Der neue Sonnenwinkel 31 – Familienroman: Keine Liebe ohne Scherben?

Buchaktionen

Mit Lesen beginnen

Informationen über das Buch

Der neue Sonnenwinkel 31 – Familienroman: Keine Liebe ohne Scherben?

Bewertungen:
Bewertung: 0 von 5 Sternen0/5 ( Bewertungen)
Länge: 127 Seiten1 Stunde

Beschreibung

Vor Robertas Haustür liegt ein neugeborenes Mädchen, Adrienne. Roberta und Alma sind vollkommen aus dem Häuschen, aber auch überfordert. Da erweisen sich Inge Auerbach und Teresa von Roth als sehr hilfreiche Engel. Bea und Alex befinden sich auf einem sehr guten Weg. Er zerstreut mehr und mehr ihre Zweifel, keine neue Bindung eingehen zu dürfen, solange die alte formal noch nicht beendet, wenn auch endgültig gescheitert ist. Bea ist jetzt tatsächlich glücklich mit Alex. Plötzlich ruft Horst an mit einer erstaunlichen Neuigkeit. Er drängt auf ein schnelles Ende ihrer Ehe. Horst ist sogar bereit, sehr viel Geld dafür zu zahlen. Eine halbe Million! Inge und Werner frühstücken gemeinsam. Ihre Harmonie kennt keine Grenzen mehr. Werner ist bereit, sein altes Leben aufzugeben. Inge ist sprachlos vor Glück.

Das Klingeln an der Haustür sollte aufhören. Das nervte.Es war Samstag, da sollte man sie gefälligst in Ruhe lassen.Es hörte auf!Eigentlich sollte Roberta jetzt zufrieden sein. Sie war es nicht, weil es normalerweise nicht ihre Art war, etwas einfach zu ignorieren.Roberta hatte sich verändert, war dünnhäutiger geworden, es störte sie die Fliege an der Wand.Das war ihr bewusst, doch seit Lars einfach gegangen war, war nichts mehr so, wie es gewesen war, ihre kleine, heile Welt war aus den Fugen geraten.Sie konnte nicht damit um­gehen, dass er wie ein kleines, bockiges Kind davongelaufen war. Sie hätten miteinander reden müssen, und das konnten sie normalerweise ja auch.Nichts war mehr normal.Hätte sie bloß den Mund gehalten und nicht von einem gemeinsamen Zusammenleben gesprochen. Es hatte sich ergeben, aus einer Stimmung heraus war sie sehnsuchtsvoll geworden und hatte für einen Moment das Unmögliche für möglich gehalten. Das war falsch gewesen, doch man ist erst hinterher immer schlauer.Sie stand auf, die Neugier trieb sie doch zur Haustür, obwohl von dort nichts mehr zu hören war. Sie riss die Tür auf und prallte zurück, als sie ihre Freundin Nicki sah. Mit der hätte sie überhaupt nicht gerechnet. Seit ihre Freundin mit Dr. Peter Bredenbrock zusammen war, verbrachte sie die Wochenenden mit ihm und seinen Kindern Maren und Tim. Ja, im Sonnenwinkel, in dem Nicki, ihren eigenen Worten nach, nicht einmal tot überm Zaun hängen wollte.
Mehr lesen