Finden Sie Ihren nächsten buch Favoriten

Werden Sie noch heute Mitglied und lesen Sie 30 Tage kostenlos
ProsaMenschen GesichterLyrik: Lyrik, Malerei, Prosa, Zeichnungen

ProsaMenschen GesichterLyrik: Lyrik, Malerei, Prosa, Zeichnungen

Vorschau lesen

ProsaMenschen GesichterLyrik: Lyrik, Malerei, Prosa, Zeichnungen

Länge:
267 Seiten
48 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
Sep 11, 2018
ISBN:
9783752827965
Format:
Buch

Beschreibung

CHAOS UND UNORDNUNG
herrschten auf meinem inneren
PLANET ERDE
er war für mich
DER BUNKER
in welchem ich gefangen war
und wo die
SCHMUTZIGE FANTASIE
mit mir durchging...
(über den genialen Sänger Prince)

----------

Da machst Du Dir ´ne schöne Frisur
nur
wenn Du dann aus
dem Haus
raus
gehst
oder auf dem Balkon stehst
und Dir der Wind ins Haar reinbläst
siehst Du sturmzerzaust
aus

----------

Herrliche, lustige, traurige, nachdenkliche, lyrische und prosaische Gedankenblitze, niedergelegt auf dem Weiß vieler Seiten Papiers, treffen auf Grafiken, Zeichnungen und Malereien. Dieses Buch ist wieder ein Meisterwerk aus der Hand des "Allroundkünstlers" Matthias Brugger.

im August 2018
Cyrill Fintan
Herausgeber:
Freigegeben:
Sep 11, 2018
ISBN:
9783752827965
Format:
Buch

Über den Autor

Matthias Brugger: - Jahrgang 1956 - 1982 bis 1985 Studium an der Neuen Kunstschule Zürich 1996 gründete er die Internationale Künstlerinitiative Spaltenstein-Pojekt - Mitglied der IUOMA ( International Union of Mail Artists) - Ausstellungen bzw. Ausstellungsbeteiligungen weltweit - 2013 und 2019 nimmt die Brentano-Gesellschaft Gedichte von ihm in die "Frankfurter Bibliothek - Jahrbuch für das neue Gedicht" auf - seither sind sieben Bücher von ihm erschienen.


Verwandte Kategorien

Buchvorschau

ProsaMenschen GesichterLyrik - Matthias Brugger

Für

Ursula

Inhaltsverzeichnis

Ein kleines Vorwörtchen

Abhängen

Akt

Alter

Angie oder Abschied

Angst

Aufgebahrt

Balance oder Lebensweg

Bärtiger

Betrachtung des eigenen Körpers

Bewohner-Ghetto Lodz 1942

Beziehungskiste

Blau

Blick von oben nach unten

Bruder Fintan Stritt OSB

Charles Bukowski

Das Herz verbrennt

Den Tränen nahe

Depeche Mode

Depressiv

Der Einflüsterer und sein Idiot

Der Fremde, der Unbeteiligte

Die Fünf

Die von hinten kommende Hand

Dr bebrillte Hoorige

Drachengesicht

Drei Gesichter

Drei

Drei Menschen

Egoist(en)

Einsamer Spaziergänger

Einsames Mädchen mit Teddybär

Emma Herwegh

Enterprise

Frauengesicht

Frisur, vom Winde zerzaust

Gemeinsam einsam

Gesicht

Gesichter

Gespräch mit einer unaufmerksamen Person

Grübel, Grübel

Hästräger

Herz und Mädle

Hinter Gittern

Im Baum in Harresheim

Im Begriff, sich zu umarmen

John Cage

König

Kopfschmerz

Krähenspuren oder Bafomet

Langhaariger - Punkt!

Leonard Cohen

Müde

(N)ackt oder Blick zu den Hoden

Nereus

Nicht nur ein Spiel

No violence against women

Notierendes Mädchen

Nox - Göttin der Nacht

Obamas Abgang

Papatuanuku

Pianochild

Prince

S-Bahn

Schattenmann

Schneemann am Gehrenbergrutsch

Schrei

Schrumpfkopf

Schwarzkopf

Schweiß oder tropfende Nase

Sechs Gesichter

Selbstberührung

Selbstportrait

Sonnenschutz

Spitzer alter Mann

Sturmzerzaust

Tanz

T. C. Boyles

Tom Wolfe

Trauer

Trauriger alter Mann

Weiblicher Torso mit Kopf

Yeongdeung - Göttin des Windes

Zuhörer und Belehrender

Ein kleiner Nachsatz

Der Künstler und Autor Matthias Brugger

Zu Beginn,

liebe Leserin, lieber Leser

ein kleines

Vorwörtchen

Schön, dass Sie reinschauen!

Reinschauen in ein etwas anderes Buch, welches verschiedenartigste Bildwerke

enthält, die im Laufe der Zeit „das Licht der Welt" oder das Innere einer

Zeichenmappe erblicken durften.

Die Grafiken und Zeichnungen entstanden oft aus einer aufs Blatt geworfenen Linie

heraus, die Malereien waren vom Untergrund her unter anderem das Werk einer mit

Farbe getränkten Linoldruckwalze.

Auch die Collagetechnik, der Linol- und Holzschnitt sowie Skulpturen fanden den

Einzug in diesen kleinen Katalog der Bilder, der Prosa, der Kurzgeschichten und der

Lyrik.

Dieses mit Malereien, Zeichnungen, Grafiken bestückte Buch enthält Texte, welche

die darin enthaltenen Werke auf verschiedene Art und Weise kommentieren.

Kommentieren in lyrischer oder prosaischer Form, als Gedichte oder Kurzgeschichten,

erstellt aus Buch- und Liedertiteln oder in einfacher Textform.

Oder sie waren einfach nur der Anstoß für neue, weitergehende, in Textform

daherkommende Gedankengebilde.

Deshalb….

lassen Sie sich überraschen, vielleicht finden Sie das eine oder andere dieser Werke

ansprechend, interessant oder vielleicht schließen Sie eines oder mehrere Werke in Ihr

Herz und Sie können sich daran erfreuen.

Nochmals…

viel Spaß und Freude bei Ihrer Lesereise durch das - zum Teil auch in

Bodenseealemannisch - Niedergeschriebene

sowie beim Schmökern und Betrachten,

wünscht Ihnen

der Künstler und Autor

Matthias Brugger

10. August2018

Abhängen

Abhängen

beim Arbeiten

beizeiten

die Anderen um Längen

abhängen

um im Ansehen des Chefs um Längen

die Anderen abzuhängen

beim Wettrennen

nicht den Start verpennen

so kannst Du die Anderen um Längen

abhängen

und wirst im Ansehen der Zuschauer um Längen

die Anderen abhängen

Aber ist das wirklich des Lebens Sinn

bringt nichts Anderes besseren Gewinn

wie zum Beispiel nicht dem Alltagsgeschäft nachrennen

nicht im Rennen die Anderen abhängen

sondern relaxen und abhängen

und den Tag verpennen

also intensiv ruh´n

und nichts tun

also abhängen

abhängen

20.01.2018

Abhängen

ein paar Minuten relaxen

die Beine und den Kopf

hängen lassen

auch die Seele baumeln lassen

nur noch tief

in den Bauch hineinatmen

auf den im Hals

klopfenden Puls achten

beobachten wie sich

dessen Frequenz verlangsamt

wie sich aus dem Inneren heraus

die Wärme im ganzen Leib ausbreitet

und sich Ruhe breit macht

im Inneren

wieder mal erfahren

wie wertvoll Stille sein kann

ausspannen

relaxen

abhängen

07.02.2018

Abhängen (Durchhängen) - 2013-03-10a

Akt - 2013-01-06

Akt

Mein Akt

befindet sich nackt

trotz möglichem Zwacken und Zwicken

mit seinen

großen

und kleinen

Details

größtenteils

in Hosen

und weiten

Hemden

um ein mögliches Befremden

in den Blicken

der Anderen zu vermeiden

02.02.2018

--------------------

Alter

Ab sechzig bezeichnen Dich die Jungen als „alt"

und kalt

und nicht mehr fähig zur körperlichen Liebe

und ganz ohne Triebe

sollst Du auch noch sein

dabei sieht bloß

keiner in Dich hinein

keiner merkt wie klein oder groß

das Feuer der Liebe

und der Triebe

in Dir noch brennt

sie finden oft dass

man im Alter nur noch pennt

und Sex nur noch Frust

und keine Lust

mehr bringt

dabei hast Du noch Spaß

wenn Du beim auf der Matratze herumwälzen

und dabei innigem Verschmelzen

Dich in Wallung bringst

und dabei Dein Becken schwingt

und auch

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über ProsaMenschen GesichterLyrik denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen