Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Das Lernen meistern: Sanfte Hilfen für mehr Konzentration und Ausdauer sowie ein besseres Gedächtnis. Ein Ratgeber für Eltern, Schüler und Studenten

Das Lernen meistern: Sanfte Hilfen für mehr Konzentration und Ausdauer sowie ein besseres Gedächtnis. Ein Ratgeber für Eltern, Schüler und Studenten

Vorschau lesen

Das Lernen meistern: Sanfte Hilfen für mehr Konzentration und Ausdauer sowie ein besseres Gedächtnis. Ein Ratgeber für Eltern, Schüler und Studenten

Länge:
152 Seiten
1 Stunde
Herausgeber:
Freigegeben:
Jan 30, 2019
ISBN:
9783748185024
Format:
Buch

Beschreibung

Die schulischen Leistungen der Kinder sind die Grundlage für die spätere Berufswahl und ein erfolgreiches Berufsleben. Viele Eltern wünschen sich daher, dass ihre Kinder in der Schule gute Leistungen bringen und den Grundstein für ein zukünftiges, zufriedenes Leben legen. Doch damit in der Schule ein erfolgreiches Lernen überhaupt möglich ist, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein: Motivation, Konzentration, Ausdauer, Aufnahmefähigkeit und ein gut funktionierendes Gedächtnis müssen vorhanden sein, damit die Anforderungen, die die Schule täglich an die Schüler stellt, erfüllbar sind. Dieses E-Book informiert über Hilfen für Schüler und Studenten aus den Bereichen Ernährung, Homöopathie, Schüßler-Salze, Aromatherapie und Bachblüten. Sanfte Mittel, die zur Unterstützung aller Lernenden angewandt werden könnten und die darüber hinaus auch bei Problemen rund um das Lernen wertvoll sind: bei Erschöpfung, Konzentrationsstörungen und mangelnder Motivation. Zur Kräftigung von Körper und Geist und zur Stärkung von Gedächtnis und Lernbereitschaft.
Doch auch zu weiteren Themen wie Hyperaktivität, Schulkopfschmerz, Einschlafproblemen, Lampenfieber und Prüfungsangst und sogar zum Umgang mit Liebeskummer finden Eltern, Schüler und Studenten wertvolle Tipps.
Herausgeber:
Freigegeben:
Jan 30, 2019
ISBN:
9783748185024
Format:
Buch

Über den Autor

Helga Libowski wurde 1955 in Bockenem (Niedersachsen) geboren. Nach dem Abitur 1974 machte sie eine Ausbildung zur Pharmazeutisch-technischen-Assistentin und arbeitet seither in ihrem Beruf in einer Apotheke. Seit vielen Jahren interessiert sie sich für Naturheilkunde und alternative Heilmethoden und besucht dazu immer wieder Seminare und Fortbildungsveranstaltungen. 2008/2009 Ausbildung in Mineralstoffberatung und Antlitzanalyse bei Margit Müller-Frahling, Institut für Biochemie nach Dr. Schüßler, Sundern. Helga Libowski besucht seither Beraterfortbildungen, um ihr Wissen immer weiter zu vervollständigen und zu erweitern. Ihre umfangreichen Erfahrungen mit den Schüßler-Salzen hat die Autorin in vielen Büchern preisgegeben, von denen sie einige bereits als E-Books veröffentlicht hat. Weitere Themen sollen folgen. 2013/2014 Fachschulungen zur Natürlichen Hormon-Hilfe-Beratung durch Elisabeth Buchner, Hormonselbsthilfe. Ihre Kenntnisse über den Hormonhaushalt der Menschen und über ausgewählte Nahrungsmittel, die regulierend auf ein hormonelles Ungleichgewicht wirken können, hat sie zu weiteren Veröffentlichungen über frauliche Beschwerden veranlasst. In ihrem größten Werk "Geheime Dickmacher im Körper" möchte sie die Menschen auf die möglichen Ursachen von Übergewicht aufmerksam machen, um mit einer gezielten Behandlung dauerhafte Erfolge zu erzielen. Helga Libowski ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder und drei Enkelkinder.


Ähnlich wie Das Lernen meistern

Mehr lesen von Helga Libowski

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

Das Lernen meistern - Helga Libowski

Das Lernen meistern

Das Lernen meistern

Vorwort

Zum Gebrauch dieses E-Books

Bevor es nun losgeht …

Einführung

Teil 1: Was alle Lernenden, Schüler wie Studenten, stärkt

a. Nahrungsmittel, die für Lernende besonders wertvoll sind

b. Homöopathische Mittel, die Lernenden Ausdauer, Konzentration und Stärke geben

c. Die Schüßler-Kuren für Lernende

d. Die Aromatherapie für Lernende

Teil 2: Besondere Probleme behandeln

Wenn Ihr Kind zu still ist und sich nicht in den Unterricht einbringen kann

Wenn allzu häufig die Konzentration fehlt

Wenn die Motivation zu wünschen übrig lässt

Wenn Ihr Kind ein Zappelphilipp ist

1. Mögliche Gründe für die Hyperaktivität und ihre Behandlung

2. Die Behandlung von Hyperaktivität ohne erkennbaren Grund

Wenn Ihr Kind unter Schulkopfschmerz leidet

Wenn Ihr Kind unter Lampenfieber und Prüfungsangst leidet

Wenn Ihr Kind schlecht einschlafen kann

Wenn Ihr Kind unter Liebeskummer leidet / Wenn Ihr Kind Kummer hat

Wenn die Pubertät alles verändert

Anhang: Allgemeine Informationen zu den Schüßler-Salzen

Anhang: Allgemeine Informationen zur Homöopathie

Weitere E-Books von Helga Libowski

Impressum

Das Lernen meistern

© 2018 Helga Libowski

Titelfoto: contrastwerkstatt, www.fotolia.com

Der Text einschließlich aller Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jeder Nachdruck, auch auszugsweise, sowie Vervielfältigungen durch elektronische Medien sind nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Autorin gestattet.

Alle Informationen, Anregungen und Vorschläge in diesem Buch stellen die Erfahrungen bzw. die Meinung der Autorin dar und wurden von ihr sorgfältig erarbeitet und geprüft. Eine Garantie kann dennoch nicht übernommen werden. Ebenso ist eine Haftung der Autorin bzw. des Verlages und des Vertriebs für etwaige Nachteile, Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die aus dem Gebrauch dieses Buches resultieren, ausgeschlossen.

Wichtiger Hinweis:

Der vorliegende Text dient nur zu Informationszwecken und soll nicht zur Selbstdiagnose und zur Selbstbehandlung verwendet werden. Er versteht sich zur Unterstützung jeder ärztlichen Therapie. Der Text ersetzt keine medizinische Behandlung! Bei unklaren Beschwerden, Verschlimmerung bestehender Beschwerden und/oder länger anhaltenden Symptomen sollte grundsätzlich ein Arzt oder ein Heilpraktiker aufgesucht werden. 

Der besseren Lesbarkeit wegen wurde im Text auf die korrekte Form, Zahlen bis einschließlich zwölf auszuschreiben, verzichtet und die meisten Zahlenangaben in Ziffern ausgedrückt.

Der besseren Lesbarkeit wegen wurde im Text nur die männliche Form der Berufsbezeichnungen gewählt. Es sei ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die weibliche Form immer mitgedacht ist.

Vorwort

Liebe Leserin, lieber Leser!

Nur wenigen Eltern sind die schulischen Leistungen ihrer Kinder gleichgültig. Die meisten Eltern wünschen sich verständlicherweise gute Noten und ein zufriedenstellendes Zeugnis. Und auch die Schüler selbst erhoffen sich in der Regel vorzeigbare Zensuren. Kaum ein Schüler bringt gern eine 5 oder gar eine 6 mit nach Hause. Wenn das tatsächlich vorgegeben wird, ist es gespielt, um bei Freunden und Klassenkameraden nicht als Looser dazustehen.

Doch der Lernerfolg ist nicht grundsätzlich nur von der Intelligenz abhängig. Viele Faktoren spielen hierbei eine Rolle: Energie, Ausdauer, Engagement, Motivation, Konzentration, Fleiß und Sorgfalt. Ein Kind, dass diese Eigenschaften allesamt mitbringt, hat (normalerweise) keine ernsthaften Probleme in der Schule. Doch wenn Konzentration oder Motivation fehlen, wenn Energie und Ausdauer nur begrenzt vorhanden sind, wenn Fleiß und Sorgfalt zu wünschen übrig lassen, oder wenn das Kind im Unterricht einfach zu still ist und sich nicht einbringen kann, dann können Eltern nachhelfen.

Natürlich sollten Kinder nicht überfordert werden. Und schon gar nicht mit Medikamenten behandelt werden, nur um den schulischen Anforderungen gewachsen zu sein. Das wäre Drill von der übelsten Art. Aber wenn das Potential da ist, wenn lediglich die Bereitschaft zum Lernen fehlt oder andere Gründe dafür sorgen, dass die Leistungen nachlassen, dann können Eltern sanft gegensteuern. Dazu gibt es eine kleine Auswahl sinnvoller und natürlicher, sanfter und nicht-belastender Maßnahmen, die ich Ihnen vorstellen möchte.

Mit welchen ganz alltäglichen, jedoch wertvollen Nahrungsmitteln Sie Ihr Kind unterstützen können, welche Heilkräuter, Duftöle, homöopathische Mittel oder Schüßler-Kuren zum Einsatz kommen könnten, um den täglichen Anforderungen der Schule zu begegnen, darüber möchte ich Sie in diesem E-Book informieren. Und ganz nebenbei könnten dann auch bessere Noten in Klassenarbeiten und Zeugnissen zeigen, dass sich der Schüler damit auf dem richtigen Weg befindet. Auf dem Weg zu besseren schulischen Leistungen durch mehr Ausdauer, erhöhter Konzentration und Motivation sowie einem besseren Gedächtnis.

Ich wünsche Ihrer Familie von Herzen ein entspanntes und harmonisches Miteinander.

Ihre Helga Libowski

Zum Gebrauch dieses E-Books

Zur besseren Übersicht habe ich dieses E-Book in zwei Teile gegliedert.

Im 1. Teil geht es ganz allgemein um die Stärkung eines jeden Lernenden. Schüler und Studenten können mit den vorgestellten, sanften Mitteln aus den Bereichen Ernährung, Homöopathie, Duftöle und Schüßler-Salze Unterstützung beim Lernen erfahren.

Besonders der gezielten, sinnvollen Ernährung kommt dabei ein wesentlicher Schwerpunkt zu.

Daneben könnten auch homöopathische Mittel oder Schüßler-Salze und Düfte eingesetzt werden. Gern können dann die hier vorgestellten Möglichkeiten auch miteinander kombiniert werden:

Ernährung und homöopathische Mittel

Ernährung und Schüßler-Salze.

Diese Kombinationen können gern auch mit Düften der Aromatherapie ergänzt werden.

Im 2. Teil dieses E-Books geht es danach um die ebenfalls sanfte Behandlung besonderer Situationen bzw. Verhaltensweisen. Ist der Lernende im Unterricht zu still, unkonzentriert, unmotiviert, hat er Lampenfieber, weil er ein Referat halten soll, oder Angst vor einer Klassenarbeit bzw. Prüfung, dann sind hier in den jeweiligen Kapiteln meist mehrere Vorschläge zu finden, wie Eltern gemeinsam mit dem Schüler das Problem (oder die Probleme, wenn mehrere gleichzeitig auftreten) lindern und bestenfalls sogar beseitigen könnten.

Auch ist es möglich, die vorgestellten Mittel aus Teil 1 und aus einem Kapitel des zweiten Teils miteinander zu verknüpfen. So lassen sich beispielsweise alle Schüßler-Salze miteinander kombinieren. Ist das gleiche Salz dann aber beispielsweise sowohl in Teil 1 als auch in einem Kapitel von Teil 2 vorgeschlagen, muss die Dosis allerdings nicht addiert werden.

Tauchen mehrere Probleme gleichzeitig auf, ist es möglich, die Mittel aus mehreren Kapiteln miteinander zu kombinieren. Doch sollten Eltern stets darauf bedacht sein, ihrem Kind mit der regelmäßigen Einnahme mehrerer Mittel nicht zu viel zuzumuten und sich daher besser auf das Wesentliche zu beschränken, also auf die Behandlung des naheliegendsten Problems.

Die Umsetzbarkeit im Alltag sollte stets ein wichtiges Kriterium der Auswahl des geeignetsten Mittels sein. Die Anwendung im Alltag sollte für alle Beteiligten so einfach und unkompliziert wie möglich sein.

Bevor es nun losgeht …

Bevor wir nun gemeinsam in das Thema 'Das Lernen unterstützen' eintauchen, möchte ich noch auf einen wichtigen Sachverhalt aufmerksam machen.

Wenn Kinder in der Schule nicht die erhofften Leistungen bringen, ist das für die Eltern nicht nur eine unerfreuliche Situation, sondern auch eine Gradwanderung. Eltern werden ihre Enttäuschung über die erbrachten Leistungen, die so ganz von ihren Erwartungen abweichen, nicht immer verbergen können. Doch sie können gleichzeitig ihrem Kind signalisieren, dass sie ihm helfen wollen, indem sie gemeinsam mit ihm nach Wegen suchen, das Lernen zu unterstützen und zu verbessern. Dazu können die in diesem Buch genannten Vorschläge beitragen.

Aber keinesfalls sollte dabei der Eindruck entstehen, dass Eltern ihr Kind nur dann lieben, wenn es in der Schule gute Zensuren erhält. Und keinesfalls sollte das Kind glauben, dass seine Eltern nur dann mit ihm zufrieden sind, wenn es diese vorgestellten Mittel einnimmt.

Deshalb ist es empfehlenswert, wenn Eltern zunächst mit ihrem Kind sprechen und sie gemeinsam ermitteln, was der Grund (oder die Gründe) für die Lernprobleme ist (sind) und erst dann mit ihm gemeinsam über weitere Hilfen nachdenken.

Die Gründe für schlechte Leistungen in der Schule können natürlich vielfältig sein. Neben Problemen mit Mitschülern und Mobbing oder Disharmonien mit Lehrkräften, könnten sich auch

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Das Lernen meistern denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen