Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Kostenlos für 30 Tage, dann für $9.99/Monat. Jederzeit kündbar.

Der Quanten-Code: Heilung und Selbstheilung durch die Ur-Energie

Der Quanten-Code: Heilung und Selbstheilung durch die Ur-Energie

Vorschau lesen

Der Quanten-Code: Heilung und Selbstheilung durch die Ur-Energie

Bewertungen:
4/5 (1 Bewertung)
Länge:
199 Seiten
2 Stunden
Herausgeber:
Freigegeben:
Aug 19, 2011
ISBN:
9783941837362
Format:
Buch

Beschreibung

Der Kreativmediziner Lothar Hollerbach präsentiert den bislang nachhaltigsten
Ansatz zur Quantenheilung. Er führt effektiv in die Wirkmechanismen
der Selbstheilungsmethode ein und liefert faszinierendes
Hintergrundwissen zum ganzheitlichen Ansatz. Denn wie ein Muskel,
der durch Training stärker wird, müssen für Quantenheilung Geist und
Wille geschult werden, wenn man die Methode erfolgreich an sich
selbst anwenden möchte.
Herausgeber:
Freigegeben:
Aug 19, 2011
ISBN:
9783941837362
Format:
Buch


Ähnlich wie Der Quanten-Code

Ähnliche Bücher

Buchvorschau

Der Quanten-Code - Dr. med. Lothar Hollerbach

Hollerbach

VORWORT

Wundern Sie sich, ein Buch wie dieses in den Händen zu halten? Hat Sie vielleicht sogar das Wort Wunderheilung neugierig gemacht? Wollten Sie schon immer wissen, was die Quantenphysik mit unserem Alltag zu tun hat? Oder fiel Ihnen dieses Buch per »Zufall« in die Hände? Wie auch immer, Sie haben allen Grund, gespannt zu sein, denn diese Seiten haben bereits durch die Kraft Ihrer Gedanken und die Kraft Ihres schöpferischen Bewusstseins den Weg zu Ihnen gefunden.

Dieses Buch nimmt Sie mit auf eine Reise, bei der Sie Antworten finden auf bislang unbeantwortete und geheime Fragen, die Sie möglicherweise schon lange im Innersten bewegen. Aber nicht nur das. Sie werden Ihre wahren Kräfte kennenlernen. Und Sie werden erfahren, wie Sie damit sich selbst und andere zur Selbstheilung anleiten können. Nicht mit Instrumenten, nicht mit Medikamenten, sondern allein durch die Kraft Ihres kreativen Bewusstseins. Manche nennen das Wunder.

Wann ist Ihnen zuletzt ein Wunder passiert – ein kleines oder ein großes? Überlegen Sie mal. Sprachen Sie vielleicht über ein lange verschollenes Schmuckstück, das Sie von Ihrer Mutter geerbt hatten, und fanden es wenige Stunden später »durch Zufall«? Haben Sie sich gewünscht, dass Ihre alte Liebe sich nach so vielen Jahren wieder bei Ihnen melden möge, und es geschah tatsächlich am gleichen Tag? Waren Sie völlig perplex, als Ihnen eine Freundin berichtete, dass es ihrem schwerkranken Mann plötzlich bessergehen würde? Und das, nachdem Sie gerade gestern Abend an ihn gedacht hatten und sich vorstellten, wie schön es wäre, noch einmal gemeinsam zu verreisen. Oder konnten Sie es kaum fassen, als Ihr Arzt Ihnen sagte, dass Sie schwanger seien, obwohl es doch eigentlich geheißen hatte, dass Sie keine Kinder bekommen können? Dies alles sind kleine bis große Wunder, wie sie jeden Tag tausendfach auf der Erde passieren.

Ziehen Sie nun in Betracht, dass es nicht »der Zufall« oder eine bloße »Laune der Natur« gewesen ist, was da am Werke war, sondern dass Sie möglicherweise selbst dafür verantwortlich gewesen sind. Ja, Sie selbst! Das meine ich ernst, und am Ende dieses Buches werden Sie hoffentlich erkannt haben, dass Wunder nicht in den Bereich der Mystik gehören, sondern erklärbar und reproduzierbar sind.

Meine ersten Assoziationen mit dem Begriff des Wunders oder der Wunderheilung hatten immer mit der Bibel zu tun. »Und die Schwiegermutter Simons lag darnieder und hatte das Fieber; und alsbald sagten sie ihm von ihr. Da trat er zu ihr, fasste sie bei der Hand und richtete sie auf; und das Fieber verließ sie.« Hohes Fieber – einfach weg, fantastisch! Von dieser Spontanheilung durch Jesus Christus wird zum Beispiel im ersten Kapitel des Markus-Evangeliums berichtet.

Mehrere Dutzend dieser Ereignisse sind in der Bibel nachzulesen. Spektakulär ging es bekanntlich am Teich Bethseda zu, wo die Siechenden lagerten. Es hieß, ein Bad im See heile, sobald das Wasser rau werden würde und sich die Wellen kräuselten. Johannes schrieb über Jesu großartigen Auftritt dort: »Es war aber dort ein Mensch, der lag achtunddreißig Jahre krank. Als Jesus den liegen sah und vernahm, dass er schon so lange gelegen hatte, sprach er zu ihm: Willst du gesund werden? Der Kranke antwortete ihm: Herr, ich habe keinen Menschen, der mich in den Teich bringt, wenn das Wasser sich bewegt; wenn ich aber hinkomme, so steigt ein anderer vor mir hinein. Jesus sprach zu ihm: Steh auf, nimm dein Bett und geh hin! Und sogleich wurde der Mensch gesund und nahm sein Bett und ging hin.«

Was für eine Geschichte! Da appelliert einer an den Willen eines Kranken, der plötzlich quietschfidel aufsteht. Zu schön, um wahr zu sein, habe ich noch vor einigen Jahren gedacht. Heute weiß ich durch die tägliche Praxis mit meinen Patienten, dass so etwas nicht unmöglich ist. Ich kann, Sie können, und meine Patienten könnten eigentlich selbst auch! Und ich werde Ihnen nachher von einem Mann aus Zypern erzählen, der mich sehr inspirierte und der derartige Heilungen mit höchster Verlässlichkeit, im Stile Jesu, vollbringen konnte. Ein Mann, der einen Querschnittsgelähmten in seinem Rollstuhl am Strand sitzen sah und ihn aufforderte, baden zu gehen – wonach der Gelähmte unverzüglich aufstehen konnte. So wie einst geschehen am Teich Bethseda.

Dies ist kein Buch über die Wunder Jesu. Dies ist ein Buch über die wissenschaftlich-medizinische Erklärung der Wunder Jesu. Und gleichzeitig soll es eine Hilfestellung sein, Sie in die Lage zu versetzen, sich jene legendären Fähigkeiten anzueignen und sie bewusst anzuwenden. Damit am Ende nicht immer der Zufall herhalten muss.

Die schöpferische Kraft Ihres Bewusstseins ist eine Fähigkeit, die früher nur wenige auserwählte Menschen besaßen, Eingeweihte. Heute gibt es keine Geheimlehren mehr. Das wahre Wissen steht für jeden suchenden Menschen ohne Einschränkung zur Verfügung. Schon vor über einhundert Jahren wies der österreichische Philosoph Rudolf Steiner immer wieder darauf hin, dass jeder Mensch die Fähigkeit und das Recht hat, individuell mit dem Bewusstsein und kraft seines Geistes kreativ zu werden. Dadurch erlange der Mensch die Freiheit und die Möglichkeit, aktiv und individuell sein Leben mitzugestalten. Auch der US-Schriftsteller Charles Francis Haanel beschrieb schon 1912 in seinem Buch »Master Key System« visionär, wie die Gedankenkraft des Bewusstseins die menschliche Evolution voranbringen wird.

War der Mensch der Renaissance im 17. Jahrhundert erstmalig fähig, durch neue Bewusstseinsentwicklung räumliches Sehen und Perspektive überhaupt wahrzunehmen, so kann heute jedes aufgeweckte Kind mit Leichtigkeit perspektivisch zeichnen lernen. Vergleichbares passiert seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Immer mehr Menschen entwickeln Fähigkeiten, ihr kreatives Bewusstsein und ihren Geist aktiv anzuwenden. Dadurch lernen sie, die Realitäten der Außen- und Innenwelt auf eine neue, erweiterte Art und Weise wahrzunehmen, sie zu beeinflussen und in neue Dimensionen vorzudringen.

Wie damals nicht alle Menschen sofort die dreidimensionale Perspektive erfassen konnten, so werden vielleicht auch heute nicht alle Menschen das kreative Bewusstsein sofort verstehen und ihre Gedankenkraft bewusst einsetzen können. In der gesamten Evolution der Menschheit war es schon immer so, dass die Masse an dem altbewährten Gedankengut, den Grundlagen des traditionellen Wissens, träge festhält, während visionäre Denker mutig das Neue vorantreiben. Daher können alte Traditionen und neue Bewusstseinsinhalte viele Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte nebeneinander bestehen bleiben.

Für die, die ihm noch nicht begegnet sind: Auf einer Insel eines Archipels kam ein Affe auf die Idee, seine schmutzige Kartoffel im Meerwasser zu waschen, bevor er sie fraß. Andere Affen beobachteten dies, und manche ahmten es nach. Erst nachdem eine bestimmte Anzahl von Affen ihre Kartoffeln im Meerwasser reinigten, wuschen plötzlich alle Affen auf dieser Insel ebenfalls ihre schmutzigen Kartoffeln vor dem Verzehr. Und nicht nur dort. Selbst die Affen auf den Nachbarinseln, die allesamt keinen Kontakt miteinander hatten, säuberten gleichfalls ihre Kartoffeln im Meerwasser. Die kritische Masse war überschritten.

Nehmen also genügend Menschen auf der Erde visionäre Bewusstseinsinformationen auf, hat das eine Wirkung für die ganze Erde und für den gesamten Kosmos.

Sie, verehrte Leserin und verehrter Leser, haben sich mit dem Lesen dieses Buches aktiv entschlossen, den neuen visionären Geist mit der Kraft Ihres kreativen Bewusstseins zu unterstützen – zu Ihrem und zum allgemeinen Wohl. Sie tragen zur Vergrößerung der kritischen Masse bei. Dadurch können Effekte auftreten, die unvorhersehbaren historischen Ereignissen wie dem Berliner Mauerfall 1989 gleichkommen. Sie tragen dazu bei, eine neue Zukunft der Erde und des Kosmos bewusst mitzugestalten. Den ersten Schritt haben Sie mit diesem Buch bereits getan. Zu den weiteren führe ich Sie gerne. Bedanken Sie sich bei Ihrem kreativen Bewusstsein und Ihrem schöpferischen Potenzial, das Ihnen ermöglicht, die neuen Ideen aufzugreifen und an deren Verwirklichung zu arbeiten – einen Zufall gibt es nicht. Sie haben stets die Freiheit, kreative Gedanken zu Ihrer spirituellen Evolution und zur Entwicklung der Menschheit aufzugreifen. Es liegt in Ihrem freien Ermessen, die mitgeteilten Informationen zur Erlangung Ihrer inneren und äußeren Heilung anzuwenden. Das kreative Bewusstsein gibt Ihnen die Chance, Ihren Körper, Ihre Ausbildung, Ihren Beruf, Ihr Privatleben, schlichtweg alles in eine positive Harmonie mit sich und dem ganzen Kosmos zu bringen. Sind das nicht fantastische Aussichten?

Die Väter der Quantenphysik

Max Planck, Erwin Schrödinger, Niels Bohr und Werner Heisenberg, die Urväter der Quantenphysik, haben im letzten Jahrhundert eine neuartige Physik entwickelt. Das kreative Bewusstsein dieser Herren hat mit innovativen Impulsen ein völlig neues Weltbild der Natur aufgestellt. Diese Quantenphysik ist die beste Naturwissenschaft aller bisherigen Zeiten, und sie zeigt drastisch, wie begrenzt die alte Physik war, die heute noch in der Schule gelehrt wird.

Die moderne Quantenphysik ist in der Lage, die Geheimnisse und die Lehren aus den überlieferten Mysterien durch wissenschaftliche Erkenntnisse zu bestätigen und sogar die Richtigkeit zu beweisen. Damit sind viele sagenumwobene Kräfte des Unsichtbaren heute verständlich und erklärbar geworden. Nutzen wir sie!

I. WUNDER, HEILUNG, WUNDERHEILUNG – GRUNDLAGEN UND TRADITION

Bevor Sie meine Methode erlernen und in Ihren Alltag integrieren können, ist etwas an Theorie notwendig. Denn bisher werden Sie und Ihre Sicht auf die Welt von vielen Irrtümern und Gedankenmustern abgelenkt, von Matrixinformationen, die Sie unwissend und damit unmündig halten. Dazu zählen Informationen aus Ihrer sozialen Umgebung, von Elternhaus, Schule, Vereinen, den Wissenschaften, Medien – und dazu gehört nicht zuletzt die Begrenzung Ihres eigenen Bewusstseins. Davon sollten Sie sich zuerst befreien. Dann wird Ihnen das Verständnis für die Heilung durch kreatives Bewusstsein um ein Vielfaches leichterfallen. Nehmen Sie mit Offenheit und Neugierde meine Ausführungen zur Kenntnis. Und glauben Sie mir bitte ja nichts, was Sie nicht nachvollziehen können und was Ihr inneres Wahrheitsgefühl nicht akzeptiert. Lassen Sie diese Aspekte für den Anfang ruhig stehen.

Ich verspreche Ihnen, die neuen kreativen Bewusstseinserkenntnisse wecken Ihr Interesse nach mehr Informationen und werden Ihnen große Freude bereiten. Also, entschlüsseln wir gemeinsam den Quantencode!

1. WAS WIR WIRKLICH SIND – BIOLOGISCHE RICHTIGSTELLUNGEN

Unser Herz

Ich frage Sie ganz offen, und Sie antworten bitte ganz ehrlich: Was ist das Herz? Und welche Funktion erfüllt es in unserem Körper? Denken Sie kurz über die Frage nach, und nennen Sie die ersten drei Wörter, die Ihnen dazu einfallen. Fertig? Nun, ich bin kein Hellseher, wenn ich Ihnen jetzt sage, dass eines dieser Wörter sicherlich »Pumpe« heißt oder »pumpen«. Habe ich recht?

Kein Wunder, seit über einhundert Jahren wird uns erklärt, dass unser Herz als rein mechanisches Bauteil des Körpers, wie eine mechanische Pumpe, funktioniert. Dieses veraltete Matrixwissen lernen heute die Kinder noch immer aus ihren Schul- und Lehrbüchern. Denn im Körper muss logischerweise das Blut, vergleichbar einem Trinkwasser-Leitungssystem, bis in das letzte Kanälchen fließen. Das kann ja nur eine Pumpe bewerkstelligen.

Die Wahrheit ist, dass das Herz keine mechanische Pumpfunktion hat. Sicher, ein gewisser mechanischer Anteil arbeitet als hydraulischer Widder, der mit seiner Schlagkraft einen Beschleunigungsimpuls erzeugt. Durch diesen Impuls erhält das Blut eine Dynamik, sodass es bis in die letzte Hirnwindung und in den kleinen Fußzeh gelangt. Interessant dabei ist, dass das Herz durch den Blutfluss selbst zum Schlagen angeregt wird. Das erkennen wir bei Herzoperationen. Legt man das Herz still und lässt anschließend wieder Blut hindurchfließen, fängt es erneut an, sich automatisch zu bewegen. Dieses Phänomen konnte ich früher während meiner Ausbildung in der Herzchirurgie tagtäglich mit eigenen Augen beobachten und war ob dieses Wunders jedes Mal aufs Neue erstaunt. Erklären konnte mir

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Der Quanten-Code denken

4.0
1 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen