Finden Sie Ihren nächsten buch Favoriten

Werden Sie noch heute Mitglied und lesen Sie 30 Tage kostenlos
Der Nobelpreis

Der Nobelpreis

Vorschau lesen

Der Nobelpreis

Länge:
59 Seiten
30 Minuten
Freigegeben:
Oct 12, 2017
ISBN:
9783962558314
Format:
Buch

Beschreibung

Entdecktes Zeitphänomen stellt alles auf den Kopf. Aus der Reihe KOPFKINO IN SPIELFILMLÄNGE, ideal für unterwegs, zwischendurch oder zum Vorlesen: Professor Otto Bendner vom europäischen Kernforschungszentrum CERN erhält den Nobelpreis für Physik. Seine Entdeckungen im größten Teilchenbeschleuniger der Welt verändern alles. Bendner freut sich über die Auszeichnung, aber die massive Kritik der Öffentlichkeit an seinen Experimenten sorgen ihn. Dann wird er in Stockholm von einem geheimnisvollen Kollegen kontaktiert. Eine verrückte Zeit beginnt.
Freigegeben:
Oct 12, 2017
ISBN:
9783962558314
Format:
Buch

Über den Autor


Buchvorschau

Der Nobelpreis - Thomas Dellenbusch

www.MeinKopfKino.de

Über KopfKino:

KopfKino, das sind berührende, nachdenkliche oder auch spannende Geschichten in Spielfilmlänge. Ihre ungefähre Lesezeit liegt zwischen 60 und 180 Minuten.

Sie eignen sich daher wunderbar für all die vielen kleinen zeitlichen Zwischenräume, die das Leben hat: für die Reisezeit in Bahn, Bus, Auto oder Flugzeug, für die Stunden in Wartezimmern, beim Friseur oder im Café, für den Nachmittag im Freibad oder am Strand, vor dem Schlafengehen oder einfach so für zwischendurch, um circa zwei Stunden unterhaltsam zu füllen.

Da ihre Lesezeit ungefähr der Länge eines Spielfilms entspricht, eignen sie sich auch hervorragend, um sie sich gegenseitig vorzulesen und den Fernseher einmal ausgeschaltet zu lassen. Lassen Sie sich von Fernseher und Leinwand nicht das ganze Vergnügen abnehmen.

Genießen Sie Ihren eigenen Film auf der größten Kinoleinwand der Welt: Ihrer Fantasie!

Jede Erzählung ist als eBook und als Hörbuch erhältlich, viele auch als Taschenbuch.

Informieren Sie sich regelmäßig auf

MeinKopfKino.de

über Neuerscheinungen, die Autoren, Termine für

Lesungen, Hintergründe, oder laden Sie sich einzelne

Geschichten als eBook oder Hörbuch herunter.

Thomas Dellenbusch

Der Nobelpreis

E r z ä h l u n g

Anmerkung des Verfassers:

Diese Erzählung verfügt über eine ganz spezielle Eigenschaft. Diese wird Ihnen nach der Lektüre auf der letzten Seite erklärt.

1

Professor Otto Bendner vom europäischen Kernforschungszentrum CERN klopfte sein Manuskript auf der Tischplatte zurecht. Dann erhob er sich und steuerte auf das Rednerpult zu.

In zwei Tagen, traditionell am 10. Dezember, würde er vom schwedischen König die Urkunde und die Medaille überreicht bekommen, die ihn als Nobelpreisträger für Physik auszeichneten. Auch wenn er an diesem Tag nervös sein würde, so war das doch der einzige Termin in der ganzen Woche, auf den er sich freute. Damit gehörte er zu einem erlesenen Kreis berühmter Wissenschaftler. Er würde dann in einem Atemzug zu nennen sein mit Conrad Röntgen, Marie Curie, Albert Einstein oder Max Planck. Aber auf den Rest der sogenannten Nobelwoche würde er liebend gerne verzichten.

Rund um die Preisverleihung im Konserthuset hatten die Schweden eine ganze Reihe von Veranstaltungen etabliert. Den Anfang machten heute die Vorlesungen. Nach den Statuten der Nobelstiftung sollen die Preisträger für Physik und Chemie sowie der Gewinner des inoffiziellen Wirtschaftspreises am 8. Dezember eine Vorlesung über ihre Arbeit in der Aula Magna der Universität Stockholm halten. Das Unangenehme daran war für Otto Bendner, dass kein Fachvortrag erwartet wurde, sondern vielmehr ein für Laien verständlicher, am besten noch humorvoller Blick auf die eigene Arbeit, die Karriere und die eigenen Mitarbeiter.

So etwas lag ihm nicht.

Außerdem fand er auch keinen wirklich

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Der Nobelpreis denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen