattern)

    Gattung Erpeton

    Gattung Ferania

    Gattung Fordonia

    Gattung Gerarda

    Gattung Gyiophis

    Gattung Heurnia

    Gattung Homalophis

    Gattung Homalopsis

    Gattung Hypsiscopus

    Gattung Karnsophis

    Gattung Kualatahan

    Gattung Mintonophis

    Gattung Miralia

    Gattung Myron

    Gattung Myrrophis

    Gattung Phytolopsis

    Gattung Pseudoferania

    Gattung Raclitia

    Gattung Subsessor

    Gattung Sumatranus

    Familie Lamprophiidae

    Unterfamilie Aparallactinae

    Gattung Amblyodipsas

    Gattung Aparallactus

    Gattung Brachyophis

    Gattung Chilorhinophis

    Gattung Hypoptophis

    Gattung Macrelaps

    Gattung Micrelaps

    Gattung Polemon

    Gattung Xenocalamus

    Unterfamilie Atractaspidinae

    Gattung Atractaspis

    Gattung Homoroselaps

    Unterfamilie Lamprophiinae

    Gattung Boaedon

    Gattung Bothrolycus

    Gattung Bothrophthalmus

    Gattung Chamaelycus

    Gattung Dendrolycus

    Gattung Gonionotophis

    Gattung Hormonotus

    Gattung Inyoka

    Gattung Lamprophis

    Gattung Lycodonomorphus

    Gattung Lycophidion (Wolfsnattern)

    Gattung Pseudoboodon

    Unterfamilie Prosymninae

    Gattung Prosymna (Schaufelnasennattern)

    Unterfamilie Psammophiinae

    Gattung Dipsina

    Gattung Hemirhagerrhis

    Gattung Malpolon (Eidechsennattern)

    Gattung Mimophis

    Gattung Psammophis (Sandrennnattern)

    Gattung Psammophylax (Schafstecher)

    Gattung Rhagerhis

    Gattung Rhamphiophis (Schnabelnasennattern)

    Unterfamilie Pseudaspidinae

    Gattung Pseudaspis

    Gattung Pythonodipsas

    Unterfamilie Pseudoxyrhophiinae

    Gattung Alluaudina

    Gattung Amplorhinus

    Gattung Brygophis

    Gattung Compsophis

    Gattung Ditypophis

    Gattung Dromicodryas

    Gattung Duberria

    Gattung Elapotinus

    Gattung Heteroliodon

    Gattung Ithycyphus

    Gattung Langaha (Blattnasennattern)

    Gattung Leioheterodon

    Gattung Liophidium

    Gattung Liopholidophis

    Gattung Lycodryas

    Gattung Madagascarophis

    Gattung Micropisthodon

    Gattung Pararhadinaea

    Gattung Parastenophis

    Gattung Phisalixella

    Gattung Pseudoxyrhopus

    Gattung Thamnosophis

    nicht zugeordnete Arten incertae sedis

    Gattung Buhoma

    Gattung Montaspis

    Gattung Oxyrhabdium

    Gattung Psammodynastes

    Familie Natricidae (Wassernattern)

    Gattung Adelophis

    Gattung Afronatrix

    Gattung Amphiesma

    Gattung Amphiesmoides

    Gattung Anoplohydrus

    Gattung Aspidura

    Gattung Atretium

    Gattung Balanophis

    Gattung Clonophis

    Gattung Hebius

    Gattung Herpetoreas

    Gattung Hologerrhum

    Gattung Hydrablabes

    Gattung Hydraethiops

    Gattung Iguanognathus

    Gattung Isanophis

    Gattung Limnophis

    Gattung Liodytes

    Gattung Lycognathophis

    Gattung Macropisthodon (Südasiatische Wassernattern)

    Gattung Natriciteres

    Gattung Natrix

    Gattung Nerodia (Amerikanische Schwimmnattern)

    Gattung Opisthotropis

    Gattung Parahelicops

    Gattung Pararhabdophis

    Gattung Regina

    Gattung Rhabdophis

    Gattung Sinonatrix

    Gattung Storeria

    Gattung Thamnophis (Strumpfbandnattern)

    Gattung Trachischium

    Gattung Tropidoclonion

    Gattung Tropidonophis

    Gattung Virginia

    Gattung Xenochrophis

    Familie Pareidae (Schneckennattern)

    Gattung Aplopeltura

    Gattung Asthenodipsas

    Gattung Pareas

    Familie Pseudoxenodontidae

    Gattung Plagiopholis

    Gattung Pseudoxenodon (Falsche Haubennattern)

    Familie Viperidae (Vipern)

    Unterfamilie Azemiopinae (Fea-Vipern)

    Gattung Azemiops (Fea-Vipern)

    Unterfamilie Crotalinae (Grubenottern)

    Gattung Agkistrodon (Dreieckskopfottern)

    Gattung Atropoides (Springlanzenottern)

    Gattung Bothriechis (Palmlanzenottern)

    Gattung Bothrocophias

    Gattung Bothrops (Amerikanische Lanzenottern)

    Gattung Calloselasma (Mokassin-Grubenottern)

    Gattung Cerrophidion (Berggrubenottern)

    Gattung Crotalus (Klapperschlangen)

    Gattung Deinagkistrodon (Chinesische Nasenottern)

    Gattung Garthius

    Gattung Gloydius (Halysottern)

    Gattung Hypnale (Ceylon-Nasenottern)

    Gattung Lachesis (Buschmeister)

    Gattung Mixocoatlus

    Gattung Ophryacus

    Gattung Ovophis (Gebirgs-Grubenottern)

    Gattung Porthidium (Hakennasen-Lanzenottern)

    Gattung Protobothrops

    Gattung Sistrurus (Zwergklapperschlangen)

    Gattung Trimeresurus (Bambusottern)

    Gattung Tropidolaemus

    Unterfamilie Viperinae (Echte Vipern)

    Gattung Atheris (Buschvipern)

    Gattung Bitis (Puffottern)

    Gattung Causus (Krötenvipern)

    Gattung Cerastes (Afrikanische Hornvipern)

    Gattung Daboia (Orientalische Ottern)

    Gattung Echis (Sandrasselottern)

    Gattung Eristicophis (MacMahon- Vipern)

    Gattung Macrovipera (Großvipern)

    Gattung Montatheris

    Gattung Montivipera (Bergottern)

    Gattung Proatheris (Afrikanische Sumpfvipern)

    Gattung Pseudocerastes (Persische Trughornvipern)

    Gattung Vipera (Echte Ottern)

    Familie Xenodermatidae (Höckernattern)

    Gattung Achalinus

    Gattung Fimbrios

    Gattung Parafimbrios

    Gattung Stoliczkaia

    Gattung Xenodermus

    Gattung Xylophis

    Überfamilie Pythonoidea (Pythonartige)

    Familie Loxocemidae (Spitzkopfpythons)

    Gattung Loxocemus

    Familie Pythonidae (Pythons)

    Gattung Antaresia (Südpythons)

    Gattung Aspidites (Schwarzkopfpythons)

    Gattung Bothrochilus

    Gattung Liasis (Wasserpythons)

    Gattung Malayopython

    Gattung Morelia (Rautenpythons)

    Gattung Python (Eigentliche Pythons)

    Gattung Simalia

    Familie Xenopeltidae (Erdschlangen)

    Gattung Xenopeltis

    Überfamilie Typhlopoidea (Blindschlangenartige)

    Familie Anomalepididae (Amerikanische Blindschlangen)

    Gattung Anomalepis

    Gattung Helminthophis

    Gattung Liotyphlops

    Gattung Typhlophis

    Familie Gerrhopilidae

    Gattung Cathetorhinus

    Gattung Gerrhopilus

    Familie Leptotyphlopidae (Schlankblindschlangen)

    Gattung Epacrophis

    Gattung Epictia

    Gattung Leptotyphlops

    Gattung Mitophis

    Gattung Myriopholis

    Gattung Namibiana

    Gattung Rena

    Gattung Rhinoguinea

    Gattung Rhinoleptus

    Gattung Siagonodon

    Gattung Tetracheilostoma

    Gattung Tricheilostoma

    Gattung Trilepida

    Familie Typhlopidae (Blindschlangen)

    Gattung Acutotyphlops

    Gattung Afrotyphlops

    Gattung Amerotyphlops

    Gattung Anilios

    Gattung Antillotyphlops

    Gattung Argyrophis

    Gattung Cubatyphlops

    Gattung Cyclotyphlops

    Gattung Grypotyphlops

    Gattung Indotyphlops

    Gattung Letheobia

    Gattung Madatyphlops

    Gattung Malayotyphlops

    Gattung Ramphotyphlops (Wurmschlangen)

    Gattung Rhinotyphlops

    Gattung Sundatyphlops

    Gattung Typhlops (Echte Blindschlangen)

    Gattung Xerotyphlops

    Familie Xenotyphlopidae

    Gattung Xenotyphlops

    Überfamilie Uropeltoidea

    Familie Anomochilidae (Sumatra-Wühlschlangen)

    Gattung Anomochilus

    Familie Cylindrophiidae (Walzenschlangen)

    Gattung Cylindrophis

    Familie Uropeltidae (Schildschwänze)

    Gattung Melanophidium

    Gattung Platyplectrurus

    Gattung Plectrurus

    Gattung Pseudoplectrurus

    Gattung Rhinophis

    Gattung Teretrurus

    Gattung Uropeltis

    ohne Zuordnung zu einer Überfamilie

    Familie Aniliidae (Rollschlangen)

    Gattung Anilius

    Familie Bolyeriidae (Boylerschlangen)

    Gattung Bolyeria

    Gattung Casarea

    Familie Tropidophiidae (Erdboas)

    Gattung Trachyboa

    Gattung Tropidophis

    Familie Xenophidiidae

    Gattung Xenophidion

    Ordnung Testudinata (Schildkröten)

    Unterordnung Cryptodira (Halsbergerschildkröten)

    Familie Carettochelyidae (Papua-Weichschildkröten)

    Gattung Carettochelys

    Familie Cheloniidae (Meeresschildkröten)

    Gattung Caretta

    Gattung Chelonia

    Gattung Eretmochelys

    Gattung Lepidochelys

    Gattung Natator

    Familie Chelydridae (Schnappschildkröten)

    Gattung Chelydra (Schnappschildkröten)

    Gattung Macrochelys (Geierschildkröten)

    Familie Dermatemydidae (Mittelamerikanische Flußschildkröten)

    Gattung Dermatemys

    Familie Dermochelyidae (Lederschildkröten)

    Gattung Dermochelys

    Familie Emydidae (Neuweltliche Sumpfschildkröten)

    Gattung Chrysemys

    Gattung Clemmys

    Gattung Deirochelys

    Gattung Emys

    Gattung Glyptemys

    Gattung Graptemys (Amerikanische Wasserschildkröten)

    Gattung Malaclemys

    Gattung Pseudemys (Echte Schmuckschildkröten)

    Gattung Terrapene (Dosenschildkröten)

    Gattung Trachemys (Buchstaben-Schmuckschildkröten)

    Familie Geoemydidae (Altweltliche Sumpfschildkröten)

    Gattung Batagur

    Gattung Cuora (Scharnierschildkröten)

    Gattung Cyclemys (Dornschildkröten)

    Gattung Geoclemys

    Gattung Geoemyda (Zacken-Erdschildkröten)

    Gattung Hardella

    Gattung Heosemys (Asiatische Erdschildkröten)

    Gattung Leucocephalon

    Gattung Malayemys

    Gattung Mauremys (Bachschildkröten)

    Gattung Melanochelys (Indische Erdschildkröten)

    Gattung Morenia (Pfauenaugen-Schildkröten)

    Gattung Notochelys

    Gattung Orlitia

    Gattung Pangshura

    Gattung Rhinoclemmys (Amerikanische Erdschildkröten)

    Gattung Sacalia

    Gattung Siebenrockiella

    Gattung Vijayachelys

    Familie Kinosternidae (Schlammschildkröten)

    Gattung Claudius

    Gattung Kinosternon (Klappbrustschildkröten)

    Gattung Staurotypus (Kreuzbrustschildkröten)

    Gattung Sternotherus (Moschusschildkröten)

    Familie Platysternidae (Großkopfschildkröten)

    Gattung Platysternon

    Familie Testudinidae (Landschildkröten)

    Gattung Aldabrachelys (Seychellen-Riesenschildkröten)

    Gattung Astrochelys

    Gattung Centrochelys

    Gattung Chelonoidis

    Gattung Chersina

    Gattung Chersobius

    Gattung Geochelone

    Gattung Gopherus (Gopherschildkröten)

    Gattung Homopus (Flachschildkröten)

    Gattung Indotestudo (Asiatische Landschildkröten)

    Gattung Kinixys (Gelenkschildkröten)

    Gattung Malacochersus

    Gattung Manouria (Asiatische Waldschildkröten)

    Gattung Psammobates (Südafrikanische Landschildkröten)

    Gattung Pyxis (Spinnenschildkröten)

    Gattung Stigmochelys (Pantherschildkröten)

    Gattung Testudo (Europäische Landschildkröten)

    Familie Trionychidae (Weichschildkröten)

    Gattung Amyda

    Gattung Apalone

    Gattung Chitra

    Gattung Cyclanorbis

    Gattung Cycloderma

    Gattung Dogania

    Gattung Lissemys

    Gattung Nilssonia

    Gattung Palea

    Gattung Pelochelys

    Gattung Pelodiscus

    Gattung Rafetus

    Gattung Trionyx

    Unterordnung Pleurodira (Halswenderschildkröten)

    Familie Chelidae (Schlangenhalsschildkröten)

    Gattung Acanthochelys

    Gattung Chelodina (Australische Schlangenhalsschildkröten)

    Gattung Chelus

    Gattung Elseya

    Gattung Elusor

    Gattung Emydura

    Gattung Hydromedusa (Südamerika Schlangenhalsschildkröten)

    Gattung Mesoclemmys

    Gattung Myuchelys

    Gattung Phrynops (Krötenkopf-Schildkröten)

    Gattung Platemys (Plattschildkröten)

    Gattung Pseudemydura

    Gattung Rheodytes

    Gattung Rhinemys

    Familie Pelomedusidae (Pelomedusenschildkröten)

    Gattung Pelomedusa

    Gattung Pelusios (Schlammschildkröten)

    Familie Podocnemididae (Schienenschildkröten)

    Gattung Erymnochelys

    Gattung Peltocephalus

    Gattung Podocnemis (Südamerikanische Schienenschildkröten)

    Ordnung Crocodylia (Krokodile)

    Familie Aligatoridae (Alligatoren)

    Gattung Alligator (Alligatoren)

    SPEZIES

    Alligator mississippiensis

    Mississippi-Alligator

    Mississippi Alligator

    SE USA (Alabama, Arkansas, North Carolina, South Carolina, Florida, Georgia, Louisiana, Mississippi, Oklahoma, Texas), Mexico

    DAUDIN, 1802

    SPEZIES

    Alligator sinensis

    China-Alligator

    Chinese Alligator

    China (Yangzi River in Jiangau, Zhejiang, Anhui)

    FAUVEL, 1879

    Gattung Caiman (Kaimane)

    SPEZIES

    Caiman crocodilus

    Brillen- oder Krokodilkaiman

    Common Caiman

    Brazil (incl. Mato Grosso, Acre, Pará), Colombia (Valle del Cauca), Costa Rica, Ecuador, El Salvador, Guatemala, Honduras, Mexico (Chiapas), Nicaragua, Panama, Peru (Pasco etc.), Surinam, French Guiana, Guyana,Tobago, Trinidad, Venezuela, Bolivia

    LINNAEUS, 1758

    SUBSPEZIES

    Caiman crocodilus apaporiensis

    Rio Apaporis Kaiman

    NW South America (upper Rio Apaporis, between the falls of Jirijirimo and Puerto Yaviya, Colombia); Rio Apaporis, Commisario Amazonas, Colombia

    MEDEM, 1955

    Caiman crocodilus chiapasius

    Nicaragua-Krokodilkaiman

    Mexico (coastal Chiapas), coastal Guatemala, El Salvador

    BOCOURT, 1876

    Caiman crocodilus fuscus

    Nördlicher Krokodilkaiman

    S Mexico (Oaxaca), south to NW Colombia (incl. San Andrés), New Granada (Colombia), Rio Magdelena

    COPE, 1868

    SPEZIES

    Caiman latirostris

    Breitschnauzenkaiman

    Broad-snouted Caiman

    N Argentina (Formosa), SE Brazil (Rio Grande do Sul, Rio de Janeiro), Bolivia, Paraguay, Uruguay

    DAUDIN, 1802

    SUBSPEZIES

    Caiman latirostris chacoensis

    Formosa-Breitschnauzenkaiman

    N Argentina (Formosa)

    FREIBERG & CARVALHO, 1965

    SPEZIES

    Caiman yacare

    Yakare-Kaiman oder Südlicher Brillenkaiman

    Yacare Caiman

    N Argentina (Formosa), S Brazil, S Bolivia, Paraguay

    DAUDIN, 1802

    SUBSPEZIES

    Caiman yacare medemi

    Bolivianischer Brillenkaiman

    Bolivia, Beni

    DONOSO, 1974

    Gattung Melanosuchus (Mohrenkaimane)

    SPEZIES

    Melanosuchus niger

    Mohrenkaiman

    Black Caiman

    Bolivia, Brazil (Amazonas, Pará), Colombia, Ecuador, French Guiana, Guyana, Peru

    SPIX, 1825

    Gattung Paleosuchus (Glattsitrnkaimane)

    SPEZIES

    Paleosuchus palpebrosus

    Brauen-Glattstirnkaiman

    Dwarf Caiman

    Bolivia, Brazil (Goias, Acre etc.), Colombia, Ecuador, French Guiana, Guyana, NE Paraguay, Peru, Surinam, Venezuela, Trinidad

    CUVIER, 1807

    SPEZIES

    Paleosuchus trigonatus

    Keilkopf-Glattstirnkaiman

    Schneider‘s Smooth-fronted Caiman

    Bolivia, Brazil (incl. Amazonas, Mato Grosso, Pará), Colombia, Ecuador, French Guiana, Guyana, Peru, Surinam, Venezuela

    SCHNEIDER, 1801

    Familie Crocodylidae (Echte Krokodile)

    Gattung Crocodylus (Krokodile)

    SPEZIES

    Crocodylus acutus

    Spitzkrokodil

    American Crocodile

    USA (S Florida), Mexico (Oaxaca, Chiapas, Campeche, Yucatan, Quintana Roo, Tabasco, Chiapas, Jalisco), Belize, Costa Rica, Ecuador, El Salvador, Guatemala, Honduras, Nicaragua, Mexico, Panama, Cayman Islands, Cuba, Dominican Republic, Haiti, Hispaniola, Jamaica, Margarita, Martinique, Trinidad, Colombia (Valle del Cauca), Peru, Venezuela

    CUVIER, 1807

    SPEZIES

    Crocodylus intermedius

    Orinoko-Krokodil

    Orinoco Crocodile

    Colombia, Venezuela, Lesser Antilles (Grenada)

    GRAVES, 1819

    SPEZIES

    Crocodylus johnsoni

    Australien-Krokodil

    Freshwater Crocodile

    Northern Australia (Northern Territory, Queensland and Western Australia)

    KREFFT, 1873

    SPEZIES

    Crocodylus mindorensis

    Philippinenkrokodil

    Philippine Crocodile

    Philippines (Islands of Busuanga, Luzon, Masbate, Mindanao, Mindoro, Negros, Samar), Sulu Archipelago

    SCHMIDT, 1935

    SPEZIES

    Crocodylus moreletii

    Beulenkrokodil

    Morelet’s Crocodile

    Belize, Guatamala, Mexico (Hidalgo, Tamaulipas, San Luis Potosí, Oaxaca, Chiapas, Tabasco, Campeche, Yucatan, Quintana Roo)

    DUMÉRIL & BIBRON, 1851

    SPEZIES

    Crocodylus niloticus

    Nilkrokodil

    Nile Crocodile

    Angola, Benin, Botswana, Burkina Faso, Burundi, Cameroon, Central African Republic, Chad, Congo, Egypt, Ethiopia, Equatorial Guinea, Gabon, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Ivory Coast, Kenya, Liberia, Madagascar, Nosy Faly, Malawi, Mali, Mozambique, Namibia, Niger, Nigeria, Rwanda, Senegal, Sierra Leone, Somalia, South Africa (Eastern Cape etc.), Sudan, Swaziland, Tanzania, Togo, Uganda, Zaire, Zambia, Zimbabwe

    LAURENTI, 1768

    SUBSPEZIES

    Crocodylus niloticus africanus

    Sambiakrokodil

    Südliches Tansania, Sambia, Malawi, Mosambik, östliches Namibia

    LAURENTI, 1768

    Crocodylus niloticus chamses

    Kongo-Nilkrokodil

    Äquatorialguinea, Gabun, Republik Kongo, Zaire, südlicher Sudan, Uganda, Ruanda, westliches Tansania, nördliches Sambia, Angola, nördliches Namibia

    BORY, 1824

    Crocodylus niloticus cowiei

    Südafrikanisches Krokodil

    Simbabwe, Botswana, Südafrika

    SMITH, 1937

    Crocodylus niloticus madagascariensis

    Madagaskarkrokodil

    Madagaskar

    GRANDIDIER, 1872

    Crocodylus niloticus pauciscutatus

    Östliches Nilkrokodil

    Östliches bis südliches Äthiopien, Somalia, Kenia

    DERANIYAGALA, 1948

    SPEZIES

    Crocodylus novaeguineae

    Neuguinea-Krokodil

    New Guinea Crocodile

    Indonesia, Papua New Guinea, Aru Islands

    SCHMIDT, 1928

    SPEZIES

    Crocodylus palustris

    Sumpfkrokodil

    Swamp Crocodile

    Bangladesh, Iran, India (Gujarat, Rajasthan, Kerala etc.), Nepal, Pakistan, Sri Lanka

    LESSON, 1831

    SPEZIES

    Crocodylus porosus

    Leistenkrokodil

    Saltwater Crocodile

    Australia, Bangladesh, Brunei, Myanmar, Cambodia, China, India (Andaman Islands, Nicobar Islands, Kerala), Indonesia (Java, Sulawesi, Komodo), Malaysia, Palau (Caroline Islands) , Papua New Guinea, Philippines, Singapore, Sri Lanka, Solomon Islands, Thailand, Vanuatu (Banks Islands), Nauru, Micronesia, Vietnam

    MEYER, 1795

    SPEZIES

    Crocodylus rhombifer

    Rautenkrokodil oder Kuba-Krokodil

    Cuban Crocodile

    Kuba

    CUVIER, 1807

    SPEZIES

    Crocodylus siamensis

    Siamkrokodil

    Siamese Crocodile

    Cambodia, Indonesia (Borneo und Java), Laos, Malaysia, Thailand, Vietnam, Brunei, Myanmar

    SCHNEIDER, 1801

    SPEZIES

    Crocodylus suchus

    Westafrikanisches Krokodil

    West African Crocodile

    Mauritania, Benin, Nigeria, Niger, Cameroon, Chad, Central African Republic, Equatorial Guinea, Senegal, Mali, Guinea, Gambia, Burkina Faso, Ghana, Togo

    GEOFFREY, 1807

    Gattung Mecistops

    SPEZIES

    Mecistops cataphractus

    Panzerkrokodil

    African Slender-snouted Crocodile

    Angola, Benin, Burkina Faso, Cameroon, Central African Republic, Chad, Congo, Equatorial Guinea, Gabon, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Ivory Coast, Liberia, Mali, Mauritania, Nigeria, Senegal, Sierra Leone, Tanzania, Togo, Zaire, Zambia

    CUVIER, 1825

    Gattung Osteolaemus (Stumpfkrokodile)

    SPEZIES

    Osteolaemus tetraspis

    Stumpfkrokodil

    West African Dwarf Crocodile

    Angola, Benin, Burkina Faso, Cameroon, Congo, Equatorial Guinea, Gabon, Gambia, Ghana, Guinea (Conakry), Guinea-Bissau, Central African Republic, Ivory Coast, Liberia, Mali, Nigeria, Senegal, Sierra Leone, Togo, Uganda, Zaire

    COPE, 1861

    SUPSPEZIES

    Osteolaemus tetraspis osborni

    Kongobwcken-Krokodil

    Congo Basin

    SCHMIDT, 1919

    Gattung Tomistoma (Sunda-Gaviale)

    SPEZIES

    Tomistoma schlegelii

    Sunda-Gavial

    Sunda Gavial

    Indonesia (Sumatra, Borneo, Kalimantan, Java, Sulawesi), Malaysia (Malay Peninsula), S Thailand, Vietnam

    MÜLLER, 1838

    Familie Gavialidae (Gaviale)

    Gattung Gavialis (Ganges-Gaviale)

    SPEZIES

    Gavialis gangeticus

    Ganges-Gavial

    Gharial

    Bangladesh, Bhutan, Myanmar, N India, Nepal, Pakistan

    GMELIN, 1789

    Ordnung Rhynchocephalia (Schnabelköpfe)

    Familie Sphenodontidae (Brückenechsen)

    Gattung Sphenodon

    SPEZIES

    Sphenodon punctatus

    Brückenechse, Tuatara oder Schnabelkopfechse

    Tuatara

    New Zealand, Islands off North Island & Cook Strait

    GRAY, 1842

    Ordnung Squamata (Schuppenkriechtiere)

    Unterordnung Amphisbaenia (Doppelschleichen)

    Familie Amphisbaenidae (Eigentliche Doppelschleichen)

    Gattung Amphisbaena (Doppelschleicheni.e.S.)___

    SPEZIES

    Amphisbaena absaberi

    Mato Grosso Doppelschleiche

    Mato Grosso Worm Lizard

    W Brazil (Mato Grosso)

    STRUSSMAN & CARVALHO, 2001

    SPEZIES

    Amphisbaena acrobeles

    Jalapão Doppelschleiche

    Jalapão Worm Lizard

    Brazil (Jalapão Region)

    RIBEIRO, CASTRO-MELLO & NOGUEIRA, 2009

    SPEZIES

    Amphisbaena alba

    Weiße Doppelschleiche

    Red Worm Lizard

    Colombia, Venezuela, Guiana, Surinam, French Guiana, Guyana, Peru, Bolivia (Beni, La Paz, Santa Cruz), Brazil (Rio de Janeiro, Goias, Bahia, Minas Gerais, Pernambuco, Espírito Santo, Ceará, Bahia, Maranhão, Rio Grande do Norte), N Paraguay, Trinidad, Ecuador

    LINNAEUS, 1758

    SPEZIES

    Amphisbaena albocingulata

    Asunción-Doppelschleiche

    Asunción Worm Lizard

    Paraguay

    BOETTGER, 1885

    SPEZIES

    Amphisbaena amazonica

    Amazonas-Doppelschleiche

    Amazonas Worm Lizard

    Brazil (Amazonas), Colombia

    VANZOLINI, 1951

    SPEZIES

    Amphisbaena anaemariae

    Gerais-Doppelschleiche

    Gerais Worm Lizard

    Brazil (Goiás, Minas Gerais, Distrito Federal)

    VANZOLINI, 1997

    SPEZIES

    Amphisbaena angustifrons

    Südamerika-Doppelschleiche

    South American Worm Lizard

    C and N Argentina, Paraguay, Bolivia

    COPE, 1861

    SPEZIES

    Amphisbaena anomala

    Barbour`s Doppelschleiche

    Barbour‘s Worm Lizard

    BARBOUR, 1914

    SPEZIES

    Amphisbaena arda

    Bahia-Doppelschleiche

    Bahia Worm Lizard

    Brazil (Bahia)

    RODRIGUES, 2003

    SPEZIES

    Amphisbaena arenaria

    Raso da Catarina-Doppelschleiche

    Raso da Catarina Worm Lizard

    NE Brazil (Bahia)

    VANZOLINI, 1991

    SPEZIES

    Amphisbaena bagual

    Formosa-Doppelschleiche

    Formosa Worm Lizard

    NE Argentina (Formosa)

    RIBEIRO, SANTOS-JR & ZAHER, 2015

    SPEZIES

    Amphisbaena bahiana

    Vila Nova-Doppelschleiche

    Vila Nova Worm Lizard

    Brazil (Bahia)

    VANZOLINI, 1964

    SPEZIES

    Amphisbaena bakeri

    Baker`s Doppelschleiche

    Baker`s Worm Lizard

    Puerto Rico

    STEJNEGER, 1904

    SPEZIES

    Amphisbaena barbouri

    Havanna-Doppelschleiche Cuban Many-ringed Amphisbaena

    W Cuba

    GANS & ALEXANDER, 1962

    SPEZIES

    Amphisbaena bassleri

    Bassler`s Doppelschleiche

    Bassler`s Worm Lizard

    Colombia, Venezuela (Falcon, Trinidad), Guyana, Suriname, French Guiana, Trinidad, Brazil (Ceará), Peru (Manu NP)

    VANZOLINI, 1951

    SPEZIES

    Amphisbaena bedai

    Vanzolini`s Doppelschleiche

    Vanzolini`s Worm Lizard

    Brazil (Mato Grosso do Sul)

    VANZOLINI, 1991

    SPEZIES

    Amphisbaena bilabialatus

    Xavantina-Doppelschleiche

    Xavantina Worm Lizard

    Brazil (Mato Grosso)

    STIMSON, 1972

    SPEZIES

    Amphisbaena bolivica

    Bolivianische Doppelschleiche

    Bolivian Worm Lizard

    C/N Argentina, Paraguay, Bolivia

    MERTENS, 1929

    SPEZIES

    Amphisbaena borelli

    Borelli`s Doppelschleiche

    Borelli`s Worm Lizard

    Argentina (Salta), Bolivia (Santa Cruz, Tarija)

    PERACCA, 1897

    SPEZIES

    Amphisbaena brasiliana

    Brasilianische Doppelschleiche

    Brazilian Worm Lizard

    Brazil (Para)

    GRAY, 1865

    SPEZIES

    Amphisbaena brevis

    Cuiabá-Doppelschleiche

    Cuiabá Worm Lizard

    Brazil (Mato Grosso)

    STRÜSSMANN & MOTT, 2009

    SPEZIES

    Amphisbaena caeca

    Blinde Doppelschleiche

    Blind Worm Lizard

    Puerto Rico, Isla Pineros, Isla Viques

    CUVIER, 1829

    SPEZIES

    Amphisbaena caiari

    Rondônia-Doppelschleiche

    Rondônia Worm Lizard

    Brazil (Rondônia)

    TEIXEIRA JR, DA VECHIO, NETO & RODRIGUES, 2014

    SPEZIES

    Amphisbaena camura

    Krumme Doppelschleiche

    Crooked Worm Lizard

    Paraguay, Bolivia (Amazonas, Beni, Santa Cruz, Tarija), Brazil (Mato Grosso)

    COPE, 1862

    SPEZIES

    Amphisbaena carlgansi

    Kubanische Pink-Doppelschleiche

    Cuban Pink Amphisbaena

    Cuba

    THOMAS & HEDGES, 1998

    SPEZIES

    Amphisbaena carli

    Carl`s Doppelschleiche

    Carl`s Worm Lizard

    Brazil (Bahia: SW Cerrado)

    PINNA, MENDONÇA, BOCCHIGLIERI & FERNANDES, 2010

    SPEZIES

    Amphisbaena carvalhoi

    Carvalho-Doppelschleiche

    Carvalho Worm Lizard

    Brazil (Pernambuco)

    GANS, 1965

    SPEZIES

    Amphisbaena caudalis

    Haiti Langschwanz-Doppelschleiche

    Cayemite Long-tailed Amphisbaena

    Hispaniola (Grande Cayemite Island, Haiti)

    COCHRAN, 1928

    SPEZIES

    Amphisbaena cayemite

    Haiti Kurzschwanz-Doppelschleiche

    Cayemite Short-tailed Amphisbaena

    Hispaniola (Haiti: Grande Anse)

    THOMAS & HEDGES, 2006

    SPEZIES

    Amphisbaena cegei

    Santa Cruz-Doppelschleiche

    Santa Cruz-Worm Lizard

    Bolivia (Santa Cruz)

    MONTERO, SÁFADEZ & ÁLVAREZ, 1997

    SPEZIES

    Amphisbaena cerradensis

    Goiás-Doppelschleiche

    Goiás-Worm Lizard

    Brazil (SW Goiás)

    RIBEIRO, VAZ-SILVA & SANTOS JR, 2008

    SPEZIES

    Amphisbaena crisae

    Cafeara-Doppelschleiche

    Cafeara-Worm Lizard

    Brazil (Mato Grosso)

    VANZOLINI, 1997

    SPEZIES

    Amphisbaena cubana

    Gundlach`s Doppelschleiche

    Gundlach`s Worm Lizard

    E/C Cuba, Isla de la Juventud

    GUNDLACH & PETERS, 1879

    SUBSPEZIES

    Amphisbaena cubana barbouri

    Barbour`s Kuba-Doppelschleiche Cuba

    GANS & ALEXANDER, 1962

    SPEZIES

    Amphisbaena cuiabana

    Cuiaba-Doppelschleiche

    Cuiaba Worm Lizard

    Brazil, Mato Grosso, Cuiaba

    STRUSSMAN & CARVALHO, 2001

    SPEZIES

    Amphisbaena cunhai

    Rio Jamari-Doppelschleiche

    Rio Jamari Worm Lizard

    Brazil (Amazonas, Rondônia)

    HOOGMOED & AVILA-PIRES, 1991

    SPEZIES

    Amphisbaena darwinii

    Darwin`s Doppelschleiche

    Darwin‘s Ringed Worm Lizard

    S/C Uruguay, Brazil, Paraguay

    DUMÉRIL & BIBRON, 1839

    SPEZIES

    Amphisbaena dubia

    Unsichere Doppelschleiche

    Uncertain Worm Lizard

    Brazil (Sao Paulo, Parana, Santa Catarina)

    MÜLLER, 1924

    SPEZIES

    Amphisbaena fenestrata

    Cope‘s Doppelschleiche

    Cope‘s Worm Lizard

    Virgin I, Puerto Rico Bank, Tortola, St. John, Dorothea, St. Thomas

    COPE, 1861

    SPEZIES

    Amphisbaena filiformis

    Tocantins-Doppelschleiche

    Tocantins Worm Lizard

    State of Tocantins, Brazil

    RIBEIRO, GOMES, RODRIGUES DA SILVA, CINTRA & DA SILVA, 2016

    SPEZIES

    Amphisbaena frontalis

    Alagoado-Doppelschleiche

    Alagoado Worm Lizard

    Brazil: Bahia: Alagoado

    VANZOLINI, 1991

    SPEZIES

    Amphisbaena fuliginosa

    Gefleckte Doppelschleiche

    Speckled Worm Lizard

    Colombia, Venezuela (Falcon, Trinidad), Guyana, Suriname, French Guiana, Trinidad, Brazil (Ceará), Peru

    (Manu NP)

    LINNAEUS, 1758

    SPEZIES

    Amphisbaena gonavensis

    Gonave-Doppelschleiche

    Gonave Worm Lizard

    Île de la Gonâve, Haiti

    GANS & ALEXANDER, 1962

    SPEZIES

    Amphisbaena gracilis

    Schlanke Doppelschleiche

    Slender Worm Lizard

    Venezuela (Bolivar)

    STRAUCH, 1881

    SPEZIES

    Amphisbaena hastata

    Ibiraba-Doppelschleiche

    Ibiraba Worm Lizard

    Brazil: Bahia: Ibiraba

    VANZOLINI, 1991

    SPEZIES

    Amphisbaena heathi

    Heath‘s Doppelschleiche

    Heath‘s Worm Lizard

    Brazil (Rio Grande do Norte)

    SCHMIDT, 1936

    SPEZIES

    Amphisbaena heterozonata

    Buenos Aires-Doppelschleiche

    Buenos Aires Worm Lizard

    Argentina, N Buenos Aires to S Bolivia

    BURMEISTER, 1861

    SPEZIES

    Amphisbaena hiata

    Laguna Brava-Doppelschleiche

    Laguna Brava Worm Lizard

    Argentina (Formosa, Corrientes)

    MONTERO & ÉSPEDEZ, 2002

    SPEZIES

    Amphisbaena hogei

    Hoge‘s Doppelschleiche

    Hoge‘s Worm Lizard

    Brazil (E Sao Paulo to Santa Catarina, Rio de Janeiro)

    VANZOLINI, 1950

    SPEZIES

    Amphisbaena hyporissor

    Barahona Doppelschleiche

    Barahona Amphisbaena

    Hispaniola (SE Haiti, SW Dominican Republic), Barahona Peninsula

    THOMAS, 1965

    SPEZIES

    Amphisbaena ibijara

    Maranhão-Doppelschleiche

    Maranhão Worm Lizard

    Brazil (Maranhão)

    RODRIGUES, ANDRADE & DIAS LIMA, 2003

    SPEZIES

    Amphisbaena ignatian

    Santo Indico-Doppelschleiche

    Santo Indico-Worm Lizard

    Brazil; Bahia, Santo Indicio

    VANZOLINI, 1991

    SPEZIES

    Amphisbaena infraorbitale

    Berthold`s Doppelschleiche

    Berthold‘s Worm Lizard

    Brazil (Mato Grosso, Goias, Pernambuco, Bahia, Espirito Santo, Minas Gerais, Rio de Janeiro)

    BERTHOLD, 1859

    SPEZIES

    Amphisbaena innocens

    Jérémie-Doppelschleiche

    Innocent Worm Lizard

    Hispaniola (Haiti, W Dominican Republic)

    WEINLAND, 1862

    SPEZIES

    Amphisbaena kingii

    Kingi`s Doppelschleiche

    King‘s Worm Lizard

    Brazil (Rio Grande do Sul), Uruguay, Argentina (Cordoba to Rio Negro, Buenos Aires, Chubut), Bolivia

    (Tarija, Gran Chaco)

    BELL, 1833

    SPEZIES

    Amphisbaena kisteumacheri

    Manga-Doppelschleiche

    Manga-Worm Lizard

    Brazil (Minas Gerais)

    PORTO, SOARES & CARAMASCHI, 2000

    SPEZIES

    Amphisbaena kraoh

    Godias-Doppelschleiche

    Godias-Worm Lizard

    Brazil; Pedro Afonso, Godia´s

    VANZOLINI, 1971

    SPEZIES

    Amphisbaena leali

    Pestel-Doppelschleiche

    Pestel Amphisbaena

    Hispaniola (Haiti: Grande Anse)

    THOMAS & HEDGES, 2006

    SPEZIES

    Amphisbaena leeseri

    Urucum-Doppelschleiche

    Urucum Worm Lizard

    Brazil (SW Mato Grosso), N Paraguay

    GANS, 1964

    SPEZIES

    Amphisbaena leucocephala

    Weißkopf-Doppelschleiche

    Whitheaded Worm Lizard

    Brazil (Bahia, Sao Paulo to Rio Grande do Sul), N Uruguay

    PETERS, 1878

    SPEZIES

    Amphisbaena littoralis

    Guamaré-Doppelschleiche

    Guamaré Worm Lizard

    Brazil (Rio Grande do Norte)

    ROBERTO, BRITO & ÁVILA, 2014

    SPEZIES

    Amphisbaena lumbricalis

    Alagoas Doppelschleiche

    Alagoas Worm Lizard

    Brazil (Rio Sao Francisco, Alagoas und Sergipe, Pernambuco)

    VANZOLINI, 1996

    SPEZIES

    Amphisbaena manni

    Mann`s Doppelschleiche

    Mann‘s Worm Lizard

    Hispaniola (Haiti, Dominican Republic)

    BARBOUR, 1914

    SPEZIES

    Amphisbaena maranhensis

    Marciel`s Doppelschleiche

    Marciel`s Worm Lizard

    Brazil (Maranhão)

    GOMES & MACIEL, 2012

    SPEZIES

    Amphisbaena maximus

    Riesen-Doppelschleiche

    Giants Worm Lizard

    Brazil (Goiás, Minas Gerais)

    RIBEIRO, NOGUEIRA, CINTRA, DA SILVA & ZAHER, 2011

    SPEZIES

    Amphisbaena medemi

    Medem`s Doppelschleiche

    Medem`s Worm Lizard

    GANS & MATHERS, 1977

    SPEZIES

    Amphisbaena mensae

    Serra da Mesa-Doppelschleiche

    Serra da Mesa Worm Lizard

    Brazil (Goías, Distrito Federal)

    CASTRO-MELLO, 2000

    SPEZIES

    Amphisbaena mertensii

    Merten`s Doppelschleiche

    Merten`s Worm Lizard

    SE Brazil (Goias, Minas Gerais, Mato Grosso, Goias, Mato Grosso do Sul, Sao Paulo, Parana, Santa Catarina), N Argentina (Corrientes), E Paraguay

    STRAUCH, 1881

    SPEZIES

    Amphisbaena microcephalum

    Schmalkopf-Doppelschleiche

    Smallhead Worm Lizard

    Brazil, Bolivia, Paraguay, Uruguay, N Argentina

    WAGLER, 1824

    SPEZIES

    Amphisbaena minuta

    Kleine Doppelschleiche

    Little Worm Lizard

    W & C Argentina

    HULSE & MCCOY, 1979

    SPEZIES

    Amphisbaena miringoera

    Porto Velho-Doppelschleiche

    Porto Velho-Worm Lizard

    C Brazil (Mato Grosso, Pará)

    VANZOLINI, 1971

    SPEZIES

    Amphisbaena mitchelli

    Mitchell`s Doppelschleiche

    Mitchell‘s Worm Lizard

    Brazil (Para, Maranhão)

    PROCTER, 1923

    SPEZIES

    Amphisbaena munoai

    Munoa-Doppelschleiche

    Munoa Worm Lizard

    S und E Uruguay, Brazil (Rio Grande do Sul)

    KLAPPENBACH, 1960

    SPEZIES

    Amphisbaena myersi

    Surinam-Doppelschleiche

    Suriname Worm Lizard

    Suriname

    HOOGMOED, 1988

    SPEZIES

    Amphisbaena neglecta

    Verwilderte Doppelschleiche

    Neglected Worm Lizard

    Brazil (E & C Mato Grosso, C Goias)

    DUNN & PIATT, 1936

    SPEZIES

    Amphisbaena nigricauda

    Schwarzköpfige Doppelschleiche

    Black-headed Worm Lizard

    Brazil (Espirito Santo)

    GANS, 1966

    SPEZIES

    Amphisbaena occidentalis

    Westperuanische Doppelschleiche

    Western Worm Lizard

    W Peru

    COPE, 1876

    SPEZIES

    Amphisbaena octostegum

    Dumeril`s Doppelschleiche

    Dumeril‘s Worm Lizard

    Brazil (Bahia)

    DUMÉRIL, 1851

    SPEZIES

    Amphisbaena pericensis

    Perico-Doppelschleiche

    Perico Worm Lizard

    Peru (Perico bis Bellavista)

    NOBLE, 1921

    SPEZIES

    Amphisbaena persephone

    Jatobá-Doppleschleiche

    Jatobá Worm Lizard

    NE Brazil (Goiás)

    PINNA, MENDONÇA, BOCCHIGLIERI4 & FERNANDES, 2014

    SPEZIES

    Amphisbaena plumbea

    Mendoza-Doppelschleiche

    Lead Worm Lizard

    WC Argentina

    GRAY, 1872

    SPEZIES

    Amphisbaena polygrammica

    Werner`s Doppelschleiche

    Werner‘s Worm Lizard

    Peru (Chanchamayo)

    WERNER, 1900

    SPEZIES

    Amphisbaena polystegum

    Ceará-Doppelschleiche

    Bahia Worm Lizard

    Brazil (Para, Rio Grande do Norte, Pernambuco, Bahia, Ceará, Maranhão

    DUMÉRIL, 1851

    SPEZIES

    Amphisbaena pretrei

    Rio Grande-Doppelschleiche

    Rio Grande Worm Lizard

    Brazil (Rio Grande do Norte to Minas Gerais, Bahia Pernambuco, Ceará)

    DUMÉRIL & BIBRON, 1839

    SPEZIES

    Amphisbaena prunicolor

    Pflaumenblaue Doppelschleiche

    Plum-colored Worm Lizard

    N Argentina (Corrientes, Misiones), SE Brazil (Rio Grande do Sul to Espírito Santo, Rio de Janeiro), Paraguay

    COPE, 1885

    SPEZIES

    Amphisbaena ridleyi

    Ridley`s Doppelschleiche

    Ridley‘s Worm Lizard

    Brazil (Fernando de Noronha)

    BOULENGER, 1890

    SPEZIES

    Amphisbaena roberti

    Robert`s Doppelschleiche

    Robert`s Worm Lizard

    Brazil (E Sao Paulo, SW Minas Gerais, S Goias, Paraná)

    GANS, 1964

    SPEZIES

    Amphisbaena rozei

    Roze`s Doppelschleiche

    Roze‘s Worm Lizard

    Venezuela (Bolivar)

    LANCINI, 1963

    SPEZIES

    Amphisbaena sanctaeritae

    Santa Rita-Doppelschleiche

    Santa Rita Worm Lizard

    Brazil (Sao Paulo)

    VANZOLINI, 1994

    SPEZIES

    Amphisbaena saxosa

    Tocantins-Doppelschleiche

    Tocantins Worm Lizard

    Brazil (Tocantins)

    CASTRO-MELLO, 2003

    SPEZIES

    Amphisbaena schmidti

    Schmidt`s Doppelschleiche

    Schmidt‘s Worm Lizard

    Puerto Rico

    GANS, 1964

    SPEZIES

    Amphisbaena scutigerum

    Janeiro-Doppelschleiche

    Shielded Worm Lizard

    Brazil (Rio de Janeiro)

    HEMPRICH, 1820

    SPEZIES

    Amphisbaena silvestrii

    Silvestri`s Doppelschleiche

    Silvestri‘s Worm Lizard

    Brazil (Mato Grosso), Bolivia (Santa Cruz)

    BOULENGER, 1902

    SPEZIES

    Amphisbaena slateri

    Sclater`s Doppelschleiche

    Slater‘s Worm Lizard

    Peru (Carabaya), Bolivia (La Paz)

    BOULENGER, 1907

    SPEZIES

    Amphisbaena slevini

    Slevin`s Doppelschleiche

    Slevin‘s Worm Lizard

    Brazil (Amazonas), E French Guiana

    SCHMIDT, 1936

    SPEZIES

    Amphisbaena spurelli

    Spirelli`s Doppelschleiche

    Spirrelli‘s Worm Lizard

    N Colombia, Panama

    BOULENGER, 1915

    SPEZIES

    Amphisbaena steindachneri

    Caigara-Doppelschleiche

    Caigara Worm Lizard

    SW Brazil, Bolivia (Chaco, Santa Cruz), Paraguay

    STRAUCH, 1881

    SPEZIES

    Amphisbaena stejnegeri

    Demerara-Doppelschleiche

    Stejneger‘s Worm Lizard

    Guyana

    RUTHVEN, 1922

    SPEZIES

    Amphisbaena supernumeraria

    Catimbau-Doppelschleiche

    Catimbau Worm Lizard

    Brazil (Pernambuco)

    MOTT, RODRIGUES & DOS SANTOS, 2009

    SPEZIES

    Amphisbaena talisiae

    Serra da Pitomba-Doppelschleiche

    Serra da Pitomba Worm Lizard

    Brazil (Mato Grosso)

    VANZOLINI, 1995

    SPEZIES

    Amphisbaena townsendi

    Piura-Doppelschleiche

    Townsend`s Worm Lizard

    W Peru

    STEJNEGER, 1911

    SPEZIES

    Amphisbaena trachura

    Monte Negro-Doppelschleiche

    Monte Negro Worm Lizard

    Brazil (São Paulo und Rio Grande do Sul), N Uruguay und NE Argentina (Misiones, Corrientes)

    COPE, 1885

    SPEZIES

    Amphisbaena tragorrhectes

    Oriximina-Doppelschleiche

    Oriximina Worm Lizard

    Brazil, Para, Oriximina

    VANZOLINI, 1971

    SPEZIES

    Amphisbaena uroxena

    Cascavel-Doppelschleiche

    Cascavel Worm Lizard

    Brazil (Bahia)

    MOTT, RODRIGUES, DE FREITAS & SILVA, 2008

    SPEZIES

    Amphisbaena vanzolinii

    Vanzoloni`s Doppelschleiche

    Vanzolini‘s Worm Lizard

    Guyana (Rupununi District), Suriname (Sipaliwini), N Brazil (Amazonas, Pará)

    GANS, 1963

    SPEZIES

    Amphisbaena varia

    Laurent`s Doppelschleiche

    Laurent`s Worm Lizard

    W Panama

    LAURENTI, 1768

    SPEZIES

    Amphisbaena vermicularis

    Wagler`s Doppelschleiche

    Wagler‘s Worm Lizard

    Brazil (Amazonas, Mato Grosso, Para, Goias, Maranhão, Minas Gerais, Bahia, Pernambuco, Ceará, Rio Grande do Norte), Bolivia (Santa Cruz, Tarija)

    WAGLER, 1824

    SPEZIES

    Amphisbaena wiedi

    Östliche Gefleckte Doppelschleiche

    Eastern Speckled Worm Lizard

    Brazil (lower Amazon, Goias, Minas Gerais)

    VANZOLINI, 19519

    SPEZIES

    Amphisbaena wuchereri

    Wucherer`s Doppelschleiche

    Wucherer‘s Worm Lizard

    Brazil (Bahia, Espirito Santo, Rio de Janeiro)

    PETERS, 1879

    SPEZIES

    Amphisbaena xera

    Guánica-Doppelschleiche

    Dry Worm Lizard

    Puerto Rico, Isla Caja de Muertos

    THOMAS, 1966

    Gattung Ancylocranium (Spitzschnauzen-Wurmschleichen)

    SPEZIES

    Ancylocranium barkeri

    Barker`s Spitzschnauzen-Wurmschleiche

    Lindi Sharp-snouted Worm Lizard

    LOVERIDGE, 1946

    SUBSPEZIES

    Ancylocranium barkeri newalae

    Newala Spitzschnauzen-Wurmschleiche Newala, Southern Province, Tanzania

    LOVERIDGE, 1962

    SPEZIES

    Ancylocranium ionidesi

    Kilwa-Spitzschnauzen-Wurmschleiche

    Kilwa Sharp-snouted Worm Lizard

    Kilwa, Southern Province, Tanzania

    LOVERIDGE, 1955

    SUBSPEZIES

    Ancylocranium ionidesi haasi

    Lindi-Spitzschnauzen-Wurmschleiche

    Mtene, Rondo Plateau, Lindi District, Tanzania

    GANS & KOCHVA, 1966

    SPEZIES

    Ancylocranium somalicum

    Somalia-Spitzschnauzen-Wurmschleiche

    Somali Sharp-snouted Worm Lizard

    Somalia, Ethiopia

    SCORTECCI, 1930

    SUBSPEZIES

    Ancylocranium somalicum parkeri

    Paker`s Spitzschnauzen-Wurmschleiche NW Somalia

    GANS & KOCHVA, 1966

    Gattung Baikia

    SPEZIES

    Baikia africana

    Westafrikanische Wurmschleiche

    West African Worm Lizard

    N Nigeria, Cameroon

    GRAY, 1865

    Gattung Chirindia

    SPEZIES

    Chirindia ewerbecki

    Mbanja-Wurmschleiche

    Mbanja Worm Lizard

    Mbanja, Lindi, Tanzania

    WERNER, 1910

    SUBSPEZIES

    Chirindia ewerbecki nanguruwensis

    Nanguruwe-Wurmschleiche

    Newala, Nanguruwe, Tanzania

    LOVERIDGE, 1962

    SPEZIES

    Chirindia langi

    Lang`s Wurmschleiche

    Lang‘s Worm Lizard

    South Africa (NE Transvaal), SE Zimbabwe

    FITZSIMONS, 1939

    SUBSPEZIES

    Chirindia langi occidentaliss

    Östliche Lang`s Wurmschleiche

    C Mozambique

    JACOBSEN, 1984

    SPEZIES

    Chirindia mpwapwaensis

    Mpwapwa-Wurmschleiche

    Mpwapwa Worm Lizard

    Mpwapwa, Ugogo, Tanzania

    LOVERIDGE, 1932

    SPEZIES

    Chirindia rondoensis

    Rondo-Wurmschleiche

    Nchingidi Worm Lizard

    Nchingidi, Rondo Plateau, Lindi District, Tanzania

    LOVERIDGE, 1941

    SPEZIES

    Chirindia swynnertoni

    Mikindani-Wurmschleiche

    Swynnerton‘s Worm Lizard

    Zimbabwe, S Mozambique, Tanzania

    BOULENGER, 1907

    Gattung Cynisca

    SPEZIES

    Cynisca bifrontalis

    French Congo-Wurmschleiche

    French Congo Worm Lizard

    Gabon

    BOULENGER, 1906

    SPEZIES

    Cynisca chirioi

    Conakry-Wurmschleiche

    Conakry Worm Lizard

    SE Guinea (Conakry)

    TRAPE, MANÉ & BALDÉ, 2014

    SPEZIES

    Cynisca degrysi

    Sierra Leone-Wurmschleiche

    Sierra Leone Worm Lizard

    Sierra Leone

    LOVERIDGE, 1941

    SPEZIES

    Cynisca feae

    Ugly-Wurmschleiche

    Ugly Worm Lizard

    Guinea-Bissau, Gambia, Senegal, Guinea

    BOULENGER, 1906

    SPEZIES

    Cynisca gansi

    Okoloma-Wurmschleiche

    Okoloma Worm Lizard

    Nigeria

    DUNGER, 1968

    SPEZIES

    Cynisca haughi

    Haug`s Wurmschleiche

    Haug‘s Worm Lizard

    Gabon

    MOCQUARD, 1904

    SPEZIES

    Cynisca kigomensis

    Kigom Hills-Wurmschleiche

    Kigom Hills Worm Lizard

    N Nigeria (Kigom Hills)

    DUNGER, 1968

    SPEZIES

    Cynisca kraussi

    Ashanti-Wurmschleiche

    Ghana Worm Lizard

    SE Ghana (NW Ashanti)

    PETERS, 1878

    SPEZIES

    Cynisca leonina

    Tumbo-Wurmschleiche

    Los Archipelago Worm Lizard

    Guinea-Bissau (Tumbo und Kassa Islands, Los Archipelago), Guinea

    MÜLLER, 1885

    SPEZIES

    Cynisca leucura

    Küsten-Wurmschleiche

    Coast Worm Lizard

    Ivory Coast, Ghana, Togo, Benin, Niger, Nigeria, Burkina Faso, Central African Republic

    DUMÉRIL & BIBRON, 1839

    SPEZIES

    Cynisca liberiensis

    Lybien-Wurmschleiche

    Liberia Worm Lizard

    Liberia, Sierra Leone, SE Guinea (Conakry)

    BOULENGER, 1878

    SPEZIES

    Cynisca manei

    Bamako Samba-Wurmschleiche

    Bamako Samba Worm Lizard

    Senegal, Guinea-Bissau

    TRAPE, 2014

    SPEZIES

    Cynisca muelleri

    Müller`s Wurmschleiche

    Mueller`s Worm Lizard

    Ghana, Togo

    STRAUCH, 1881

    SPEZIES

    Cynisca nigeriensis

    Nigeria-Wurmschleiche

    Nigeria Worm Lizard

    N Nigeria

    DUNGER, 1968

    SPEZIES

    Cynisca oligopholis

    Cassine River-Wurmschleiche

    Cassine River Worm Lizard

    Guinea-Bissau, Guinea

    BOULENGER, 1906

    SPEZIES

    Cynisca rouxae

    Assacro-Wurmschleiche

    Assacro Worm Lizard

    Ivory Coast (Assacro Region)

    HAHN, 1979

    SPEZIES

    Cynisca schaeferi

    Kamerun-Wurmschleiche

    Cameroon Worm Lizard

    Cameroon, Yapoma

    STERNFELD, 1912

    SPEZIES

    Cynisca senegalensis

    Niokolo-Koba-Wurmschleiche

    Senegal Worm Lizard

    Senegal, Guinea (Conakry)

    GANS, 1987

    SPEZIES

    Cynisca williamsi

    Kumasi-Wurmschleiche

    William`s Worm Lizard

    Kumasi, Ghana

    GANS, 1987

    Gattung Dalophia

    SPEZIES

    Dalophia angolensis

    Angola-Wurmschleiche

    Angola Worm Lizard

    Angola, Zambia

    GANS, 1976

    SPEZIES

    Dalophia ellenbergeri

    Sambia-Wurmschleiche

    Zambia Worm Lizard

    Zambia

    ANGEL, 1920

    SPEZIES

    Dalophia gigantea

    Riesenwurmschleiche

    Kwango Worm Lizard

    W Democratic Republic of the Congo

    PERACCA, 1903

    SPEZIES

    Dalophia longicauda

    Langschwanz-Wurmschleiche

    Namibi Worm Lizard

    Namibia, Botswana, Zimbabwe, Caprivi Strip

    WERNER, 1915

    SPEZIES

    Dalophia luluae

    Sandoa-Wurmschleiche

    Sandoa Worm Lizard

    S Democratic Republic of the Congo

    WITTE & LAURENT, 1942

    SPEZIES

    Dalophia pistillum

    Transvaal-Wurmschleiche

    Transvaal Worm Lizard

    N Zimbabwe, Angola, Namibia, Republic of South Africa (Cape Province, Transvaal), Botswana, Mozambique

    BOETTGER, 1895

    Gattung Geocalamus (Keilschnauzen-Wurmschleichen)

    SPEZIES

    Geocalamus acutus

    Keilschnauzen-Wurmschleiche

    Wedge-snouted Worm Lizard

    SE Kenya, NE Tanzania

    STERNFELD, 1912

    SPEZIES

    Geocalamus modestus

    Mpwapwa-Keilschnauzen-Wurmschleiche

    Mpwapwa Wedge-snouted Worm Lizard

    C Tanzania (Mpwapwa, Ikikuyu)

    GÜNTHER, 1880

    Gattung Loveridgea (Rundschnauzen-Wurmschleichen)

    SPEZIES

    Loveridgea ionidesii

    Liwale-Rundschnauzen-Wurmschleiche

    Liwale round-snouted worm lizard

    S Tanzania (Liwale, Msuega, Kilwa, Songea, Tunduru)

    BATTERSBY, 1950

    SPEZIES

    Loveridgea phylofiniens

    Udjiji-Rundschnauzen-Wurmschleiche

    Udjiji Worm Lizard

    Ujiji, Tanzania

    TORNIER, 1899

    Gattung Mesobaena

    SPEZIES

    Mesobaena huebneri

    Inirida-Wurmschleiche

    Inirida Worm Lizard

    Venezuela (Amazonas), Colombia

    MERTENS, 1925

    SPEZIES

    Mesobaena rhachicephala

    Saracá-Taquera-Wurmschleiche

    Saracá-Taquera Worm Lizard

    Brazil (Para)

    HOOGMOED, PINTO, DA ROCHA & PEREIRA, 2009

    Gattung Monopelits (Schaufelnasen-Wurmschleichen)

    SPEZIES

    Monopeltis adercae

    Lualaba-Schaufelnasen-Wurmschleiche

    Lualaba Worm Lizard

    S Democratic Republic of the Congo

    WITTE, 1953

    SPEZIES

    Monopeltis anchietae

    Angola-Schaufelnasen-Wurmschleiche

    Angolan spade-snouted Worm Lizard

    Angola, N Namibia, Botswana, Caprivi Strip

    BOCAGE, 1873

    SPEZIES

    Monopeltis capensis

    Schirmnasen-Wurmschleiche

    South African Shield-snouted Amphisbaenian

    South Africa (Cape Province, Orange Free State, Transvaal), Botswana (Kalahari Region, Orange River, Zambezi und Limpopo River Valleys), Zimbabwe

    SMITH, 1848

    SPEZIES

    Monopeltis decosteri

    Coster`s Schaufelnasen-Wurmschleiche

    De Coster‘s Worm-Lizard

    S Mozambique, SE Zimbabwe, South Africa (Northern Province)

    BOULENGER, 1910

    SPEZIES

    Monopeltis galeata

    Helmschaufelnasen-Wurmschleiche

    Helmeted Worm Lizard

    Gabon, Corisco Island (Equatorial Guinea), Cameroon

    HALLOWELL, 1852

    SPEZIES

    Monopeltis guentheri

    Westliche Kongo Schaufelnasen-Wurmschleiche

    Western Congo Worm Lizard

    W Democratic Republic of the Congo

    BOULENGER, 1885

    SPEZIES

    Monopeltis infuscata

    Keilschnauzen-Wurmschleiche

    Infuscate wedge-snouted Amphisbaenian

    SW Angola, Namibia, South Africa (N Cape Province), SW Botswana und Zimbabwe

    BROADLEY, 1997

    SPEZIES

    Monopeltis jugularis

    Rio Muni-Schaufelnasen-Wurmschleiche

    Gaboon Worm Lizard

    Cameroon, Rio Muni

    PETERS, 1880

    SPEZIES

    Monopeltis kabindae

    Kabinda-Schaufelnasen-Wurmschleiche

    Kabinda Worm Lizard

    S Democratic Republic of the Congo, Central African Republic (Manovo)

    WITTE & LAURENT, 1942]

    SPEZIES

    Monopeltis leonhardi

    Kalahari-Schaufelnasen-Wurmschleiche

    Kalahari Worm Lizard

    Namibia, C Botswana, SW Zimbabwe, South Africa (Cape Province)

    WERNER, 1910]

    SPEZIES

    Monopeltis luandae

    Luanda-Schaufelnasen-Wurmschleiche

    Luanda Worm Lizard

    Luanda, Angola

    GANS, 1976

    SPEZIES

    Monopeltis perplexus

    Hanha-Schaufelnasen-Wurmschleiche

    Hanha Worm Lizard

    Angola (Hanha, Capelongo)

    GANS, 1976

    SPEZIES

    Monopeltis remaclei

    Witte`s Schaufelnasen-Wurmschleiche

    Witte‘s Worm Lizard

    S Democratic Republic of the Congo

    WITTE, 1933

    SPEZIES

    Monopeltis rhodesiana

    Simbabwe-Schaufelnasen-Wurmschleiche

    Zimbabwe Worm Lizard

    NW Zimbabwe, S Zambia, C Mozambique, S Malawi

    BROADLEY, GANS & VISSER, 1976

    SPEZIES

    Monopeltis scalper

    Urua-Schaufelnasen-Wurmschleiche

    Carved Worm Lizard

    S Democratic Republic of the Congo

    GÜNTHER, 1876

    SUBSPEZIES

    Monopeltis scalper bulsi

    Kamina-Schaufelnasen-Wurmschleiche

    Kamina, Haut Lomami

    LAURENT, 1954

    Monopeltis scalper gerardi

    Kikondja-Schaufelnasen-Wurmschleiche

    Kikondja (Katanga)

    BOULENGER, 1913

    SPEZIES

    Monopeltis schoutedeni

    Kongo-Schaufelnasen-Wurmschleiche

    Middle Congo Worm Lizard

    W/C Democratic Republic of the Congo, Gabon

    WITTE, 1933

    SPEZIES

    Monopeltis sphenorhynchus

    Inhambane-Schaufelnasen-Wurmschleiche

    Inhambane Worm Lizard

    Mozambique, South Africa (Transvaal, Natal, Cape Province, Bechuanaland), Botswana (Serowe), Zimbabwe, Zambia, Namibia

    PETERS, 1879

    SUBSPEZIES

    Monopeltis sphenorhynchus mauricei Maurice-Schaufelnasen-Wurmschleiche

    Angola

    PARKER, 1935

    SPEZIES

    Monopeltis vanderysti

    Vanderyst-Schaufelnasen-Wurmschleiche

    Vanderyst Worm Lizard

    W/C/S Democratic Republic of the Congo, Angola

    DE WITTE, 1922

    SUBSPEZIES

    Monopeltis vanderysti closei

    Wombali-Schaufelnasen-Wurmschleiche

    W/C/S Democratic Republic of the Congo, Angola

    LAURENT 1954

    Monopeltis vanderysti lujae

    Luja-Schaufelnasen-Wurmschleiche

    W/C/S Democratic Republic of the Congo, Angola

    DE WITTE, 1922

    SPEZIES

    Monopeltis welwitschii

    Welwitscha-Schaufelnasen-Wurmschleiche

    Welwitscha Worm Lizard

    Angola

    GRAY, 1865

    SPEZIES

    Monopeltis zambezensis

    Sambesi-Schaufelnasen-Wurmschleiche

    Zambesi Worm Lizard

    Mana Pools National Park, Urungwe District, Zimbabwe

    GANS & BROADLEY, 1974

    Gattung Zygaspis (Rundkopf-Wurmschleichen)

    SPEZIES

    Zygaspis dolichomenta

    Kongo-Rundkopf-Wurmschleiche

    Congo Round-headed Worm Lizard

    W/C Democratic Republic of the Congo

    WITTE & LAURENT, 1942

    SPEZIES

    Zygaspis ferox

    Silverstreams-Rundkopf-Wurmschleiche

    Silverstreams Round-headed Worm Lizard

    Silverstreams Estate, Chimanimani District, Zimbabwe

    BROADLEY & BROADLEY, 1997

    SPEZIES

    Zygaspis kafuensis

    Kafue-Rundkopf-Wurmschleiche

    Kafue Round-headed Worm Lizard

    Zambia (Kafue National Park, Chunga Camp)

    BROADLEY & BROADLEY, 1997

    SPEZIES

    Zygaspis maraisi

    Delgado-Rundkopf-Wurmschleiche

    Delgado Round-headed Worm Lizard

    Mozambique (Cabo Delgado)

    BROADLEY & MEASEY, 2016

    SPEZIES

    Zygaspis nigra

    Sambesi-Rundkopf-Wurmschleiche

    Zambesi Round-headed Worm Lizard

    SW Zambia (W Zambezi), E Angola, Namibia (Caprivi strip), Botswana

    BROADLEY & GANS, 1969

    SPEZIES

    Zygaspis quadrifrons

    Kalahari-Rundkopf-Wurmschleiche

    Kalahari Round-snouted Worm Lizard

    Angola, N Namibia, W Botswana, Democratic Republic of the Congo, South Africa (Cape Province), S Mozambique, Zambia, Zimbabwe

    PETERS, 1862

    SPEZIES

    Zygaspis vandami

    Mpumalanga-Rundkopf-Wurmschleiche

    South Africa Round-headed Worm Lizards

    South Africa (Northern und Mpumalanga Provinces)

    FITZSIMONS, 1930

    SUBSPEZIES

    Zygaspis vandami arenicola

    Maputo-Rundkopf-Wurmschleiche

    Maputo, Mozambique

    BROADLEY & BROADLEY, 1997

    SPEZIES

    Zygaspis violacea

    Küsten-Rundkopf-Wurmschleiche

    Coast Round-headed Worm Lizards

    S Mozambique

    PETERS, 1854

    Familie Bipedidae (Zweifuß-Doppelschleichen)

    Gattung Bipes (Handwühlen)

    SPEZIES

    Bipes biporus

    Fünffingrige Handwühle

    Five-toed Worm Lizard

    Mexico (W Baja California Sur)

    COPE, 1894

    SPEZIES

    Bipes canaliculatus

    Vierfingrige Handwühle

    Four-toed Worm Lizard

    Mexico (Guerrero, Michoacan)

    BONNATERRE, 1789

    SUBSPEZIES

    Bipes canaliculatus multiannulatus

    Morelos-Vierfinger-Handwühle

    Mexico (Guerrero, Morelos)

    ALVAREZ, 1966

    SPEZIES

    Bipes tridactylus

    Dreifingrige Handwühle

    Three-toed Worm Lizard

    Mexico (Guerrero)

    DUGÈS, 1894

    Familie Blanidae

    Gattung Blanus (Netz-und Ringelwühlen)

    SPEZIES

    Blanus alexandri

    Alexandri`s Netzwühle

    Alexandri`s Worm Lizard

    Turkey (Mardin)

    SINDACO, KORNILIOS, SACCHI & LYMBERAKIS, 2014

    SPEZIES

    Blanus aporus

    Antalya-Netzwühle

    Antalya Worm Lizard

    Lebanon, Syria, Turkey (W Anatolia, Antalya)

    WERNER, 1898

    SPEZIES

    Blanus cinereus

    Maurische Netzwühle

    Mediterranean Worm Lizard

    Morocco, Portugal, Spain

    VANDELLI, 1797

    SPEZIES

    Blanus mariae

    Südspanische Netzwühle

    Spain Worm Lizard

    S Portugal, S Spain, Gibraltar

    ALBERT & FERNÁNDEZ, 2009

    SPEZIES

    Blanus mettetali

    Marokkanische Netzwühle

    Morocco Worm Lizard

    Morocco

    BONS, 1963

    SPEZIES

    Blanus strauchi

    Türkische Ringelwühle

    Turkish Worm Lizard

    Turkey (Anatolia), Greece (Rhodos, Kos), Lebanon, Syria, N Iraq

    BEDRIAGA, 1884

    SUBSPEZIES

    Blanus strauchi bedriagae

    Fethiye-Ringwühle

    Turkey (zwischen Fethiye und Kas), Iraq

    BOULENGER, 1884

    SPEZIES

    Blanus tingitanus

    Nordmarokkanische Netzwühle

    Northern Morocco Worm Lizard

    Morocco; Kenitra Perfecture, Mehdiya-Plage

    WAGLER, 1830

    Familie Cadeidae (Kuba-Wurmschleichen)

    Gattung Cadea

    SPEZIES

    Cadea blanoides

    Kuba-Wurmschleiche

    Spotted Amphisbaena

    W Cuba, Isla de la Juventud

    STEJNEGER, 1916

    SPEZIES

    Cadea palirostrata

    Juventud-Wurmschleiche

    Sharp-nosed Amphisbaena

    Isla de la Juventud (Cuba)

    DICKERSON, 1916

    Familie Rhineuridae (Florida-Doppelschleichen)

    Gattung Rhineura

    SPEZIES

    Rhineura floridana

    Florida-Doppelschleiche

    Florida Worm Lizard

    USA, Florida

    BAIRD, 1858

    Familie Trogonophidae (Spitzschwanz-Doppelschleichen)

    Gattung Agamodon (Agamenzahn-Doppelschleichen)

    SPEZIES

    Agamodon anguliceps

    Somalia-Agamenzahn-Doppelschleiche

    Angled Worm Lizard

    Somalia

    PETERS, 1882

    SUBSPEZIES

    Agamodon anguliceps immaculatus

    Zentrale Agamen-Doppelschleiche

    C Somalia

    CALABRESI, 1927

    SPEZIES

    Agamodon arabicus

    Arabische Agamenzahn-Doppelschleiche

    Arabian Worm Lizard

    Yemen

    ANDERSON, 1901

    SPEZIES

    Agamodon compressus

    Flache Agamenzahn-Doppelschleiche

    Flat Worm Lizard

    C/W Somalia

    MOCQUARD, 1888

    Gattung Diplometopon

    SPEZIES

    Diplometopon zarudnyi

    Zarudnyi‘s Doppelschleiche

    Zarudnyi‘s Worm Lizard

    W Iran, S Iraq, Kuwait, N Saudi Arabia, Oman, United Arab Emirates, Qatar

    NIKOLSKY, 1907

    Gattung Pachycalamus

    SPEZIES

    Pachycalamus brevis

    Socotra-Doppelschleiche

    Short Worm Lizard

    Yemen (Socotra Island)

    GÜNTHER, 1881

    Gattung Trogonophis (Schachbrett-Doppelschleichen)

    SPEZIES

    Trogonophis wiegmanni

    Schachbrett-Doppelschleiche

    Checkerboard Worm Lizard

    N Algeria, WC Tunisia

    KAUP, 1830

    SUBSPEZIES

    Trogonophis wiegmanni elegans

    Elegante Schachbrett-Doppelschleiche

    Morocco

    GERVAIS, 1835

    Unterordnung Lacertilia (Echsen)

    Zwischenordnung Dibamia

    Familie Dibamidae (Schlangenschleichen)

    Gattung Anelytropsis

    SPEZIES

    Anelytropsis papillosus

    Amerikanische Schlangenechse

    Mexican Blind Lizard

    NE Mexico (E San Luis Potosi, EC Veracruz, Quéretaro, Hidalgo, Oaxaca, Tamaulipas)

    COPE, 1885

    Gattung Dibamus

    SPEZIES

    Dibamus alfredi

    Alfred`s Schlangenschleiche

    Alfred‘s Blind Skink

    Malaysian Peninsula (Bukit Besar and Na Prado; Pulau Tioman), Thailand, Indonesia (Borneo, Mentawi Archipelago: Nias)

    TAYLOR, 1962

    SPEZIES

    Dibamus bogadeki

    Shek Kwu Chau-Schlangenschleiche

    Shen Kwu Chau Blind Skink

    China (Hei Ling Chau und Shek Kwu Chau Islands, Hong Kong)

    DAREVSKY, 1992

    SPEZIES

    Dibamus booliati

    Kelantan-Schlangenschleiche

    Boo Liat’s Blind Lizard

    Peninsular Malaysia (Kelantan)

    DAS & YAAKOB, 2003

    SPEZIES

    Dibamus bourreti

    Bourret‘s Schlangenschleiche

    Bourret‘s Blind Skink

    N/C Vietnam (Vinh Yen), China (Guangxi, Guangdong), Hong Kong

    ANGEL, 1935

    SPEZIES

    Dibamus celebensis

    Sulawesi-Schlangenschleiche

    Sulawesi Blind Skink

    Indonesia (C Sulawesi)

    SCHLEGEL, 1858]

    SPEZIES

    Dibamus dalaiensis

    Kambodscha-Schlangenschleiche

    Cambodia Blind Skink

    Cambodia (Pursat)

    NEANG, HOLDEN, EASTOE, SENG, ITH & L. LEE GRISMER, 2011

    SPEZIES

    Dibamus deharvengi

    Vietnam-Schlangenschleiche

    Vietnam Blind Skink

    Vietnam (Ba Ria-Vung Tau)

    INEICH, 1999

    SPEZIES

    Dibamus dezwaani

    Nias-Schlangenschleiche

    Nias Blind Skink

    Indonesia (Nias)

    DAS & LIM, 2005

    SPEZIES

    Dibamus floweri

    Fraser`s Hill-Schlangenschleiche

    Fraser`s Hill Blind Skink

    Fraser‘s Hill, Pahang, Peninsular Malaysia

    QUAH, ANUAR, GRISMER & GRASSBY-LEWIS, 2017

    SPEZIES

    Dibamus greeri

    Greer`s Schlangenschleiche

    Greer‘s Blind Skink

    Vietnam (Gia Lai)

    DAREVSKY, 1992

    SPEZIES

    Dibamus ingeri

    Sabah-Schlangenschleiche

    Sabah Blind Skink

    Indonesia (Borneo: Sabah, E Malaysia)

    DAS & LIM, 2003

    SPEZIES

    Dibamus kondaoensis

    Kondao-Schlangenschleiche

    Kondao Blind Skink

    Kondao Island, S Vietnam

    HONDA, OTA, HIKIDA & DAREVSKY, 2001

    SPEZIES

    Dibamus leucurus

    Weiße Schlangenschleiche

    White Blind Skink

    Indonesia (Poeloe Weh, Sumatra, Borneo), Malaysia (Sarawak), SE Philippines (Camiguin I. Siquijor I. und E Mindanao)

    BLEEKER, 1860

    SPEZIES

    Dibamus montanus

    Gebirgs-Schlangenschleiche

    Mountain Blind Skink

    C Vietnam

    SMITH, 1921

    SPEZIES

    Dibamus nicobaricum

    Nicobaren Schlangenschleiche

    Nicobar Blind Skink

    India: Nicobar Islands

    STEINDACHNER, 1867

    SPEZIES

    Dibamus novaeguineae

    Neuquinea-Schlangenschleiche

    New Guinea Blind Skink

    S Philippines (Cebu etc.), Indonesia (Ternate, Komodo, Flores), Halmahera, Lembeh I., SE Sulawesi, W New Guinea, Malaysia

    DUMÉRIL & BIBRON, 1839

    SPEZIES

    Dibamus seramensis

    Seram-Schlangenschleiche

    Seram Blind Skink

    N Seram (Indonesia)

    GREER, 1985

    SPEZIES

    Dibamus smithi

    Smith‘s Schlangenschleiche

    Smith‘s Blind Skink

    C Vietnam

    GREER, 1985

    SPEZIES

    Dibamus somsaki

    Somsak`s Schlangenschleiche

    Somsak’s Dibamid Lizard

    Thailand

    HONDA, NABHITABHATA, OTA & HIKIDA, 1997

    SPEZIES

    Dibamus taylori

    Taylor‘s Schlangenschleiche

    Taylor‘s Blind Skink

    Lesser Sunda Islands, Lombok bis Wetar (Indonesia)

    GREER, 1985

    SPEZIES

    Dibamus tebal

    Mentawai Schlangenschleiche

    Mentawai Blind Skink

    Indonesia (Pulau Simeuleu, Mentawai Archipelago)

    DAS & LIM, 2009

    SPEZIES

    Dibamus tiomanensis

    Tioman-Schlangenschleiche

    Tioman Island Blind Lizard

    West Malaysia (Pulau Tioman)

    DIAZ, LEONG, GRISMER & YAAKOB, 2004

    SPEZIES

    Dibamus vorisi

    Borneo-Schlangenschleiche

    Borneo Blind Skink

    Indonesia (Borneo)

    DAS & LIM, 2003

    Zwischenordnung Diploglossa (Schleichenartige)

    Familie Anguidae (Schleichen)

    Unterfamilie Anguinae (Blindschleichen)

    Gattung Anguis (Blindschleichen)

    SPEZIES

    Anguis cephallonica

    Peleponnes-Blindschleiche

    Peloponnese Slow Worm

    S Greece (Peloponnes, Zakynthos und Kephallenia Islands)

    WERNER, 1894

    SPEZIES

    Anguis colchica

    Östliche Blindschleiche

    East-Slow Worm

    E Europe, N Iran, S Russia (Dagestan), Romania, Lithuania, NE Poland, E Czech Republic, Armenia

    NORDMANN, 1840

    SPEZIES

    Anguis fragilis

    Blindschleiche

    Slow Worm

    C & S Europe bis Asia Minor, Algeria, Tunisia

    LINNAEUS, 1758

    SPEZIES

    Anguis graeca

    Griechische Blindschleiche

    Greek Slow Worm

    Greece, Albania

    BEDRIAGA, 1881

    SPEZIES

    Anguis incomptus

    Mexikanische Blindschleiche

    Plainneck Glass Lizard

    Mexico (San Luis Potosí, Tamaulipas, Veracruz)

    MCCONKEY, 1955

    SPEZIES

    Anguis veronensis

    Italienische Blindschleiche

    Italian Slow Worm

    Italy, SE France

    POLLINI, 1818

    Gattung Dopasia (Asiaitsche Glasschleichen)

    SPEZIES

    Dopasia buettikoferi

    Borneo-Glasschleiche

    Buettikofer‘s Glass Lizard

    Malaysia (Sabah, Sarawak), Indonesia (Borneo)

    LIDTH DE JEUDE, 1905

    SPEZIES

    Dopasia gracilis

    Asiatische Glasschleiche

    Asian Glass Lizard

    N India (Assam, Arunachal Pradesh, Meghalaya, Mizoram, North Bengal, Sikkim, Himachal Pradesh), Nepal, S China, N Myanmar, N Indochina, Thailand, Vietnam

    GRAY, 1845

    SPEZIES

    Dopasia hainanensis

    Hainan-Glasschleiche

    Hainan Glass Lizard

    China (Hainan Island)

    YANG, 1984

    SPEZIES

    Dopasia harti

    Südchinesische Schleiche

    Hart‘s Glass Lizard

    N Vietnam, S China, Taiwan

    BOULENGER, 1899

    SPEZIES

    Dopasia ludovici

    Ludovic-Glasschleiche

    Ludovic’s Glass Lizard

    N Vietnam (Cao Bang, Lao Cai, Ha Giang, Vinh Phuc), S China (Sichuan)

    MOCQUARD, 1905

    SPEZIES

    Dopasia sokolovi

    Sokolov`s Glasschleiche

    Sokolov’s Glass Lizard

    Vietnam (Quang Nam, Gia Lai, Lam Dong)

    DAREVSKY & NGUYEN-VAN-SANG, 1983

    SPEZIES

    Dopasia wegneri

    Wegner`s Glasschleiche

    Wegner‘s Glass Lizard

    Indonesia (Sumatra)

    MERTENS, 1959

    Gattung Ophisaurus (Glasschleichen)

    SPEZIES

    Ophisaurus attenuatus

    Westliche Schlanke Glasschleiche

    Western Slender Glass Lizard

    USA (E Texas, Oklahoma, E Kansas, SE Nebraska, S/E Iowa, Missouri, Arkansas, Louisiana, Mississippi, Alabama, Georgia, Florida, South Carolina, North Carolina, Tennessee, SW Kentucky, SE Virginia,

    Illinois, S Wisconsin)

    BAIRD, 1880

    SUBSPEZIES

    Ophisaurus attenuatus longicaudus

    Östliche Schlanke Glasschleiche

    SE Virginia, North Carolina, South Carolina, Georgia, Florida, Alabama, Mississippi, Kentucky, Georgia

    MCCONKEY, 1952

    SPEZIES

    Ophisaurus ceroni

    Veracruz-Glasschleiche

    Veracruz- Glass Lizard

    SE Mexico (Veracruz)

    [HOLMAN, 1965

    SPEZIES

    Ophisaurus compressus

    Küstenglasschleiche

    Costa Glass Lizard

    Mexico: Veracruz

    COPE, 1900

    SPEZIES

    Ophisaurus koellikeri

    Marokko-Glasschleiche

    Koelliker‘s Glass Lizard

    Morocco, NW Algeria

    GÜNTHER, 1873

    SPEZIES

    Ophisaurus mimicus

    Carolina-Glasschleiche

    Mimic Glass Lizard

    USA (Florida, North Carolina, Georgia, S Mississippi)

    PALMER, 1987

    SPEZIES

    Ophisaurus ventralis

    Östliche Glasschleiche

    Eastern Glass Lizard

    USA (SE Louisiana, S Mississippi, Oklahoma, Alabama, Georgia, South Carolina, E North Carolina, Virginia, Florida)

    LINNAEUS, 1766

    Gattung Pseudopus (Scheltopusiks)

    SPEZIES

    Pseudopus apodus

    Scheltopusik

    European Glass Lizard

    S Europa bis Asia minor

    PALLAS, 1775

    SUBSPEZIES

    Pseudopus apodus thracius Schwarzmeer-Scheltopusik OBST, 1978

    Unterfamilie Gerrhonotinae (Krokodil- und Panzerschleichen)

    Gattung Abronia (Baumschleichen)

    SPEZIES

    Abronia anzuetoi

    Escuintla-Baumschleiche

    Anzuetoi Arboreal Alligator Lizard

    SC Guatemala

    CAMPBELL & FROST, 1993

    SPEZIES

    Abronia aurita

    Cope`s Baumschleiche

    Cope‘s Arboreal Alligator Lizard

    Guatemala (Alta Verapaz), SE Mexico

    COPE, 1869

    SPEZIES

    Abronia bogerti

    Bogert‘s Baumschleiche

    Bogert‘s Arboreal Alligator Lizard

    Mexico (E Oaxaca)

    TIHEN, 1954

    SPEZIES

    Abronia campbelli

    Campbell‘s Baumschleiche

    Campbell‘s Alligator Lizard

    E Guatemala

    BRODIE & SAVAGE, 1993

    SPEZIES

    Abronia chiszari

    Chiszar‘s Baumschleiche

    Chiszar‘s Arboreal Alligator Lizard

    Mexico (Veracruz)

    SMITH & SMITH, 1981

    SPEZIES

    Abronia cuetzpali

    Oaxaca-Baumschleiche

    Oaxaca Arboreal Alligator Lizard

    Mexico (Oaxaca)

    CAMPBELL, SOLANO-ZAVALETA, FLORES-VILLELA, CAVIEDES-SOLIS & FROST, 2016

    SPEZIES

    Abronia deppii

    Deppe’s Baumschleiche

    Deppe’s Arboreal Alligator Lizard

    Mexico (N Guerrero, Mexico, N Morelos)

    WIEGMANN, 1828

    SPEZIES

    Abronia fimbriata

    Alta Verapaz-Baumschleiche

    Alta Verapaz Arboreal Alligator Lizard

    NE Guatemala

    BOCOURT, 1878

    SPEZIES

    Abronia frosti

    Frost’s Baumschleiche

    Frost’s Arboreal Alligator Lizard

    NW Guatemala (Sierra de los Cuchumatanes)

    CAMPBELL, SASA, ACEVEDO & MENDELSON, 1998

    SPEZIES

    Abronia fuscolabialis

    Zempoaltepec-Baumschleiche

    Mount Zempoaltepec Arboreal Alligator Lizard

    Mexico (Oaxaca), Mount Zempoaltepec

    TIHEN, 1944

    SPEZIES

    Abronia gaiophantasma

    Brilliante Baumschleiche

    Brilliant Arboreal Alligator Lizard

    NE Guatemala, La Unión Barrios, Baja Verapaz

    CAMPBELL & FROST, 1993

    SPEZIES

    Abronia graminea

    Grüne Baumschleiche

    Terrestrial Arboreal Alligator Lizard

    Mexico (C Veracruz, E Puebla, Oaxaca)

    COPE, 1864

    SPEZIES

    Abronia leurolepis

    Flachschuppen-Baumschleiche

    Flat-scaled Arboreal Alligator Lizard

    Mexico (Chiapas)

    CAMPBELL & FROST, 1993

    SPEZIES

    Abronia lythrochila

    Rotlippen-Baumschleiche

    Red-lipped Arboreal Alligator Lizard

    Mexico (C Chiapas), Guatemala

    SMITH & ALVAREZ DEL TORO, 1963

    SPEZIES

    Abronia martindelcampoi

    Martín del Campo’s Baumschleiche

    Martín del Campo’s Arboreal Alligator Lizard

    Mexico, Guerrero, Chilpancingo, Omiltemi, Orilla Norte

    FLORES-VILLELA & SÁNCHEZ-H., 2003

    SPEZIES

    Abronia matudai

    Matuda‘s Baumschleiche

    Matuda‘s Arboreal Alligator Lizard

    Mexico (SE Chiapas), SW Guatemala

    HARTWEG & TIHEN, 1946

    SPEZIES

    Abronia meledona

    Japala-Baumschleiche

    Japala Arboreal Alligator Lizard

    SE Guatemala (Jalapa)

    CAMPBELL & BRODIE, 1999

    SPEZIES

    Abronia mitchelli

    Mitchell‘s Baumschleiche

    Mitchell‘s Arboreal Alligator Lizard

    Mexico (Sierra Juarez, Oaxaca)

    CAMPBELL, 1982

    SPEZIES

    Abronia mixteca

    Tejocotes-Baumschleiche

    Mixtecan Arboreal Alligator Lizard

    Mexico (Guerrero, Oaxaca)

    BOGERT & PORTER, 1967

    SPEZIES

    Abronia montecristoi

    Monte Cristo-Baumschleiche

    Monte Cristo Arboreal Alligator Lizard

    El Salvador, Santa Ana, Hda. Montecristo, Metapan, Honduras, Guatemala

    HIDALGO, 1983

    SPEZIES

    Abronia oaxacae

    Tehuantepec-Baumschleiche

    Oaxacan Arboreal Alligator Lizard

    Mexico (Oaxaca: Tehuantepec)

    GÜNTHER, 1885

    SPEZIES

    Abronia ochoterenai

    Nördliche Chiapas-Baumschleiche

    Northern Chiapas Arboreal Alligator Lizard

    Mexico (Chiapas), Guatemala

    MARTIN DEL CAMPO, 1939

    SPEZIES

    Abronia ornelasi

    Cerro Baul-Baumschleiche

    Ornelas’s Arboreal Alligator Lizard

    Cerro Baul, Oaxaca, Mexico

    CAMPBELL, 1984

    SPEZIES

    Abronia ramirezi

    Ramirez‘s Baumschleiche

    Ramirez‘s Alligator Lizard

    Mexico (W Chiapas)

    CAMPBELL, 1994

    SPEZIES

    Abronia reidi

    Reid‘s Baumschleiche

    Reid‘s Arboreal Alligator Lizard

    Mexico (Veracruz)

    WERLER & SHANNON, 1961

    SPEZIES

    Abronia salvadorensis

    El Salvador-Baumschleiche

    Salvador Arboreal Alligator Lizard

    El Salvador, Honduras (Sierra de Montecillos, Sierra de Opalaca)

    HIDALGO, 1983

    SPEZIES

    Abronia smithi

    Smith‘s Baumschleiche

    Smith‘s Arboreal Alligator Lizard

    Mexico (SE Chiapas)

    CAMPBELL & FROST, 1993

    SPEZIES

    Abronia taeniata

    Bindenbaumschleiche

    Banded Arboreal Alligator Lizard

    E Mexico (SW Tamaulipas, San Luis Potosi, Hidalgo, N Puebla, Quéretaro)

    WIEGMANN, 1828

    SPEZIES

    Abronia vasconcelosii

    Guatemala-Baumschleiche

    Guatemala Arboreal Alligator Lizard

    Guatemala

    BOCOURT, 1871]

    Gattung Barisia

    SPEZIES

    Barisia ciliaris

    Guadelupe-Krokodilschleiche

    Sierra Alligator Lizard

    Mexico (S Coahuila, Zacatecas, Durango, San Luis Potosí, Guanajuato, Hidalgo, Durango, Tamaulipas, Nuevo León, Sinaloa, Chihuahua, Jalisco)

    SMITH, 1942

    SPEZIES

    Barisia herrerae

    Herrera-Krokodilschleiche

    Herrera Alligator Lizard

    Mexico (México)

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1