Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Kostenlos für 30 Tage, dann für $9.99/Monat. Jederzeit kündbar.

Erotische Geschichten: Kuschelsex? Ganz sicher nicht mit mir!: Sexgeschichten für Erwachsene - Sex und Erotik ab 18 - deutsch und unzensiert

Erotische Geschichten: Kuschelsex? Ganz sicher nicht mit mir!: Sexgeschichten für Erwachsene - Sex und Erotik ab 18 - deutsch und unzensiert

Vorschau lesen

Erotische Geschichten: Kuschelsex? Ganz sicher nicht mit mir!: Sexgeschichten für Erwachsene - Sex und Erotik ab 18 - deutsch und unzensiert

Bewertungen:
3/5 (1 Bewertung)
Länge:
114 Seiten
1 Stunde
Herausgeber:
Freigegeben:
Mar 27, 2019
ISBN:
9783752840698
Format:
Buch

Beschreibung

Ohne Frage! Kuschelsex kann schön sein. Sex bei Kerzenschein, romantische Musik und prickelnde Atmosphäre... KANN...

ABER... Manchmal muss es einfach harte Erotik sein. Hose auf... Rock runter und rein das Teil. Die Lust spüren, Hemmungen über Bord werfen und einfach geil sein.

Das gilt gleichermaßen für Männer als auch für Frauen. In meinen Sexgeschichten geht es um total versauten Sex. Parkplatzsex, Gruppensex, Cuckolding, BDSM, Wifesharing und viele andere Abenteuer.

Erotische Geschichten, die definitiv nur für Leser ab 18 Jahren geeignet sind. Alle Sexgeschichten sind in einer deutlichen und vulgären Sprache geschrieben. Also bitte nur lesen, wenn man diese Art der Erotik mag.

Ich für meinen Teil stehe voll dahinter. Mir ist es wichtig, das alle Paare, Männer und Frauen sich trauen, über ihre sexuellen Wünsche und Träume zu sprechen und diese ausleben zu können.

Inhalt: Sexgeschichten, Erotik-Geschichten, erotische Geschichten, erotische Romane, erotischer Roman, erotische Kurzgeschichten, erotisches Ebook, Sex und Erotik
Herausgeber:
Freigegeben:
Mar 27, 2019
ISBN:
9783752840698
Format:
Buch

Über den Autor

Ob Sexgeschichten heiss und obszön sind, muss jeder selbst entscheiden. Ich für meinen Teil liebe es Erotik-Geschichten in einer deutlichen und vulgären Sprache zu schreiben. Sex muss schmutzig sein, natürlich darf Erotik auch mal romantisch und zärtlich sein, aber in der Regel wollen wir Frauen genauso wie die Männer harten und leidenschaftlichen Sex. Wir Frauen stehen genauso auf Gruppensex, Analsex, Dirty Talk, Swingersex und viele andere Sachen. Wer das nicht glaubt, sollte sich die Frage stellen, wie Männer ohne uns Frauen solche Sexpraktiken ausleben könnten. Ich für meinen Teil finde es richtig und wichtig, dass Frauen gleichberechtigte Sexpartner sind und ihre Lust frei ausleben dürfen. **************** Ist es nicht ein Traum für jede Frau und jeden Mann seine sexuellen Fantasien auszuleben? Für mich ist Sex ein wichtiger Bestandteil meines Lebens. Es vergeht kein Tag an dem ich nicht an erotische Abenteuer denke. Ich bin eine versaute MILF die ihr Sexleben so lange wie möglich intensiv ausleben möchte. Ich habe schon vieles in meinem Leben ausprobiert und habe schon ganz fantastische Sexgeschichten selbst erlebt, bin aber noch lange nicht der Meinung, dass es genug ist. Um meinen Sexleben einen ständigen Kick zu geben probiere ich gerne Neues aus. Seit Jahren gehöre ich der Swingerszene an und habe dort die geilsten Sachen erlebt. Auch lerne ich dort ständig interessante Frauen und Männer gehen. Viele von Ihnen erzählen mir ihre erotischen Geschichten die ich gerne an Euch weitergebe. Meine Geschichten sind überwiegend real geschehen. Erlebt von mir oder Menschen die ich persönlich kennengelernt habe. Ich bin keine professionelle Schreiberin. Vielmehr ist es mir ein privates Anliegen andere Menschen an diesen Sexgeschichten teilhaben zu lassen oder sogar dazu zu animieren selbst aktiv zu werden. Meine Geschichten schreibe ich neben meiner hauptberuflichen Tätigkeit als Krankenschwester. Mittlerweile habe ich viele Sexgeschichten über und für sexuelle aufgeschlossenen Menschen geschrieben. Sex und Erotik Kurzgeschichten auf Deutsch, jedoch ab 18 Jahren, sind meine große Leidenschaft. Besonders aus den Bereichen: Analsex, Gruppensex, Cuckold, Femdom, Outdoorsex, Swingersex, Wifesharing, Dirty Talk, Milf und Omasex. Für mich gibt es kaum ein Tabu. Auch schreibe ich gerne über reife Männer und junge Frauen, Schulmädchen (die Mädchen sind über 18), das erste Mal Sex, Fremdgehen, Seitensprung und lesbische Liebe.


Ähnlich wie Erotische Geschichten

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

Erotische Geschichten - Sylvia Schwanz

Erotische Geschichten: Kuschelsex? Ganz sicher nicht mit mir!

Erotische Geschichten: Kuschelsex? Ganz sicher nicht mit mir!

Die Spermaqueen

Frühlingsgefühle

Geschlossener Keuschheitsgürtel

Ich arbeite gerne als Hobbyhure

Tiefer Kehlenfick

Ich bestrafe Sie auf dem Parkplatz

Der Schwanz, der meine Freundin fickt

Die Revanche

Man spürt so was irgendwie...

Schreck in der Abendstunde

Impressum

Erotische Geschichten: Kuschelsex? Ganz sicher nicht mit mir!

Ohne Frage! Kuschelsex kann schön sein. Sex bei Kerzenschein, romantische Musik und prickelnde Atmosphäre... KANN...

ABER... Manchmal muss es einfach harte Erotik sein. Hose auf... Rock runter und rein das Teil. Die Lust spüren, Hemmungen über Bord werfen und einfach geil sein.

Das gilt gleichermaßen für Männer als auch für Frauen. In meinen Sexgeschichten geht es um total versauten Sex. Parkplatzsex, Gruppensex, Cuckolding, BDSM, Wifesharing und viele andere Abenteuer. 

Erotische Geschichten, die definitiv nur für Leser ab 18 Jahren geeignet sind. Alle Sexgeschichten sind in einer deutlichen und vulgären Sprache geschrieben. Also bitte nur lesen, wenn man diese Art der Erotik mag.

Ich für meinen Teil stehe voll dahinter. Mir ist es wichtig, das alle Paare, Männer und Frauen sich trauen, über ihre sexuellen Wünsche und Träume zu sprechen und diese ausleben zu können.

Die Spermaqueen

Leonie ist ein wahrlich geiles Luder! Sie ist Mitte 20, hat einen hammergeilen Body, feste Titten, einen grandiosen Arsch. Und sie liebt Sperma! Sperma, Sperma, Sperma. Je mehr, desto besser. Sie will die Sahne überall auf ihrem Körper fühlen, schmecken, schlucken! Sie hat keinen festen Freund, von gelegentlichen One-Night-Stands mal abgesehen. Aber nur ein Schwanz, das ist ihr mittlerweile einfach zu wenig! Sie braucht für ihre Befriedigung jede Menge davon, am liebsten gleich drei auf einmal, die sie in ihre herrliche Fotze, ihren Arsch und in ihr Fickmaul schieben kann, alles gleichzeitig!

Neulich ist es mal wieder so weit, ihre Fickspalte und die beiden anderen Körperöffnungen schreien nach ordentlichen Schwänzen! In ihrer unendlichen Geilheit wendet sie sich an einen erfahrenen Veranstalter von Gangbangs. Mit den für die Einladung an seine „Stoßtruppe" gewünschten freizügigen Fotos hat sie überhaupt kein Problem, sie ist ein zeigegeiles Miststück, hält jedem, der sie sehen will gern ihre Titten, Fotze und Arsch vor die Augen, allesamt wahre Prachtexemplare übrigens! Vereinbart wird einen Gangbang mit 5–10 Teilnehmern für einen Freitagabend, 19 Uhr. Eine weitere Runde ist für den Samstagmorgen geplant, übernachten kann sie im Appartement.

Für den Freitag haben sich während der Anmeldezeit 12 Kerle gemeldet, für den „Frühstücksfick" am Samstag noch mal 8. Geht man von einer normalen Quote aus, sollten für Freitag so 6–10 Schwänze, für Samstag 4–6 stramme Latten auch wirklich erscheinen. Für geile Action und reichlich Sperma ist also gesorgt!

Es ist Freitag, 18.30 Uhr und Leonie trifft am Veranstaltungsort ein. Wie mit Chris, dem Veranstalter vereinbart, hat sie sich bereits im Treppenhaus hinter der Haustür nackt auszuziehen und die Stufen hinauf in die erste Etage des kleinen Mehrfamilienhauses im Evakostüm zu bewältigen. Ihre Kleidung übergibt sie, noch vor der Wohnungstür stehend, an Chris, der sie auf allen Vieren in das Appartement einlässt.

„Geh gleich geradeaus ins Bad und mach Dich frisch, eine Tür suchst Du vergeblich, kannst bestenfalls den Vorhang zuziehen. Besser aber, Du versteckst Dich nicht, Du geiles Stück! Mit diesen Worten beginnt das wohl bisher geilste Wochenende ihres Lebens für Leonie! Sie krabbelt ins Bad, wenige Augenblicke später rauscht die Dusche. Chris lässt sie für eine Minute allein dort, dann kommt er mit seiner Kamera nach. Ja, mit der Kamera! Von dem Event sollen heiße Fotos gemacht werden, für den „Hausgebrauch meint er. Oder auch für eine Veröffentlichung oder zum Mailversand an die Teilnehmer, das würde dann später entschieden.

Das sehr fotogene und zudem exhibitionistische Weib posiert auch artig, massiert sich mit dem warmen Wasserstrahl ihre natürlich total glatt rasierte Fotze. „Her mit dem Duschkopf… und bück Dich nach vorn. Zieh Dir mit beiden Händen die Arschbacken auseinander fordert er sie jetzt auf, was Leonie schön brav auch tut. Dann dreht Chris am Duschkopf und stellt auf einen harten Strahl um. Und den… lässt er dann auf ihre Möse und ihr Arschloch los. Uiii… was für ein Quieken! „Zieh Dein Arschloch auseinander… da muss es auch schön sauber sein grinst er sie frech an. Sekunden später dringt der harte Wasserstrahl in Leonies Hintereingang ein. Eine ganze Minute lang!

Wieder auf „duschen" eingestellt wird dann noch mal alles schön abgeduscht. Es ist jetzt kurz vor 19 Uhr… die letzten 30 Sekunden unter der Dusche… spritzt Chris sie mit eiskaltem Wasser ab! Das tut fast sogar weh, so kalt ist das! Aber Chris hat ein Ziel, das er erreichen will. Und das er natürlich auch erreicht! Steinharte Nippel und eine Gänsehaut! Das sieht nicht nur gigantisch aus, das macht sogar süchtig nach wärmenden Händen und Fingern….

Es klingelt, der oder die ersten Herren treffen ein. „Lass das kalte Wasser noch weiter über Deinen Körper laufen, so lange, bis ich Dich abhole ordnet er jetzt an. Leonie zetert und zittert, aber sie ist ein braves Mädchen! Es kommen gleich 5 Herren auf einmal die Treppe hinauf, nur wenige Sekunden später noch mal 3. Ziel erreicht! Chris führt sie in das Gangbangzimmer und veranlasst, dass sie sich schon mal ausziehen sollen und einen Kreis bilden sollen. „Ich gehe das Fickstück dann mal holen grinst er süffisant und geht ins Bad, wo noch immer die Dusche geht. Wie vereinbart hat Leonie sich nicht die Haare nass gemacht. Chris dreht das Wasser ab und Leonie steigt aus der Dusche. Sofort greift sie nach einem Badetuch. „Nix da, hab nichts von abtrocknen gesagt. Dreh Dich mal um geht Chris sie forsch an und legt ihr ein Lederhalsband mit einem Ring auf der Vorderseite an. „Umdrehen, Hände in den Nacken heißt es jetzt. Eine Führkette wird in den Ring eingehakt.

„Perfekt… nackt… geil… und nass… beurteilt Chris das, was er jetzt vor sich hat. „Mitkommen, Du nasses geiles Stück, sagt er trocken und zieht das frierende nackte Mädchen hinter sich her in Richtung Gangbangzimmer. Vor der Tür hält er an und legt ihr ein Seidentuch um den Kopf, Leonie soll erst mal nichts sehen können. „Auf die Knie mit Dir, Fickstück fordert er Leonie auf, so, dass die Jungs im Zimmer das garantiert auch mitkriegen. Jetzt öffnet er die Tür, lässt die Führkette auf den Boden fallen und schiebt Leonie mit leichtem Fußeinsatz hinein, durch die sich sofort bildende kleine Kreisöffnung, bis in die Mitte des Kreises. „Stopp! Hoch mit Deinem Oberkörper, Beine spreizen… wird’s bald? Zwei deftige Schläge mit der flachen Hand auf Leonies eiskalten Arsch verleihen seiner Forderung Nachdruck. „Na also, geht doch, Fickstück. Und jetzt… finde die Schwänze! Und wehe, Du benutzt Deine Hände! Einzig mit Deinem Maul wirst Du die Lanzen aufspüren und blasen! Und Du wirst jeden einzelnen der Schwänze, gleichgültig wie dick und wie lang er auch ist, in Dein Maul aufnehmen. Und zwar ganz!! Ich will, dass die Eier der Herren Deine Lippen berühren! Wenn ich WEITER sage, suchst Du den nächsten Schwanz. Erst wenn Du einmal ganz rum bist, werden Dich Hände wärmen, Dir Deine Megatitten massieren, Deine Nippel kneifen, Deinen Arsch betätscheln und… Finger in Deine Fickspalte stecken! Jungs, schön brav stehen bleiben, sonst dauert das ewig, bis ihr sie in die Hände kriegt!"

So gut fünf Minuten braucht Leonie, bis sie jeden der 8 Schwänze einmal „verschluckt hat. Und da sind drei, vier richtig lange Latten dabei! Schätzungsweise bis zu 23 cm! Und alle schön steif und fest. Was für ein Bild! „Aufstehen, Fickstück ordnet Chris jetzt an. Gleich danach legt er ihr zwei Seile um die Handgelenke und befestigt sie an zwei Deckenhaken. Eine Spreizstange wird nun zwischen ihre Beine gelegt und mit zwei weiteren kurzen Seilen befestigt. Leonie steht nun splitternackt, immer noch frierend und mit steinharten Nippel vor den Fickern. Das sie nicht sieht, wie sie aussehen, macht sie nur noch geiler! „Meine Herren… seht ihr nicht, wie sie friert? Na dann mal los, wärmt sie ein wenig auf..." hört Leonie Chris Stimme sagen. Sekunden später… und für die Dauer von gut 5 Minuten, spürt Leonie Hände auf ihrer Haut. Viele Hände… die ihr ihre Möpse massieren, ihren Arsch tätscheln, ja sogar leicht darauf schlagen. Unzählige Male werden ihre Nippel hart angefasst, gequetscht. Aber kein Wehklagen, nur leises Schnurren. Teilweise hat sie gleich von 3 Herren die Finger in ihrer Möse, die inzwischen tropfnass ist.

„Genug. Löst ihre Fesseln und dann… werft sie auf´s Bett! Seid nicht zimperlich mit ihr, das Miststück hat darum gebeten so richtig derbe abgefickt zu werden! Natürlich NUR mit Gummi! Außer in ihr Fickmaul, das NUR blank! Und genau da hinein oder auf ihr Gesicht, wegen meiner auch auf die Titten, werdet ihr eure kostbare Fracht abladen! Das geile Luder ist süchtig nach Sperma, also spritzt sie ordentlich voll!

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Erotische Geschichten denken

3.0
1 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen