Mit Lesen beginnen

Berge blau und die Fahne rot

Bewertung:
387 Seiten3 Stunden

Zusammenfassung

Die älteren Bühnenstücke dieses Sammelbandes widerspiegeln jene hohe Zeit der DDR, da sie nach dem Beispiel der Sowjetunion auf neuen, oft steinigen Wegen eine ebenfalls neue Gesellschaft schuf. Die anderen entstanden erst nach der so genannten Wende, die letztlich eine Konterrevolution war. Auf sie zugeschnitten entstand das Schauspiel »Brüder«, das unvollendet blieb, weil es nicht den Kern traf: die Verwässerung der marxschen Lehre durch den Revisionismus. Sie sind in die Betrachtung von Zeitereignissen und Erfolgen früherer Theaterarbeit eingebettet, als kulturelle Ereignisse noch jenseits von Fußball und kommerziellen Interessen Bedeutung hatten. Das Buch erinnert an eine Epoche radikalen Aufbruchs, dessen Geist die Wut mit den Zähnen knirschen, die Dummheit schreien, die Lüge Gift und Galle speien lässt und von ihren Knechten in Acht und Bann geschlagen werden muss.

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.