Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Entlang der Lahn zum Kloster Arnstein

Entlang der Lahn zum Kloster Arnstein

Vorschau lesen

Entlang der Lahn zum Kloster Arnstein

Länge:
82 Seiten
33 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
Nov 12, 2018
ISBN:
9783748134961
Format:
Buch

Beschreibung

Von der Mündung der Lahn in den Rhein geht es von Lahnstein aus flussaufwärts zunächst durch die wildromantische Ruppertsklamm auf dem Lahnhöhenweg nach Bad Ems, dann weiter nach Dausenau, Nassau und Obernhof mit dem Kloster Arnstein. Immer wieder bieten sich auf der gesamten Tour spektakuläre Ausblicke über das Lahntal. Der Pilger- und Wanderführer gibt neben der Streckenbeschreibung auch kulturhistorische Einblicke wie etwa zur Jakobskapelle in Lahnstein, Goethes Lahnwanderung, der Emser Depesche, St. Kastor in Dausenau und natürlich zur Geschichte des Klosters Arnstein. Mit zahlreichen Farbfotos und informativem Anhang
Herausgeber:
Freigegeben:
Nov 12, 2018
ISBN:
9783748134961
Format:
Buch

Über den Autor

Rüdiger Schneider lebt abwechselnd in Brasilien und Deutschland. Statt sich über Microsoft, Updates, Maskenpflicht, Impfzwang, Smartphones, Digitalisierung und Klimawandel zu ärgern, geht er lieber mit seinem Esel spazieren.


Ähnlich wie Entlang der Lahn zum Kloster Arnstein

Mehr lesen von Rüdiger Schneider

Buchvorschau

Entlang der Lahn zum Kloster Arnstein - Rüdiger Schneider

Alle Angaben wurden sorgfältig zusammengestellt und waren korrekt zum Zeitpunkt der Recherche. Eine Garantie für den Inhalt wie z.B. die immerwährende Richtigkeit von Öffnungszeiten, Wegmarkierungen, kann naturgemäß nicht übernommen werden. Sollten Sie Unstimmigkeiten entdecken oder Vorschläge zur Verbesserung haben, schreiben Sie mir bitte. Die Benutzung des Pilger-/Wanderführers geschieht auf eigenes Risiko. Eine Haftung für etwaige Unfälle und Schäden wird nicht übernommen.

Website: www.ruediger-schneider.com

Email: literatur@ruediger-schneider.com

Inhalt

Vorwort

Zum Weg

Von Lahnstein nach Bad Ems

Weg

Die Jakobuskapelle in Lahnstein

Goethes Lahnreisen

Tragödie im Turm

Von Bad Ems nach Nassau

Weg

Bad Ems – Glanzzeit im 19. Jh.

Die ‚Emser Depesche‘ - Wenn Diplomatie

versagt

Novelle eines Nobelpreisträgers

St. Kastor: Ein Juwel in Dausenau

Von Nassau nach Obernhof

Weg

Nassau und „der heimliche Kaiser"

Obernhof und Kloster Arnstein

Anhang

Wegekarte

Verkehrsanbindung

Unterkünfte

Öffnungszeiten

Literatur

Vorwort

„Hier ist er also gegangen, denke ich. „1772, vor 246 Jahren. Da war er 23 Jahre alt. Gemeint ist Goethe, der wohl berühmteste Wanderer die Lahn entlang. In Wetzlar ist er gestartet, an Obernhof und Kloster Arnstein vorbeigekommen. Nach ein paar Tagen hat er Lahnstein erreicht. Von den Umständen dieser Tour wird später noch die Rede sein. Und noch von einigen anderen Berühmtheiten, die von Bad Ems aus Spaziergänge unternommen haben. Damals im 18. und 19. Jahrhundert, als sich Europas Prominenz in Bad Ems traf. Kaiser, Fürsten, Dichter, Maler, Musiker, Bankiers, Fabrikanten, Politiker usw. Die Lahn hat also neben ihrer landschaftlichen Schönheit historisch einiges zu bieten.

Wie sich Goethe Kloster Arnstein dargeboten hat, kann man sehr schön auf einem Stich des Wetzlarer Malers Friedrich Christian Reinermann (1764 – 1835) erkennen. Das Bild ist nach Goethes Wanderung im Jahr 1810 entstanden. Da war das Kloster im Zuge der Säkularisation zwar schon aufgelöst, aber dem Augenschein nach standen alle Gebäude noch. Selbst die Margaretenkirche, lahnwärts am Fuß des Bergsporns gelegen, war äußerlich noch intakt, bevor sie kurz darauf zum Abbruch freigegeben wurde. Reinermann ist für die topografische Genauigkeit seiner Bilder bekannt. Den originalen Stich kann man im Gang zum Arnsteiner Pilgersaal sehen.

In den Jahren nach der Entstehung dieses Bildes verfiel die Klosteranlage mehr und mehr, bis es 1919 mit der Ordensgemeinschaft von den Heiligsten Herzen Jesu und Mariens einen Neubeginn gab. Heute erblickt man das Kloster, von der rechten Lahnseite kommend, mit seiner auf romanische Zeit zurückgehenden Basilika wieder als imposant aufragendes Bauwerk.

Wir starten an der Mündung der Lahn, genauer gesagt an der Jakobskapelle von Lahnstein. Im Mittelalter war die Strecke die Lahn entlang ein bedeutender von Osten herkommender Zubringer im Netz der Jakobswege. Von Lahnstein aus ging es auf dem Rheincamino nach Mainz oder aber, der Mosel folgend, nach Trier. Weiter dann durch Frankreich und Spanien nach Santiago de Compostela.

Auf dem Weg von Lahnstein nach Obernhof bzw. zum Kloster Arnstein ist zunächst ein kleines Abenteuer zu bestehen. Der Weg durch die wildromantische Ruppertsklamm, wo einige Passagen durch Drahtseile gesichert sind, damit man ohne Sturz felsige Pfadabschnitte gehen kann.

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Entlang der Lahn zum Kloster Arnstein denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen