Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Sicher durch den Diät-Dschungel: Die beliebtesten Diäten der Welt

Sicher durch den Diät-Dschungel: Die beliebtesten Diäten der Welt

Vorschau lesen

Sicher durch den Diät-Dschungel: Die beliebtesten Diäten der Welt

Länge:
83 Seiten
34 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
21. Aug. 2018
ISBN:
9783740749026
Format:
Buch

Beschreibung

Jedes Jahr dasselbe: Der Sommer steht vor der Tür, aber die Bikini-Figur ist noch nicht da. Dann ist guter Rat teuer und manche greifen noch kurz vor dem Urlaub in die Trickkiste, um mit ungesunden Radikalkuren ein paar Kilos zu verlieren. Wer allerdings noch ziemlich weit von seiner persönlichen Traumfigur entfernt ist, schafft es nur, diese zu erreichen, indem er auf gesunde Methoden ausweicht, die langfristige, stabile Erfolge erzielen.
In diesem Buch werden viele kleinere und größere Tipps vorgestellt, unter anderem auch die Diätmethoden der Stars, die aber nicht allesamt gesund sind. Nach einem Ranking der bei uns beliebtesten Diäten, die alle kurz beschrieben werden, geht es ausführlich weiter mit der Vorstellung des langjährigen Testsiegers: der DASH-Diät. Mit dieser gesunden Ernährungsweise können Sie die besten und gesündesten Ergebnisse für eine dauerhaft schlanke Figur erreichen.
Herausgeber:
Freigegeben:
21. Aug. 2018
ISBN:
9783740749026
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Sicher durch den Diät-Dschungel

Buchvorschau

Sicher durch den Diät-Dschungel - Iris Gottmann

Testsieger!

Teil 1: Verloren im Diät-Dschungel – muss es immer gleich eine Diät sein?

Wer nach einer Diät Ausschau hält, tut das natürlich, weil er sich zu dick fühlt oder auch tatsächlich ein paar Pfunde zu viel auf den Rippen hat. Doch wie kommt es überhaupt dazu, dass wir übergewichtig werden?

Manche Menschen sagen, sie müssten nur eine Torte anschauen, dann hätten sie schon ein Kilo mehr auf den Hüften. Das ist natürlich übertrieben, aber in der Tat hat das Übergewicht viele verschiedene Gründe, die bei jedem Menschen anders sind. Und eine Diät sollte immer den Grund dafür berücksichtigen, sonst ist sie wirkungslos.

1. Gründe für Gewichtszunahme

Es liegt häufig am zu trägen Stoffwechsel, der entweder erblich bedingt bereits in jungen Jahren nur langsam arbeitet oder mit zunehmendem Alter immer träger wird. In der Folge müssten wir uns also mehr bewegen oder weniger essen, um das wieder auszugleichen – was wir meist nicht tun.

Wer zu viel Kohlenhydrate zu sich nicht, aus Frust viele Süßigkeiten futtert oder sich aus beruflichen oder Faulheitsgründen kaum bewegt, legt nach und nach an Gewicht zu.

Auch Stress kann durch eine zu hohe Cortisolausschüttung im Körper das Hüftgold wachsen lassen. Versteckte Fette in Fertiggerichten (auch wenn sie sich light nennen) und Schlafmangel führen zu verstärkten Rundungen.

Abb.1: Daniel Lambert war Anfang des 19. Jahrhunderts der schwerste Mann der Welt (Gemälde von Benjamin Marshall, ca. 1806/1807), Leicester Museums and Art Galleries

2. Wie können wir unser Gewicht auch ohne Diät beeinflussen?

Wenn keine Krankheiten vorliegen, sondern unser Übergewicht auf falscher Ernährung beruht, können wir unsere Kilos beeinflussen, indem wir nur so viele Kalorien zu uns nehmen, wie wir auch verbrauchen. Wir kommen einfach nicht drum herum, uns ausreichend zu bewegen.

Dazu kommt, dass wir nicht gesund essen und zu wenig auf Ballaststoffe achten, die unsere Verdauung auf Trab halten. Das kann aber jeder für sich durch eine kleine Umstellung auf entsprechende Lebensmittel ändern. Außerdem sollten wir viel Trinken, aber nur Wasser. Denn Wasser kurbelt den Stoffwechsel an und schwemmt Schlacken aus dem Körper.

Wer aus Frust oder Kummer futtert, hat verlernt, auf die Signale des Körpers zu hören. Sie sollten am besten nur dann essen, wenn das natürliche Hungergefühl einsetzt und der Körper Nahrung verlangt.

Auf radikales Hungern sollten wir verzichten, da der Körper in Krisenzeiten nicht bereit ist, sich von seinen überlebensnotwendigen Fettvorräten zu trennen. Er wird den Stoffwechsel einfach weiter verlangsamen – und wir geraten an einen Punkt, ab dem nichts mehr geht.

Dafür setzt gleich beim ersten Bissen Nahrung nach der Hungerpause der Jojo-Effekt ein, weil der Körper in Panik vor der nächsten Hungersnot sofort alles abspeichert, was er bekommen kann.

Wie Sie sehen, können Sie also auch schon ohne strengen Diätplan mit wenigen Regeln dafür sorgen, dass sich Ihr Gewicht im normalen Rahmen bewegt. Wenn Sie

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Sicher durch den Diät-Dschungel denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen