Mit Lesen beginnen

Das Meer: Natur und Malerei in Harmonie

Bewertung:
182 Seiten24 Minuten

Zusammenfassung

Viel ist über das Meer geschrieben worden ...
Einige ausgewählte Zitate von Albert Camus lassen das Meer hier nicht nur als Symbol für die zeitlose Urkraft auftreten, sondern sie sind auch eine Überleitung für die Leserinnen und Leser, ursprüngliche Sinnlichkeit zu erleben, die den Weg bahnt für Befreiung und Transzendenz.
Auch das Festival des Meeres auf den Seychellen, das schon vielen Reisenden die verloren geglaubte Lebensfreude brachte, ist ein Beispiel losgelöster Freude, die gerade auch dem modernen Menschen, der sich in der Tiefe seines Wesens nach Bedeutung, nach Sinn und nach Freiraum sehnt, zurück zu sich selbst hilft. Am Meer ist es leicht, den tiefen Wunsch zu fühlen - den Wunsch nach Weite und Ganzheit.
Die Erfahrungswelten von innen und außen, von Körper, Seele und Geist können sich begegnen. Wie nahe liegt es, im Meer weniger eine sportliche Herausforderung zu sehen, dafür aber eher das Entspannende, die Ruhe, die Zeitlosigkeit ...
Es ist leicht, über eine vertiefte Selbstliebe auch wieder mehr Lebensfreude zu erfahren - und mehr Lebensintensität führt leicht zur Lebenskreativität.
Blaue Weiten - sie sind der Fingerzeig des Meeres. Er deutet auf unseren eigenen inneren Raum. Natur, Poesie und Malerei in Harmonie sind eine Tür zur Innenwelt für jeden Tag.
Neben den Bildern gibt es 21 Seiten zum Ausmalen und noch viel Raum für eigene Assoziationen ...

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.