Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Reiseführer Frankfurt & Rhein Main für Senioren und Junggebliebene!
Reiseführer Frankfurt & Rhein Main für Senioren und Junggebliebene!
Reiseführer Frankfurt & Rhein Main für Senioren und Junggebliebene!
eBook129 Seiten1 Stunde

Reiseführer Frankfurt & Rhein Main für Senioren und Junggebliebene!

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Über dieses E-Book

Frankfurt und das Rhein-Main Gebiet halten zahlreiche Attraktionen und Freizeitmöglichkeiten für Senioren und Junggebliebene bereit! Dieser Reiseführer informiert Sie über kulturelle Einrichtungen, Schiffsfahrten, Parks, Theater, Fahrradtouren, besondere Veranstaltung, wundervolle Ausflugstouren und viele tolle, weitere Aktivitäten zur Freizeitgestaltung. Sie werden zahlreiche Anregungen erhalten, wie auch Empfehlungen zur Anreise mit dem Auto und den öffentlichen Verkehrsmitteln. Es gibt besondere Tipps und Informationen, die auf die Bedürfnisse von Senioren und Junggebliebenen zugeschnitten sind.



SpracheDeutsch
HerausgeberKlarant
Erscheinungsdatum23. Sept. 2013
ISBN9783955730659
Reiseführer Frankfurt & Rhein Main für Senioren und Junggebliebene!
Vorschau lesen

Ähnlich wie Reiseführer Frankfurt & Rhein Main für Senioren und Junggebliebene!

Titel in dieser Serie (1)

Mehr anzeigen

Ähnliche E-Books

Verwandte Kategorien

Rezensionen für Reiseführer Frankfurt & Rhein Main für Senioren und Junggebliebene!

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Reiseführer Frankfurt & Rhein Main für Senioren und Junggebliebene! - Antje Bayer

    Märkte

    Vorwort

    Frankfurt und das Rhein-Main Gebiet halten zahlreiche Attraktionen und Freizeitmöglichkeiten für Junggebliebene und Senioren bereit!

    Dieser Reiseführer informiert Sie über kulturelle Einrichtungen, Schiffsfahrten, Parks, Theater, Fahrradtouren, besondere Veranstaltung, wundervolle Ausflugstouren und viele tolle, weitere Aktivitäten zur Freizeitgestaltung.

    Sie werden zahlreiche Anregungen erhalten, wie auch Empfehlungen zur Anreise mit dem Auto und den öffentlichen Verkehrsmitteln.

    Es gibt besondere Tipps und Informationen, die auf die Bedürfnisse von Senioren und Junggebliebenen zugeschnitten sind.

    Frankfurt

    Rund um den Römer

    Politisches und kulturelles Zentrum: Die Frankfurter Innenstadt beherbergt nicht nur das pulsierende Leben, sondern auch zahlreiche geschichtsträchtige Schauplätze. Die meisten historischen Gebäude finden sich rund um den legendären Römer.

    Um Frankfurts bedeutende Schauplätze zu erkunden, ist es lohnenswert auf die öffentlichen Verkehrsmittel zurückzugreifen. Die U-Bahn bringt Sie direkt vom Hauptbahnhof auf den Römer. Zwar gibt es hier auch ein Parkhaus, aber die Frankfurter Innenstadt zeichnet sich gerade an den Arbeitstagen durch einen angeregten Verkehrsfluss aus.

    Der Römer ist Frankfurts Wahrzeichen. Das Rathaus, welches seit 1405 als solches genutzt wird, ist vor allem durch die Dreigiebel-Front, welche die Stadtgeschichte wiederspiegelt, berühmt. Ebenfalls ist die Frankfurtia an der linken Hauskante von Alt-Limpurg zu entdecken sowie die vier Kaiser an dem Mittleren Haus. Im Inneren des Römers befindet sich der Kaisersaal mit den Bildern aller Kaiser des Heiligen Römische Reichs. Im Rahmen einer Stadtführung der Frankfurter Stadtevents (http://www.frankfurter-stadtevents.de), können Sie hinter die Kulissen des Römers schauen.

    Der Römer ©Antje B.

    Auf dem Römerberg, wo sich auch der Römer befindet, gilt es mehrere Fachwerkhäuser zu bewundern. In der Mitte reckt sich stolz die Justitia als Brunnenfigur in die Höhe. Dieser achteckige Brunnen wurde im Jahr 1611 errichtet. Ebenfalls in direkter Nähe und schwer zu verfehlen ist der Frankfurter Dom. Mit seinen 95 Meter hohen Turm ist er schon von weitem sichtbar. Von April bis Oktober kann er für 3 € n bestiegen werden. Dabei müssen allerdings 318 Stufen überwunden werden, um dann mit einem faszinierenden Ausblick belohnt zu werden. Der Dom selber, ist eine dreischiffige Hallenkirche, mit einem frühgotischen Langhaus und einem sehr langen Querhaus. Eine faszinierende Kuppel und der Westturm prägen ihn weiterhin. In dem Frankfurter Dom wurden zwischen 1562 bis 1792 insgesamt zehn Kaiser gekrönt. Heutzutage finden hier regelmäßig Orgel- und Chorkonzerte statt.

    Seit 1987 gibt es hier auch ein Dommuseum, welches Dienstag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr und Samstag und Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet hat. Der Kaiserdom selber ist täglich 9 bis 20 Uhr (Freitag 12–20 Uhr) geöffnet. Regelmäßige Gottesdienste im Dom finden Montag bis Freitag 8 Uhr und 12 Uhr, Samstag 18 Uhr, Sonntag 10 Uhr und 18 Uhr, (12 Uhr kroatisch) statt.

    Rund um den Römer befinden sich viele Restaurants und Cafés. Sehr beliebt ist das Schirn-Café am Römer. Von seiner Terrasse aus bietet sich ein schöner Blick auf den Dom und die römischen Ausgrabungen. Das Restaurant »Schirn Café« befindet sich am Römerberg 6a, 60311 Frankfurt am Main, Telefon: +49 (0) 69 - 21 99 63 68. Geöffnet hat es 11 Uhr vormittags bis 2 Uhr nachts, wobei die Küche mittags von 12 Uhr bis 15 Uhr sowie abends von 18 Uhr bis 23 Uhr aktiv ist.

    Anfahrt: Mit der Bahn: U4 oder U5, Linie 11/12 Richtung Römer. Straßenbahn-Linien 11 oder 12 »Römer«. Mit dem Auto: Richtung Innenstadt bis Parkhaus »Römer«.

    Info: Frankfurt Tourist Information Römer, Römerberg 27, 60311 Frankfurt. Tel. +49 (0) 69/21 23 88 00, www.frankfurt.de

    Service: Barrierefrei

    Einkehr: Restaurants und Cafés rund um den Römer

    Schiffsfahrten auf dem Main

    Eine Schiffsfahrt als Tagesfahrt, Kurzfahrt oder auch Eventfahrt ist unterhaltsam und erholsam. Der Blick auf die idyllische Gegend und das Geräusch der an dem Schiffsrumpf brechenden Wellen sind willkommene Reize für die Sinne. Nebenbei kann noch gemütlich geplauscht und ein Äppler probiert werden.

    Eine andere Perspektive auf Frankfurt und seine wunderschöne Landschaft bietet eine Schiffsfahrt auf dem Main. Die komfortablen Schiffe geben die Möglichkeit aus einer entspannten Position aus, die Stadt und die Idylle um sie herum zu betrachten. Ein besonderes Schiff ist die M.S. Merian der Primus-Flotte, welches das jüngste und auch wohl eleganteste Ausflugsschiff ist. Auf dem Haupt- und Freideck gibt es sehr komfortable Sitzplätze für ca. 200 Gäste. Bodentiefe Panoramafenster und eine Bordküche für anspruchsvolle Gaumen zeichnen das Schiff weiterhin aus. Mit der M.S. Merian können die Flüsse Main, Rhein und Neckar eingehend erkundet werden.

    Generell können Sie per Tagesfahrt von dem Eisernen Steg von Frankfurt aus nach Aschaffenburg, Heidelberg, zur Loreley oder auch nach Rüdesheim und Seligenstadt starten. Die 50-Minuten-Rundfahrt bzw. die 100-Minuten-Rundfahrt auf dem Main sind eine kürzere Variante einer Ausflugsschiffsfahrt. In Richtung Gerbermühle oder in Richtung Griesheim geht die Fahrt im März jeden Samstag, Sonn- und Feiertag und ab April täglich 11 – 17 Uhr. Auf der Fahrt in Richtung Griesheim entdecken Sie die Schönheiten des Mainufers und den berüchtigten Osthafen, sowie die Gerbermühle. An der Schleuse wendet das Schiff und bringt die Passagiere wohlbehalten an den Ausgangspunkt zurück.

    Eine Fahrt auf dem Main ist stets unterhaltsam ©Primus Linie

    Wer sich für eine Fahrt in Richtung Griesheim entscheidet, kommt in den Genuss die Dreikönigskirche, den Römer und das Städel aus einer schönen Perspektive zu betrachten. Eine Kombination aus beiden Fahrten wird ebenfalls angeboten. Die Fahrt in eine Richtung dauert ca. 50 Minuten und in beide Richtungen das Doppelte.

    Ein spektakuläres Highlight sind die Frankfurter Feuerwerksfahren, die Silvesterfahrten oder auch die Abendfahrten wie »Tanz in den Mai«. Krimifreunde stellen ihr detektivisches Gespür auf dem Krimi-Schiff unter Beweis, wenn es gilt einen Fall zu lösen. Ein 3-Gänge-Menü ist in den 69,50 € inklusive.

    Varieté, Musik, Tanz, Zauberei und Jonglage verzaubern Sie in der Vorweihnachtszeit mit »Weihnachtissimo! « auf dem Luxusliner »Nautilus«. Während Sie sich die Köstlichkeiten aus der Küche schmecken lassen, werden Sie bestens unterhalten. An 16 Terminen von November bis Dezember ist die Schiffsbühne für »Weihnachtissimo!« geöffnet.

    Anfahrt: U4 oder U5, Linie 11/12 Richtung Römer dann 10 Minuten zu Fuß. Mit dem Auto bis Parkhaus Hauptwache, von dort mit den öffentlichen Verkehrsmitteln weiter

    Fahrzeiten: »Kleine Rundfahrt« Mär Sa, So, Feiertag alle 30 min. Ab Apr 11 – 17 Uhr Mo – Fr jede Stunde, Sa, So alle 30 min

    Preise: »Kleine Rundfahrt « Erwachsene ab 8,40 €,» Große Rundfahrt«: Erwachsene ab 10,40 €

    Service: Krankenrollstühle werden befördert

    Info: Primus-Linie Frankfurt, Mainkai 36, 60311 Frankfurt, 069/1 33 83 70, www.primus-linie.de

    Einkehr: Auf dem Schiff

    Mainufer Frankfurt am Main

    Museumsufer und Flaniermeile: Mitten in Frankfurt bietet sich das Mainufer für ausgedehnte Spaziergänge an. Frankfurts Fluss – der Main - trennt die Innenstadt vom Stadtteil Sachsenhausen. Mehrere bekannte Brücken wie der Eiserne Steg bieten sich an, bequem den Fluss zu überqueren.

    Um sich von dem Stadtstress zu erholen, muss man nicht weit fahren. Zu Fuß oder per Fahrrad lässt sich schnell das Frankfurter Mainufer erreichen und erkunden. Das ganze Jahr hindurch und gerade an den schönen Tagen suchen viele lufthungrige Frankfurter und Touristen diesen idyllischen Ort auf.

    Sie haben die Wahl zwischen der linken und der rechten Seite des Mains. An beiden Flussseiten stehen architektonisch bewundernswerte Gebäude, die interessante Museen enthalten. Da wäre beispielsweise das Deutsche Filmmuseum, das Deutsche Architekturmuseum, das Historische Museum, das Jüdische Museum oder auch das Liebighaus zu nennen.

    Um den Main bequem zu überqueren gibt es mehrere Brücken. Der Bekannteste ist der Eiserne Steg, der seit 1869 den Fußgängern eine

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1